iOS und die Zukunft der IT.

Überall in der Welt ist fortschrittlichen IT-Abteilungen die Produktivität am wichtigsten. Deshalb statten sie ihre Mitarbeiter mit iPads und iPhones aus. Da es ganz einfach ist, iOS Geräte in Unternehmensnetzwerken zu verwalten, kann sich die IT auf ihre Kernaufgaben konzentrieren ‒ die Mitarbeiter unterstützen und Innovationen fördern.

Bestmögliches Benutzererlebnis.

Was visionäre Organisationen in aller Welt unternehmen, um die Nutzer in den Mittelpunkt ihrer IT-Strategie zu stellen.

Der Wandel hin zur neuen IT.

Eine neue Unternehmenslandschaft ist entstanden. Jetzt erkennen IT-Abteilungen, dass sie sich auf das bestmögliche Benutzererlebnis konzentrieren müssen. Die Nutzer fühlen sich geschätzt und bestätigt, was sie produktiver arbeiten lässt.

«Die IT hat früher vor allem das Back Office unterstützt. Nun stärkt sie auch das Front Office.»

Glenn Morgan
Head of Digital Business Transformation, International Airways Group

Auf diese Weise hat sich die Rolle der IT bei British Airways verändert.

Nutzer in die Lage versetzen, ihren Erfolg selbst in die Hand zu nehmen.

IT-Organisationen lassen bei der Einführung von Geräten das zentralisierte System-Imaging und aufwendige Service-Aktionen hinter sich. Mit iOS können die Mitarbeiter ihre Geräte selbst einrichten und personalisieren. Damit sind die Nutzer für den Erfolg der Implementierung mitverantwortlich. Das schont Ressourcen und die IT kann sich stattdessen darauf konzentrieren, Innovationen in der Organisation schaffen.

Boston Scientific nennt die Vorteile einer Personalisierung.

«Was die Implementierung betrifft, so haben wir für die Verteilung der iPad Geräte kein komplettes Image verwendet. Die einzelnen Mitarbeiter sollten stattdessen ihre eigenen iTunes Accounts nutzen.»

Rich Adduci
Chief Information Officer, Boston Scientific

Benutzerorientierte Apps entwickeln.

Im Bereich Mobilität geht es nicht mehr um monolithische Apps. Es geht um eine ganz neue Herangehensweise, bei der die Entwickler auf den Nutzer achten und Apps intuitiv und aufgabenspezifisch gestalten. Mit dem neuen IT-Konzept werden Apps von den Angestellten begeistert angenommen und dann viral und über Mundpropaganda in einem Unternehmen verbreitet.

«Das Benutzererlebnis ist von grösster Bedeutung. Wir haben Menschen gesucht, die sich auf Industriedesign konzentrieren.»

Michael Nilles
Chief Information Officer, Schindler

Schindler berichtet über die Bedeutung des Designs für das Benutzererlebnis.

Produktivität für alle.

Früher herrschte im IT-Bereich eine universelle Management-Philosophie vor. Die neue IT zeichnet sich durch eine schlanke Administration aus. Sie ermöglicht es den Nutzern, die für sie besten Lösungen zu entdecken. Das Ergebnis: Organisationen behalten die detailgenaue Kontrolle über Unternehmensdaten, ohne Features zu sperren bzw. Funktionen zu deaktivieren. Durch diese Freiheit können die Mitarbeiter produktiver als je zuvor arbeiten.

Das sagt SKF über das Konzept verantwortlicher Benutzer.

«Wir haben beschlossen, so wenig wie möglich einzuschränken und möglichst viel freizugeben, weil wir wissen, dass ein Benutzer nicht wie der andere ist.»

Christoffer Malm
Leiter des Innovationsteams von SKF

Zur vollständigen Interview-Serie.

Führungskräfte und IT-Administratoren teilen bewährte Verfahren und ihre Erkenntnisse über Implementierungen.

IT Talks in iTunes