Leistungsprofil weiter geschärft.

Der iMac ist unglaublich dünn, bietet aber dennoch Intel Core Prozessoren der vierten Generation, schnellere Grafik und optional den fortschrittlichen Fusion Drive und Flash-Speicher sowie superschnelles 802.11ac WLAN. Damit ist er stark genug für Design- und Produktionsstudios oder auch für die Forschung. Und außerdem schön genug für zuhause.

Intel Core Prozessoren der 4. Generation. Serienmäßig superschnell.

Core i5 und Core i7 Prozessoren.

Der Quad-Core Intel Core i5 Prozessor der vierten Generation – basierend auf neuester Haswell Architektur – gehört beim iMac zum Standard. Er ist mit Taktraten bis zu 3,4 GHz verfügbar. Alternativ kann der iMac mit einem Quad-Core Intel Core i7 mit bis zu 3,5 GHz konfiguriert werden. OS X nutzt jeden Prozessorkern optimal aus, damit der iMac jedes Bisschen Prozessorleistung verwenden kann. Außerdem unterstützt OS X Hyper-Threading im Core i7, damit auf jedem Prozessorkern zwei Threads gleichzeitig laufen können. So steht dir die Verarbeitungsleistung von acht virtuellen Prozessorkernen zur Verfügung.

Turbo Boost 2.0.

Besonders rechenintensive Programme wie zum Beispiel Aperture oder Final Cut Pro brauchen manchmal einen Extraschub Leistung. Dann erhöht Turbo Boost 2.0 die Geschwindigkeit der aktiven Prozessorkerne automatisch, sodass der Core i7 beispielsweise bis zu 3,9 GHz erreicht. Turbo Boost 2.0 ändert die Kernfrequenz in kleinen Schritten, damit der Prozessor ohne Effizienzeinbußen die Leistung verwalten kann. Und all das passiert im Hintergrund, damit du ungestört schneller arbeiten (oder spielen) kannst.

Neue NVIDIA Grafikprozessoren. Geschwindigkeit der nächsten Generation.

Die iMac Grafik bietet in allen Bereichen mehr Performance. Die Grafikprozessoren der NVIDIA GeForce 700 Serie sind schneller als die vorherigen Generationen und bieten einen doppelt so großen Videospeicher. Das heißt: höhere Bildraten, flüssigere Animationen und ein besseres Reaktionsverhalten bei grafikintensiven Apps wie hochauflösenden Foto- und Videoprogrammen, 3D Spielen und mehr. Wenn du den 27" iMac mit NVIDIA GeForce GTX 780M mit 4 GB Videospeicher wählst, bekommst du die beste Grafikleistung, die bei einem All-in-One-Computer möglich ist. Und wenn du dich für den 2,7 GHz iMac entscheidest, bekommst du Intel Iris Pro integriert, und damit eine Grafikleistung auf Discrete-Niveau.

Schnellerer Fusion Drive. Hohe Kapazität trifft noch höhere Leistung.

Fusion Drive ist als Konfigurationsoption im Apple Online Store verfügbar und bietet eine bis zu 50 % schnellere Leistung.2 Fusion Drive ist eine neue wegweisende Lösung, die die hohe Speicherkapazität einer üblichen Festplatte mit der Leistung von Flash-Speicher kombiniert. Mit Fusion Drive im iMac werden speicherintensive Aufgaben schneller und effizienter erledigt – vom Starten des iMac über das Öffnen von Apps bis zum Importieren von Fotos. Wie das geht? Häufig benutzte Objekte bleiben im schnellen Flash-Speicher, weniger häufig verwendete Objekte werden auf der Festplatte abgelegt. Die Dateiübertragungen passieren im Hintergrund, sodass du sie gar nicht bemerkst. Das System lernt, wie du arbeitest. Und du kannst mit Fusion Drive den Mac noch besser nutzen.

Für die größtmögliche Leistung kannst du den iMac auch mit bis zu 1 TB Flash-Speicher konfigurieren, der jetzt bis zu 50 % schneller ist als die vorherige Generation.3

Leistung des Fusion Drive

  • 1,5x
    Neuer Fusion Drive
  • Vorheriger Fusion Drive

Leistung des Flash-Speichers

  • 1,5x
    Neuer Flash-Speicher
  • Vorheriger Flash-Speicher

802.11ac WLAN. Die neue Definition von schnell.

Der iMac mit 3-Stream 802.11ac Technologie bringt WLAN im Desktopcomputer auf ein ganz neues Level. Bei einer Verbindung über eine 802.11ac Basisstation, z. B. den neuen AirPort Extreme oder die AirPort Time Capsule, erzielst du Übertragungsraten von bis zu 1,3 GBit/s.4 Das ist das Dreifache des bisherigen 802.11n Standards, d. h., dein WLAN ist bis zu 3x schneller.5 Außerdem verdoppeln 80 MHz breite Kanäle die Bandbreite, für größere Datenmengen und noch schnellere Übertragung.

WLAN Datenrate

  • 1300 Mbit/s
    802.11ac
  • 450 Mbit/s
    802.11n
  • 54 Mbit/s
    802.11g

Thunderbolt I/O. Schnell. Und flexibel. Und sehr schnell.

Nur ein winziger Anschluss bietet dir ultraschnelle Datenübertragung und jede Menge Möglichkeiten zur Erweiterung. Mit zwei Datenkanälen mit je 10 Gbit/s pro Anschluss überträgt Thunderbolt Daten bis zu doppelt so schnell wie USB 3 und bis zu 12x schneller als FireWire 800. Und du musst dir keine Sorgen machen, dass ein einzelnes Laufwerk oder Peripheriegerät einen kompletten Thunderbolt Anschluss belegt: Bis zu sechs Geräte und ein zusätzliches Display können in Reihe angeschlossen werden. Alle iMac Modelle haben zwei Thunderbolt Anschlüsse für noch mehr Möglichkeiten. Weitere Infos zu Thunderbolt

Ultraschnelle I/O Leistung

  • 10 Gbit/s
    Thunderbolt (Kanal 1)
  • 10 Gbit/s
    Thunderbolt (Kanal 2)
  • 5 Gbit/s
    USB 3
  • 800 Mbit/s
    FireWire 800

iMac Optionen im Apple Online Store. Mehr Möglichkeiten. Mehr Spielraum.

Speicherplatz

Alle iMac Modelle kommen jetzt standardmäßig mit einer 1 TB Festplatte.6 Für noch mehr Speicherplatz kann der 27" iMac mit einer Festplattenkapazität von bis zu 3 TB konfiguriert werden. Oder mit bis zu 1 TB Flash-Speicher (bis zu 512 GB beim 21,5" Modell). Das Beste von beidem gibt es mit dem optionalen Fusion Drive mit 1 TB oder 3 TB.

Arbeitsspeicher

Der 21,5" iMac kommt mit 8 GB Arbeitsspeicher und kann online auf 16 GB erweitert werden. Der 27" iMac hat standardmäßig 8 GB Arbeitsspeicher und kann mit 16 GB oder 32 GB erweitert werden. Wenn du deinen iMac im Apple Online Store konfigurierst und kaufst, wird der Arbeitsspeicher schon für dich installiert. Beim 27" Modell kannst du ganz leicht selbst mehr Arbeitsspeicher hinzufügen, indem du einfach den Speicherbereich an der Rückseite öffnest.

  1. Die Tests wurden von Apple im September 2013 durchgeführt mit Prototypen des 27" iMac mit 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor, NVIDIA GeForce GTX 775M und 2 GB Grafikspeicher und handelsüblichen 27" iMacs mit 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor, NVIDIA GeForce GTX 675MX und 1 GB Grafikspeicher. Alle Systeme waren mit 8 GB Arbeitsspeicher konfiguriert. Verwendete Auflösung: 2560 x 1440 Pixel. X-Plane 10 wurde getestet mit fps_test=2 test_flight_c4.fdr und 4x Anti-Aliasing. Batman: Arkham City GOTY wurde getestet mit integriertem Benchmark bei hoher Detailstufe mit 4x Anti-Aliasing. Borderlands 2 wurde getestet mit Level 50 Commando Character-Gameplay mit mittleren Spieldetails und aktiviertem Anti-Aliasing. Die Leistungstests werden mit speziellen Computersystemen durchgeführt und spiegeln die ungefähre Leistung des iMac wider.
  2. Die Tests wurden von Apple im September 2013 durchgeführt mit Prototypen des 27" iMac mit 3,5 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor mit einem 1 TB Fusion Drive und handelsüblichen 27" iMacs mit 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor mit einem 1 TB Fusion Drive. Alle Systeme waren mit 8 GB Arbeitsspeicher konfiguriert. Getestet beim Kopieren von Dateien. Die Leistungstests werden mit speziellen Computersystemen durchgeführt und spiegeln die ungefähre Leistung des iMac wider.
  3. Die Tests wurden von Apple im September 2013 durchgeführt mit Prototypen des 27" iMac mit 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor mit 1 TB Flash-Speicher und handelsüblichen 27" iMacs mit 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor und 768 GB Flash-Speicher. Alle Systeme waren mit 8 GB Arbeitsspeicher konfiguriert. Getestet beim Kopieren von Dateien. Die Leistungstests werden mit speziellen Computersystemen durchgeführt und spiegeln die ungefähre Leistung des iMac wider.
  4. Basierend auf theoretischen Spitzengeschwindigkeiten. Die tatsächlichen Geschwindigkeiten sind geringer.
  5. Basierend auf einer IEEE 802.11ac Entwurfsspezifikation. Die Leistungsangaben basieren auf einem Vergleich mit den 802.11n Produkten von Apple. Der Vergleich setzt ein AirPort Extreme Netzwerk mit einem 802.11ac fähigen Computer voraus. Geschwindigkeit und Reichweite sind geringer, wenn sich ein 802.11a/b/g Produkt im Netzwerk befindet. Für den Zugriff auf das drahtlose Netzwerk ist ein WLAN fähiges Gerät erforderlich. Die tatsächliche Geschwindigkeit kann abhängig von Reichweite, Verbindungsrate, Umgebungsbedingungen, Größe des Netzwerks und anderen Faktoren variieren. Die Reichweite ist abhängig von den Umgebungsbedingungen.
  6. 1 GB = 1 Milliarde Byte, 1 TB = 1 Billion Byte. Die tatsächlich formatierte Kapazität ist geringer.