macOS Sierra

Was dein Mac jetzt alles kann? Frag ihn einfach.

Siri gibt sein Debüt auf dem Mac. Mit neuen Funktionen, die speziell für den Desktopcomputer entwickelt wurden. Aber das ist nicht das Einzige, was deinen Mac intelligenter macht. Mit macOS Sierra kannst du deine besten Fotos wiederentdecken, nahtlos mit deinen Geräten arbeiten und es sorgt für mehr freien Speicherplatz. Dein Mac macht jetzt noch mehr für dich, damit du noch mehr mit deinem Mac machen kannst.

Jetzt upgraden

Siri

Siri kann großartige neue Sachen auf dem Mac machen. Genau wie du.

Es gibt großartige Neuigkeiten: Woran auch immer du gerade arbeitest, dein persönlicher Assistent ist nur einen Klick entfernt. Denn die nützlichen Siri Features von iOS gibt es jetzt auch auf deinem Mac. Zusammen mit neuen Möglichkeiten, die alltäglichen Dinge auf deinem Computer noch einfacher zu machen.

Sag Siri, was es tun soll. Während du was anderes machst.

Bei Siri auf dem Mac dreht sich alles um Multitasking. Du kannst an einer Sache arbeiten – etwa einem Dokument – und Siri bitten, deinem Kollegen Bescheid zu geben, dass es bereits auf dem Weg ist. Und das, ohne deine Arbeit zu unterbrechen.

Siri findet deine Dateien für dich.

Wenn du einen Mac benutzt, arbeitest du viel mit Dateien. Und mit Siri geht das ganz leicht. Du weißt nicht mehr, wo du den Jahresbericht gespeichert hast? Sag Siri, es soll die Dokumente suchen, die du diese Woche geöffnet hast. Dann filtere die Ergebnisse, sodass dir nur Dateien mit dem Wort „Jahr“ im Namen gezeigt werden.

Siri Ergebnisse sind da, wo du sie immer finden kannst.

Du kannst Spielpläne, Twitter Ergebnisse, eine Liste von Dateien für dein Projekt und mehr direkt in die Mitteilungszentrale pinnen. Alles bleibt immer aktuell und du weißt jederzeit, wo du Spielzeiten, beliebte Themen oder wichtige Dokumente findest.

Drag & Drop. Direkt aus der Suche.

Suche Bilder und Infos, indem du einfach danach fragst. Dann zieh die Ergebnisse direkt in ein Fenster auf deinem Schreibtisch. Füge ein Bild aus dem Internet direkt in ein Pages Dokument ein. Oder einen Standort aus der Karten App in deine Einladung, damit die Party starten kann.

Kannst du von Siri noch mehr verlangen? Absolut.

„Zeig mir die PDFs in meinem Downloads Ordner.“

„Wie viel freien Speicherplatz hab ich auf dem Mac?“

„Spiel die 40 besten Jazz Songs.“

„Wie ist das Wetter am Wörthersee?“

„Zeig mir alle Dateien, die ich letzte Woche mit Beatrice geteilt habe.“

„Suche im Internet nach Bildern vom Eiffelturm.“

„Zeig mir Informationen über die Dolomiten.“

„Suche Tweets von José Bautista.“

„FaceTime mit Marie.“

„Füge Laura zu meinem 10 Uhr Termin hinzu.“

„Wie schreibt man Karfiol?“

„Zeig mir Fotos, die ich zuhause gemacht habe.“

„Wie spät ist es in Cupertino?“

Allgemeine Zwischenablage

Kopieren auf einem Gerät. Einsetzen auf einem anderen.

Kopiere Bilder, Videos und Texte aus Apps auf deinem iPhone, dann füge sie in einer anderen App auf deinem Mac in der Nähe ein – oder umgekehrt. Ganz ohne zusätzliche Schritte. Verwende einfach Kopieren und Einsetzen wie immer. Du hast beim Surfen auf dem Mac ein tolles Rezept gefunden? Dann kannst du die Zutaten jetzt direkt in den Einkaufszettel auf deinem iPhone kopieren.

Automatisches Entsperren

Eingeloggt noch bevor du dich hingesetzt hast.

Wenn du deine Apple Watch trägst, kannst du dich automatisch auf deinem Mac anmelden, ohne dein Passwort einzugeben. Musst du schnell einen Anruf annehmen oder kurz weg? Wenn du zurückkommst, kannst du genau da weitermachen, wo du aufgehört hast.

iCloud Drive

Jetzt kannst du von allen Geräten auf deinen Schreibtisch und Dokumente Ordner zugreifen.

Greif von deinem iPhone direkt auf die Dateien auf deinem Mac Schreibtisch zu. Jetzt werden die Dateien auf deinem Schreibtisch und in deinem Dokumente Ordner – wo die meisten Dateien liegen – automatisch in iCloud Drive gespeichert und aktuell gehalten, damit du immer von deinen iOS Geräten und sogar von einem anderen Mac darauf zugreifen kannst.

Optimierter Speicherplatz

Du brauchst mehr Platz? Dein Mac findet ihn für dich.

Irgendwann ist jeder Speicher voll. Aber das ist kein Problem. macOS Sierra sorgt für mehr Platz, indem es automatisch selten benutzte Dateien in iCloud ablegt und nur bei Bedarf verfügbar macht. Es hilft dir außerdem, alte Dateien, die du nicht mehr benutzt, zu finden und zu löschen. So bleiben die Dateien, die du zuletzt genutzt hast, auf deinem Mac und es gibt immer Platz für neue.

Dateien, die du selten brauchst, kommen in iCloud. Bis du sie brauchst.

Wenn du mehr Platz brauchst, sichert Optimierter Speicherplatz selten genutzte Dateien, Mail Anhänge, Fotos und iTunes Filme, die du schon gesehen hast, in der Cloud. Du findest jede Datei genau da, wo du sie gespeichert hast. Öffne sie einfach und lade das Original, als wäre es immer da gewesen. Dateien, die du vor Kurzem benutzt hast, bleiben zusammen mit optimierten Versionen deiner Fotos auf deinem Mac, damit du offline arbeiten kannst.

Jetzt wirst du doppelte und unnötige Dateien ganz einfach los.

macOS Sierra kann verhindern, dass nicht gebrauchte Dateien deinen Mac blockieren. Es erinnert dich daran, bereits verwendete App Installer zu löschen, und entsorgt doppelte Downloads, Zwischenspeicher, Logs und alles Unnötige. Finde außerdem ganz einfach große Apps und Dateien, die du nie verwendest und lösch sie. So bleibt dein Mac schön aufgeräumt. Es kann sogar alles für dich löschen, was schon länger als 30 Tage in deinem Papierkorb liegt.

Fotos

Neue Möglichkeiten, schöne Erinnerungen wiederzuentdecken.

Du hast jahrelang Momente gesammelt, an die du dich gerne erinnerst. Jetzt kann Fotos mit dem Feature „Andenken“ daraus unvergessliche Erlebnisse machen. Neue, leistungsstarke Technologien verbessern die Gesichtserkennung und zeigen all deine Bilder auf einer Weltkarte. Du kannst deine Fotos sogar nach darauf abgebildeten Objekten oder Landschaften durchsuchen.

Nachrichten

Mach deine Unterhaltungen noch interessanter.

Jetzt gibt’s tolle neue Möglichkeiten, sich auszudrücken. Sende ein riesiges Emoji. Gib der Nachricht eines Freundes ein Herz oder einen Daumen hoch. Spiel Videos ab oder sieh dir die Vorschau für einen Link an – alles direkt in der Unterhaltung.

iTunes

Jetzt mit einem ganz neuen Apple Music Erlebnis.

Mit dem neuen Design von Apple Music in iTunes ist es noch einfacher, Lieblingssongs zu finden und neue zu entdecken. Das überarbeitete „Für dich“ macht es dir jetzt leichter, neue Musik und Playlists zu finden, die dir gefallen könnten. Das liegt an unseren Musikexperten und der fortschrittlichen Lernfunktion. Das neue „Durchsuchen“ präsentiert dir das Beste, was auf Apple Music verfügbar ist. Von exklusiven Tracks und Neuerscheinungen bis zu Playlists und Charts. Und während du mit dem neuen MiniPlayer Musik hörst, kannst du dir jetzt auch die Songtexte dazu ansehen.

Weitere Infos zu Apple Music

Tabs

So bekommst du all deine Dokumente auf die Reihe.

Du hast zu viele Fenster auf deinem Schreibtisch? Das ändert sich jetzt. Die Tabs funktionieren wie in Safari, aber jetzt hast du sie in den meisten Apps auf deinem Mac – und auch in vielen Apps anderer Anbieter. Aktualisiere einfach auf macOS Sierra und schon sind deine Apps bereit. Wechsle schnell zwischen mehreren Pages Dokumenten im Vollbildmodus. Und sieh dir in Karten viele verschiedene Ziele an, ohne den Überblick zu verlieren.

Bild-in-Bild

Sieh, was du siehst. Und was du tust.

Jetzt kannst du ein Videofenster aus Safari oder iTunes über deinem Schreibtisch oder einer App im Vollbildmodus schweben lassen. Schieb das Video in jede beliebige Ecke deines Schreibtisches und pass die Größe an. So siehst du mehr oder weniger von dem, was dahinter ist. Du kannst deine Lieblingssendung schauen und gleichzeitig E‑Mails checken. Oder ein Spiel ansehen und dabei selber eins spielen.

Das Upgrade auf macOS Sierra ist ganz einfach.

Wenn du auf macOS Sierra upgradest, bekommst du die neuen Features, mit denen du deinen Mac noch effizienter und besser nutzen kannst. Und es gibt die neuesten Updates für Sicherheit und Leistung. macOS ist kostenlos im Mac App Store verfügbar, also ist das Upgrade ganz einfach.

Weitere Infos zum Upgrade auf macOS Sierra