Die neue IT.

iOS stellt eine große Auswahl an Tools bereit, um Geräte einzusetzen und zu verwalten und Lerninhalte zu verteilen. Außerdem unterstützt iOS neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Beteiligung im Unterricht. Mit den richtigen Tools können IT-Mitarbeiter Lehrern und Schülern dabei helfen, sich auf das zu konzentrieren, was sie am besten können – lehren und lernen.

Skalierbare Implementierung. Bereitstellung leicht gemacht.

Es spielt keine Rolle, ob nur ein paar Geräte oder hunderte gleichzeitig eingesetzt werden sollen – die IT-Mitarbeiter werden die einfache Konfiguration und Benutzerfreundlichkeit zu schätzen wissen, für die das iPad bekannt ist. iOS bietet für die IT ein vollständiges Konzept für die Verwaltung des gesamten Implementierungsprozesses. Dabei läuft alles hinter den Kulissen ab und ohne dass die Benutzer dadurch abgelenkt werden.

Inhalte schnell bereitgestellt.

An bereits eingesetzte Geräte können zusätzliche Apps und Inhalte drahtlos verteilt werden. iOS Updates, Apps und Inhalte lassen sich mit Caching Server 2 in OS X Server lokal im Cache-Speicher ablegen. Dadurch wird das Laden und Bereitstellen von Inhalten über das Netzwerk der Einrichtung beschleunigt.
Weitere Infos zu Caching Server 2

Einfach zum Lernen konfigurierbar. Sofort startklar.

iOS sorgt dafür, dass Schüler ihre Geräte ganz leicht und gleich nach dem Auspacken einrichten können. IT-Mitarbeiter können Geräte konfigurieren, den Schülern bereitstellen und ihnen dabei helfen, eine persönliche Apple ID einzurichten. Mit dem auf dem iPad integrierten Konfigurationsassistenten passen die Schüler ihr Gerät an und aktivieren ihre neue Apple ID. Und schon haben sie Zugriff auf all die fantastischen Inhalte für das iPad – Bücher, Apps und mehr. Und zwar überall.

Leistungsstarke Möglichkeiten für Lernerfolge. Die richtigen Inhalte für jede Stunde.

Die richtigen Apps und Bücher können die Art und Weise verändern, wie Schüler lernen. Mit iOS haben Bildungseinrichtungen zahllose Möglichkeiten – sei es, um Apps im App Store in großer Stückzahl zu kaufen oder das Interesse der Schüler mit Multi‑Touch Lehrbüchern von bekannten Verlagen zu wecken. Die IT-Verantwortlichen legen die Strategie der Einrichtung für die Nutzung von Inhalten fest und sorgen so dafür, dass für Lehrer und Schüler immer die besten Hilfsmittel zur Verfügung stehen.

Verwaltete Verteilung.

Mit dem Programm für Volumenlizenzen (VPP) ist es ganz leicht, für Schüler, Lehrer und Mitarbeiter Apps und Bücher in großer Stückzahl zu kaufen. Über das VPP können IT-Mitarbeiter Apps im App Store kaufen und Benutzern zuweisen, während sie Eigentümer der Apps bleiben. Einrichtungen können außerdem Mac Apps im Mac App Store kaufen und Bücher im iBooks Store erwerben.
Weitere Infos zum Programm für Volumenlizenzen

Einfache Verwaltung im Unterricht. Die ideale Unterrichtsumgebung schaffen.

Apple TV bietet einen neuen Ansatzpunkt, um die Zusammenarbeit im Unterricht zu fördern. Mit AirPlay Mirroring können Lehrer sich im Raum bewegen und dadurch besser mit ihren Schülern interagieren. Mit AirDrop lassen sich Fotos, Videos oder Dokumente zwischen den iOS Geräten von Lehrern und Schülern übertragen und so Inhalte austauschen. Und der Einzel-App-Modus stellt sicher, dass sich Schüler auf ihre aktuelle Aufgabe konzentrieren.

Schüler auf Kurs halten.

Mit dem Einzel-App-Modus, einer Erweiterung der iOS Option „Geführter Zugriff“, können Lehrer, Aufsichtspersonen und Administratoren ein iOS Gerät vorübergehend auf eine einzige App beschränken. Der Einzel-App-Modus wird von der IT drahtlos über MDM aktiviert. Damit steht ein leistungsstarkes Werkzeug zur Verfügung, um Ablenkungen der Schüler zu vermeiden und die Geräte auch in Prüfungssituationen nutzen zu können.

Umfassende Sicherheit. Schutz für Schüler und ihre Projekte.

iOS kommt mit umfangreichen Sicherheitsfunktionen, die von der Gerätehardware über das Betriebssystem bis hin zu Inhalten und Apps alles schützen. Das schafft eine sichere Umgebung – für die Schüler, die das iPad verwenden, und auch für ihre Projekte. Grundlegende Hardware- und Firmwarefunktionen bieten Schutz vor Malware und Viren, während komplexe Betriebssystemfunktionen einen sicheren Zugriff auf persönliche Informationen ermöglichen, die unerlaubte Verwendung verhindern und Angriffe abwehren. Durch die App Store Prüfung und die erforderliche Codesignierung von Apps können sich Einrichtungen darauf verlassen, dass Schüler sichere Apps verwenden.

Daneben bietet iOS eine Verschlüsselung für Daten bei der Übertragung, eine Hardware-Verschlüsslung für auf dem Gerät gespeicherte Daten sowie eine zusätzliche Verschlüsselung für E‑Mail und Programmdaten und stellt damit sicher, dass der gesamte Inhalt auf dem Gerät geschützt ist. Durch Konfigurieren eines globalen HTTP-Proxys, der den gesamten drahtlosen Datenverkehr über den Webfilter der Schule leitet, kann die IT dafür sorgen, dass die Schüler sicher im Web surfen.