iPhone, iPad und Mac suchen

Du hast deine Geräte fast überall dabei. Das heißt, du kannst sie auch fast überall vergessen. Aber egal, ob sie im Büro oder unter einem Kissen auf dem Sofa sind – mit der App „Mein iPhone suchen“ bleiben sie nicht lange verschwunden.

Sieh, was dir fehlt.

Keine Panik. Wenn du eines deiner Apple Geräte nicht mehr findest, kann iCloud dir helfen. Melde dich bei iCloud.com an oder schau auf der Karte von „Mein iPhone suchen“, wo dein iPhone, iPad, iPod touch oder Mac gerade ist. Und im Modus „Verloren“ siehst du nicht nur, wo sich dein Gerät gerade befindet, sondern auch, wo es gewesen ist. So kannst du am besten entscheiden, was zu tun ist. Du kannst dein Gerät sofort sperren und ihm eine Nachricht mit einer Kontaktnummer senden. Wer auch immer dein Gerät findet, kann dich vom Sperrbildschirm aus anrufen, ohne auf die anderen Daten deines Geräts zugreifen zu können.

App „Mein iPhone suchen“ laden

Aktivierungssperre.

iOS 7 kommt mit der Aktivierungssperre. Dieses neue Feature verhindert, dass andere dein iPhone, dein iPad oder deinen iPod touch verwenden können, wenn du dein Gerät einmal verlieren solltest. Und es funktioniert, sobald du „Mein iPhone suchen“ in iOS 7 aktivierst. Um „Mein iPhone suchen“ zu deaktivieren oder das Gerät zu löschen, muss deine Apple ID und das passende Kennwort eingegeben werden. Und auch bevor jemand das Gerät wieder aktivieren kann, müssen deine Apple ID und das Kennwort eingegeben werden.

Fernlöschen.

Manchmal ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen. Wenn du befürchtest, dass dein Gerät in die falschen Hände geraten ist, kannst du mit „Fernlöschen“ deine persönlichen Daten löschen und iPhone, iPad, iPod touch oder Mac auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Mit iOS 7 kann die App „Mein iPhone suchen“ weiterhin eine benutzerdefinierte Nachricht anzeigen, selbst wenn dein Gerät gelöscht wurde. Und wenn du dein Gerät später doch noch zurückbekommst, kannst du mit dem iCloud Backup deine Daten wiederherstellen.

iCloud einrichten ist ganz einfach.

Ob auf iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder PC – der Einstieg in iCloud ist ganz leicht. Neue Apple Geräte haben einen integrierten Systemassistenten und alle anderen sind in wenigen Schritten eingerichtet.