Mit das Beste am Mac ist, was du damit machen kannst.

Jeder Mac kommt mit Apps, die dich kreativer und produktiver machen. Und er hat auch grossartige Apps für alles, was du jeden Tag machst, wie im Web surfen, E‑Mails und Nachrichten senden und deinen Kalender verwalten. Es gibt sogar eine App, mit der du neue Apps suchen kannst. Dein Mac hat also wirklich alles, was er braucht – und du damit auch.

iPhoto Fotos reinladen. Und alles rausholen.

iPhoto hat, was du brauchst, um mit deinen Fotos zu machen, was du willst. Organisier und verwalte sie, um alle immer leicht wiederzufinden. Mit leistungsfähigen, aber einfachen Werkzeugen perfektionierst du deine Aufnahmen. Und mit Mail und Nachrichten verschickst du sie. Poste sie auf Facebook, Twitter und Flickr. Stelle spannende Diashows zusammen. Teile Bilder über iCloud mit Freunden und Familie. Und mach aus deinen Lieblingsfotos wunderschöne Fotobücher, Karten, Kalender und Abzüge – direkt in iPhoto. Weitere Infos

iMovie Grosse Filme ohne grosse Produktion.

Deine Homevideos sind in iMovie wie zu Hause. In dem intuitiven Design findest du dich leicht zurecht und kannst schöne Erinnerungen sofort mit anderen teilen. Und wenn du aus ein paar Clips deinen neuen absoluten Lieblingsfilm oder -trailer machen willst, hast du mit iMovie alles, was du dafür brauchst, um ihn anschliessend deinen Fans zu zeigen oder für die Weltpremiere vorzubereiten. Weitere Infos

GarageBand Musik machen so einfach wie Musik hören.

Nie war es einfacher, Musik auf deinem Mac zu machen. Und es hat auch noch nie so viel Spass gemacht. GarageBand stellt dir Amps und Stompboxes, eine Sound‑Bibliothek mit Instrumenten und Loops und sogar einen virtuellen Studio‑Drummer zur Verfügung, der deinem Lead folgt. In wenigen Sekunden kannst du deinen Hit weltweit veröffentlichen. Von Musikunterricht bis zu Mastering-Werkzeugen hat GarageBand alles, was du brauchst, um grossartige Musik zu machen und mit anderen zu teilen. Und das ist ja der grösste Spass. Weitere Infos

Pages Fantastische Textverarbeitung. Punkt.

Ab dem ersten Wort, das du schreibst, merkst du, wie leicht es ist, schöne Dokumente in Pages zu erstellen. Male ein Bild mit Worten. Oder füge Bilder, Formen oder interaktive Diagramme hinzu. Wenn du ein bestimmtes Werkzeug brauchst, erscheint es genau dann, wenn du es brauchst. Das fertige Dokument kannst du dann mit einem Klick auf vielfältige Weise mit anderen teilen. Schön zu schreiben war noch nie so einfach. Punkt.1 Weitere Infos

Numbers Die Zahlen sahen nie so gut aus.

Mit Numbers sagen deine Tabellen mehr aus – und sehen auch nach mehr aus. Wähle eine Vorlage von Apple für deine Daten aus. Oder fang mit einer leeren Seite an. Dazu kommen schnell noch ein paar Berechnungen. Ein interaktives Diagramm, das deine Zahlen noch anschaulicher macht. Und auf einmal siehst du genau, was das alles bedeutet. Ein echt schönes Ergebnis, oder?1 Weitere Infos

Keynote Freu dich auf die Präsentation.

Such dir zuerst ein von Apple gestaltetes Thema aus. Nimm Fotos und Videos in die Präsentation auf und bearbeite sie mit den leistungsstarken Grafikwerkzeugen. Wichtige Punkte können mit animierten, interaktiven Diagrammen hervorgehoben werden. Und füge dann noch ein paar filmische Effekte und Übergänge hinzu. Alles auf der intuitiven Benutzeroberfläche. So gut gelingen dir deine Präsentationen in Keynote.1 Weitere Infos

Safari Schnell. Smart. Surfen.

Safari kommt mir einer Menge innovativer Features, mit denen du noch mehr vom Web hast. „Geteilte Links“ zeigt dir Webseiten, die von den Leuten geteilt wurden, denen du auf Twitter und LinkedIn folgst. Du kannst auch ganz leicht Seiten teilen. Klick einfach auf die Taste zum Teilen und der Link ist getwittert, auf Facebook gepostet oder an Freunde geschickt. Die optimierte Symbolleiste in OS X Yosemite bietet dir die wichtigsten Bedienelemente immer griffbereit. Und lässt mehr Platz für deine Webseiten. Es gibt neue Möglichkeiten, deine oft besuchten Websites zu öffnen und Tabs zu verwalten. Mit energiesparenden Technologien kannst du länger surfen. Und integrierte Datenschutzfunktionen verhindern, dass deine Online-Aktivitäten verfolgt werden. Weitere Infos

Mail Vollgepackt mit tollen Features.

Mail ist die einfache, leistungsstarke Lösung für E‑Mails auf dem Mac. Es lässt sich ganz einfach einrichten und funktioniert mit beliebten E‑Mail Diensten wie iCloud, Gmail, Yahoo, AOL und Microsoft Exchange. Und wenn du mehrere E‑Mail Accounts hast? Kein Problem. Du fügst einfach deine Accounts zu Mail hinzu, und schon hast du über eine einzige App Zugriff auf all deine Mails. Mit Mail kannst du noch im Posteingang Nachrichten bearbeiten, auch wenn du offline bist. Die Suche ist schnell und effektiv. Dateien und Bilder anhängen geht einfach per Drag&Drop. Mit dem neuen Mail Drop verschickst du grosse Anhänge von bis zu 5 GB. Ohne dass du dir Sorgen machen musst, ob sie auch ankommen. Markup lässt dich schnell und direkt einen Anhang kommentieren und zurücksenden.

Und Mail sieht auch noch grossartig aus. In der Widescreen-Ansicht nutzt es das Display voll aus und zeigt rechts die ganze E‑Mail und links die Postfachliste mit einer Vorschau. Nachrichten desselben Threads werden als Konversationen zusammengefasst. Damit kannst du Antworten leicht verfolgen.

Nachrichten Der Mac übernimmt das Gespräch.

Nachrichten auf dem Mac ist viel mehr als Instant Messaging. Mit iMessage kannst du unbegrenzt Nachrichten an alle Mac Benutzer sowie alle mit einem iPhone, iPad oder iPod touch senden. Deine Nachrichten können Fotos, Videos, Dokumente und Audiodateien enthalten. Und du siehst, wenn deine Nachricht übertragen wurde und dein Empfänger eine Antwort tippt. Die durchgängige Verschlüsselung sorgt dafür, dass deine Nachrichten sicher und privat bleiben. Nachrichten funktioniert nahtlos mit Yahoo Messenger und AIM, damit du deine Konversationen führen kannst, wie du willst. Wenn du ein iPhone hast, kannst du Textnachrichten von deinem Mac an Freunde senden – selbst, wenn sie noch SMS verwenden.2 Und all deine Unterhaltungen sind auf allen deinen Geräten verfügbar. Fang eine Unterhaltung auf deinem iPhone an und führe sie auf dem Mac weiter.

FaceTime Lächle von einem Ende der Welt zum anderen.

Mit FaceTime kannst du auf dem Mac mit jedem, der einen Mac oder ein iOS Gerät hat, videotelefonieren.3 Ein Klick und du weisst, was bei deinen Freunden läuft. Gib einfach den Namen, die E‑Mail Adresse oder die Telefonnummer der Person ein, mit der du sprechen willst, und starte einen FaceTime Anruf. Du kannst auch über die Kontakte, Nachrichten oder Spotlight einen FaceTime Anruf machen. Und wenn jemand anruft, siehst du, wer es ist. Dann kannst du den Anruf annehmen, ablehnen oder eine Rückruferinnerung einrichten. Das funktioniert sogar, wenn FaceTime gerade nicht läuft. Damit du für deine Freunde immer erreichbar bist.

Mach Videoanrufe von Mac zu Mac – oder von Mac zu iPad, iPhone oder iPod touch.

Kalender Seiner Zeit voraus.

Mit dem Kalender behältst du den Überblick über deine Termine und kannst sie sogar mit anderen teilen. Erstelle einfach separate Kalender – für Privates, Schule, Arbeit etc. Du kannst alle Kalender in einem Fenster sehen oder die Kalender auswählen, die du sehen willst. Im Infofenster kannst du einen Ort zum Termin hinzufügen. Es vervollständigt schon während der Eingabe die Ortsangaben für dich und zeigt eine Karte mit Wetterbericht an. Kalender funktioniert auch mit iCloud, Yahoo und Google. Verwendest du iCloud, erscheint alles, was du im Kalender auf dem Mac änderst, automatisch auch auf deinem iPad, iPhone und iPod touch.4 Damit verpasst du kein Meeting, keine Verabredung und vor allem keinen Jahrestag.

Kontakte Kennt Namen. Und Gesichter.

Kontakte ist anpassungsfähig und richtig praktisch für die Kontaktdaten von allen, die du kennst. Du kannst ganz leicht Namen, Nummern, Adressen und Fotos aus anderen Programmen wie Facebook oder LinkedIn importieren. Kontakte übernimmt und aktualisiert automatisch auch alle Profilfotos und Profilinfos deiner Freunde und Kontakte. Du kannst intelligente Gruppen für Clubs, Hobbys und Geschäftliches erstellen, Adressaufkleber oder Umschläge drucken und mehr. iCloud aktualisiert deine Kontakte auf iPad, iPhone, iPod touch und Mac. Hast du Kontaktdaten einmal eingetragen, sind sie überall verfügbar. Wenn du ein iPhone hast, kannst du sogar eine Nummer aus Kontakte anrufen und deinen Mac als Freisprechanlage verwenden.

Wenn du einen Kontakt hinzufügst, löschst oder bearbeitest, aktualisiert iCloud dein iPad, dein iPhone, deinen iPod touch und deinen Mac.

Mac App Store Apps für deinen Mac von deinem Mac.

Im Mac App Store hast du unendlich viele Möglichkeiten, um neue Apps auf dem Mac zu suchen und zu kaufen. Die neuen Apps werden dann direkt ins Launchpad installiert. Ausserdem kann der Mac App Store automatisch deine Apps für dich aktualisieren, damit du immer die neueste Version hast. Weitere Infos zum Mac App Store

Lade tausende Apps aus dem Mac App Store direkt in das Launchpad des Mac.

iTunes Deine persönliche Entertainmentzentrale.

Mit iTunes hast du mehr Spass an deinen Filmen, Fernsehsendungen und deiner Musik. Organisier alles ganz einfach. Kauf dazu, was dir noch fehlt. Und teile deine Einkäufe jetzt einfach mit anderen Familienmitgliedern. Weitere Infos

iBooks Immer was Gutes zu lesen dabei.

Lade und lese Bücher – von Klassikern bis zu spannenden Neuerscheinungen. Das Lesen ist leicht und intuitiv. Mit Streichen blätterst du um und zum Zoomen ziehst du einfach die Finger auf. Zum Lernen können Schüler oder Studenten beliebig viele Bücher offen haben. Und wenn du Notizen machst oder Absätze auf dem Mac markierst, pusht iCloud alles automatisch an alle deine Geräte. iCloud merkt sich sogar, auf welcher Seite du warst, sodass du immer genau da weiterlesen kannst, wo du aufgehört hast.

Karten Immer eine Reise wert.

Die ganze Welt steht dir auf deinem Schreibtisch offen. Verreise mit dem Finger auf der Karte. Du kannst auf deinem Mac nach Routen suchen und sie dann an dein iPhone senden, zur Sprachnavigation während der Fahrt.5 Ausserdem werden deine Lesezeichen und letzten Suchanfragen automatisch auf all deine iOS Geräte gepusht. Wenn du also eine Reise auf deinem Mac planst, hast du unterwegs alle Orte zur Hand. Und natürlich bekommst du auch Informationen zu interessanten Orten wie beispielsweise Restaurants und Hotels, komplett mit Telefonnummern, Fotos und sogar Yelp Beiträgen.

Da es eine native App ist, kannst du mit jedem Pixel auf dem Display neue Ziele erkunden. Natürlich nutzt Karten die volle Grafikleistung des Mac. Damit zoomst du schnell und ohne Ruckeln und bekommst dazu mit Flyover ein fotorealistisches, interaktives 3D Erlebnis, das dich ausgewählte Städte aus der Luft erleben lässt.

Photo Booth Schenk dir dein schönstes Lächeln.

Photo Booth ist perfekt für witzige Schnappschüsse und kurze Videos. Und mit der integrierten Taste zum Teilen kannst du deine Schnappschüsse sofort als Tweet oder auf Facebook posten. Nutze Fotos als Symbole für die Nachrichten App. Weise sie Freunden und Familie in den Kontakten zu. Und füge Bilder zu deiner iPhoto Mediathek hinzu. Noch mehr Spass macht es, wenn du Effekte und Hintergründe verwendest. Zum Beispiel mit dir vor dem Eiffelturm oder im Weltraum. Es gibt neun Effekte, die mit Gesichtserkennung arbeiten. Damit die Effekte dich immer gut treffen – egal ob du in der Mitte oder am Bildrand bist. Mach Einzelfotos oder eine Viererreihe. Du kannst sogar Videos mit Effekten aufnehmen und trimmen. Und dir Photo Booth Fotos bildschirmgross ansehen.

Mach Schnappschüsse oder nimm kurze Videos auf. Und füge schräge Effekte hinzu.

Time Machine Das Backup ist schon integriert.

Time Machine arbeitet mit deinem Mac und einer externen Festplatte oder Airport Time Capsule (separat erhältlich). Du brauchst nur das Laufwerk anzuschliessen und als Ziel für Time Machine einzurichten, dann kannst du dich entspannt zurücklehnen. Time Machine startet automatisch ein Backup deines gesamten Mac, mit allen Systemdateien, Programmen, Benutzeraccounts, Einstellungen, Musik, Fotos, Filmen und Dokumenten. Aber der Unterschied zwischen Time Machine und anderen Sicherungsprogrammen: Time Machine legt nicht nur Kopien jeder Datei an, sondern merkt sich auch, wie das System an jedem einzelnen Tag aussieht. Du kannst also deinen Mac auf letzte Woche zurückdrehen oder nur die frühere Version eines Dokuments reaktivieren. Mit einem Time Machine Backup lässt sich aber auch dein gesamtes System wiederherstellen.

Suche nach Datum, um zu sehen, wie dein System zu einem bestimmten Zeitpunkt aussah. Und stell deinen Mac mit einem Klick wieder her.

Weitere Apps und Dienstprogramme

  • Aktivitätsanzeige Prozessor- und Speichernutzung darstellen.
  • AirPort Dienstprogramm Drahtlose Konfiguration leicht gemacht.
  • Audio-MIDI-Setup Ein Dienstprogramm. Volle Audiokontrolle.
  • Automator Routineaufgaben automatisieren.
  • Bluetooth Dateiaustausch Daten drahtlos austauschen.
  • Rechner Einfache und komplexe Berechnungen.
  • Schach Lust auf ein Spiel?
  • ColorSync Dienstprogramm Farbverwaltung mit System.
  • Konsole Systemmeldungen verfolgen.
  • Dashboard Schneller Zugriff auf Informationen.
  • Lexikon Damit dir nicht die Worte fehlen.
  • DigitalColor Meter Exakte Farbwerte, wenn du sie brauchst.
  • Festplatten-Dienstprogramm Festplattenverwaltung aus einer Hand.
  • DVD Player DVDs auf dem Mac ansehen.
  • Schriftsammlung Perfekte Schriftverwaltung.
  • Game Center Bringt den Mac ins Spiel.
  • Bildschirmfoto Ein Foto. Von deinem Bildschirm.
  • Grapher Gleichungen auf dem Mac visualisieren.
  • Digitale Bilder Bilder von deinen Geräten aufnehmen.
  • Schlüsselbund-
    verwaltung
    Alle Passwörter sicher gespeichert.
  • Launchpad Das Zuhause aller Apps auf deinem Mac.
  • Migrationsassistent Einfache Konfiguration eines neuen Mac.
  • Mission Control Deine Mac Kommandozentrale.
  • Notizen Platz für grosse Ideen.
  • Vorschau PDFs sehen und bearbeiten.
  • Erinnerungen Alle To-dos immer im Kopf haben.
  • QuickTime Kristallklare Videowiedergabe.
  • Script Editor Aufgaben mit AppleScript automatisieren.
  • Notizzettel Auf den Punkt gebracht.
  • Systemeinstellungen Dein System, wie du es magst.
  • TextEdit Einfache und leistungsstarke Textverarbeitung.