Apple Presseinformationen

Apple und SAP gehen Partnerschaft ein, um das Arbeiten mit iPhone & iPad zu revolutionieren

Die Unternehmen werden neue iOS Apps & SDK zur Verfügung stellen, um leistungsstarke native Enterprise-Apps zu entwickeln

CUPERTINO, Kalifornien und WALLDORF, Deutschland – 5. Mai 2016 – Apple und SAP haben heute eine Partnerschaft mit dem Ziel bekannt gegeben, die mobile Arbeitserfahrung für Unternehmenskunden jeder Grösse durch die Kombination leistungsfähiger nativer Apps für iPhone und iPad mit den innovativen Möglichkeiten der SAP HANA Plattform zu revolutionieren. Die gemeinsamen Aktivitäten beinhalten auch ein neues iOS Software Development Kit (SDK) und eine Schulungsakademie, so dass SAP-Entwickler, Partner und Kunden auf ihre Geschäftsanforderungen zugeschnittene, native iOS Apps leicht entwickeln können.

"Diese Partnerschaft wird die Art, wie iPhone und iPad im Unternehmen eingesetzt werden, verändern, indem Innovation und Sicherheit von iOS mit dem fundierten Wissen von SAP im Bereich Business-Software zusammengebracht werden", sagt Tim Cook, CEO von Apple. "Als Marktführer für Unternehmenssoftware und der Tatsache, dass bei 76% aller geschäftlichen Transaktionen ein SAP-System involviert ist, ist SAP der ideale Partner uns dabei zu unterstützen, die Art wie Firmen auf der ganzen Welt mit iPhone und iPad ihr Geschäft betreiben, wirklich zu verändern. Durch das neue SDK befähigen wir die über 2,5 Millionen Mitglieder der weltweiten SAP-Entwicklergemeinde, leistungsstarke native Apps zu entwickeln, die die SAP HANA Cloud Platform voll ausnützen und die unglaublichen Möglichkeiten, die nur iOS Geräte bieten, zu erschliessen.

"Wir sind stolz darauf, diese besondere Partnerschaft zwischen Apple und SAP auf eine neue bahnbrechende Ebene zu bringen", sagt Bill McDermott, CEO von SAP. "Indem wir Menschen ein agiles und intuitives Business-Erlebnis ermöglichen, versetzen wir sie in die Lage mehr zu wissen, sich mehr zu kümmern und mehr zu tun. Mit der Kombination der leistungsstarken Fähigkeiten der SAP HANA Cloud Platform und SAP S/4HANA, zusammen mit iOS, der führenden und sichersten mobilen Plattform für Unternehmen, werden wir helfen den Menschen Daten in Echtzeit zur Verfügung zu stellen, wo immer und wann immer sie sich entscheiden zu arbeiten. Apple und SAP teilen eine Verpflichtung bei der Gestaltung der Zukunft, die Welt und das Leben der Menschen zu verbessern."

Die Unternehmen planen ein neues SAP HANA Cloud Platform Software Development Kit exklusiv für iOS bereitzustellen. Dieses SDK wird Firmen, Designern und Entwicklern jene Werkzeuge zur Verfügung stellen, die sie benötigen, um schnell und effizient ihre eigenen iOS Apps für iPhone und iPad auf Basis der SAP HANA Cloud Platform, SAPs offenem Platform-as-a-Service-Angebot, zu entwickeln. Diese nativen Anwendungen liefern Zugriff auf die wichtigsten Daten und Geschäftsprozesse in SAP S/4HANA, mit all den Vorteilen von iPhone und iPad, die Eigenschaften wie Touch ID, Ortungsdienste oder Mitteilungen bieten.

Eine neue SAP Fiori für iOS entwickelte Designsprache wird die ausgezeichnete Anwendungserfahrung in SAP Fiori auf ein neues Level bringen, indem es diese mit einer endkundenbewährten iOS-Nutzererfahrung kombiniert, um die Anwendungsbedürfnisse im Unternehmenseinsatz zu bedienen und es Entwicklern ermöglicht, die nächste Generation von Apps zu entwickeln. Um die 2,5 Millionen Mitglieder der weltweiten SAP-Entwicklergemeinde zu unterstützen, alle Vorteile des neuen SDK sowie Apples innovativer Hard- und Software nutzen zu können, wird die neue SAP Academy für iOS Werkzeuge und Schulungen anbieten. Der Roll-Out vom neuen SDK, der Designsprache und der Akademie wird noch vor Ende dieses Jahres beginnen.

Als Teil der Partnerschaft wird SAP native iOS Apps für wichtige Geschäftsprozesse entwickeln. Diese Apps für iPhone und iPad werden in Swift geschrieben sein – Apples moderner, sicherer und interaktiver Programmiersprache – und werden durch die SAP Fiori für iOS Designsprache eine bekannte Anwendererfahrung bieten. Geschäftsleute jeder Branche werden in die Lage versetzt, auf wichtige Unternehmensdaten, Prozesse und Anwendererfahrungen zuzugreifen, die sie benötigen, um Entscheidungen zu treffen und mit Hilfe von Apps auf iPhone oder iPad unmittelbar Massnahmen zu ergreifen. Diese Apps sind beispielsweise so entwickelt, dass ein im Aussendienst tätiger Mitarbeiter Teile bestellen und Aufträge terminieren kann oder ein Arzt die aktuellsten Patientendaten mit anderen medizinischen Fachkräften teilen kann.

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt SAP (NYSE: SAP) Firmen jeder Grösse und Branche, ihre Ziele besser zu erreichen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis zur Verkaufsfläche, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Ungefähr 310’000 Unternehmen und Kunden aus dem öffentlichen Bereich setzen auf SAP-Anwendungen und Dienstleistungen, um ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Weitere Informationen unter www.sap.com.

Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple die Welt der Innovation mit iPhone, iPad, dem Mac, Apple Watch und Apple TV an. Apples vier Softwareplattformen – iOS, OS X, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Anwendererfahrung über alle Apple-Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud. Die 100’000 Mitarbeiter von Apple widmen sich ganz der Entwicklung der besten Produkte der Welt und dem Ziel, die Welt besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.

Pressekontakte:
Scott Behles
SAP
scott.behles@sap.com
+1 (917) 494-2009

Andrea Brack
Apple
brack.a@apple.com
+41 (0)44/877 91 13
 

© 2016 Apple Inc. Alle Rechte vorbehalten. Apple, das Apple Logo, iPhone, iPad, Touch ID und Swift sind Warenzeichen von Apple. Alle anderen Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein, mit denen sie in Verbindung gebracht werden. Alle Aussagen in diesem Dokument, die keine historischen Fakten sind, sind in die Zukunft gerichtete Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Wörter wie "antizipieren", "glauben", "schätzen", "erwarten", "vorhersagen"," beabsichtigen"," können"," planen"," prognostizieren”, "sollte" und "werden" und ähnliche Ausdrücke, die sich auf SAP beziehen, sind gewählt, um solche in die Zukunft gerichtete Aussagen zu kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung, in die Zukunft gerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren. Alle in die Zukunft gerichtete Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den Erwartungen abweichen. Die Faktoren, die SAPs zukünftige finanzielle Ergebnisse beeinflussen könnten, werden ausführlicher in SAPs-Filings bei der US-Securities and Exchange Commission ( "SEC") besprochen, darunter im aktuellsten Jahresbericht auf Formular 20-F, das bei der SEC eingereicht wurde. Leser sollten nicht unangemessenes Vertrauen auf die in die Zukunft gerichteten Aussagen setzen, die nur zu diesem Zeitpunkt zutreffen.

Apple Media Info 044 877 91 94