Das fortschrittlichste mobile Betriebssystem der Welt.

Mit seiner benutzerfreundlichen Oberfläche, fantastischen Features und integrierter Sicherheit ist iOS 9 die Basis von iPhone, iPad und iPod touch. Es sieht großartig aus und es arbeitet auch so. Selbst einfachste Aufgaben machen dir mehr Spaß. Und da iOS 9 die fortschrittlichen Technologien in der Apple Hardware optimal nutzt, sind deine Geräte der Zeit um Jahre voraus.

Elegante, intuitive Benutzeroberfläche.

Wenn du ein iPhone, ein iPad oder einen iPod touch in die Hand nimmst, weißt du sofort, wie das Gerät funktioniert. Denn iOS ist einfach zu verstehen. Der schlicht designte Homescreen lädt ein, alle integrierten Apps und Features auszuprobieren. Du kannst also sofort loslegen und auf deinen Lieblingswebsites surfen, etwas suchen oder mühelos zwischen Apps wechseln. Egal, was du machst oder welche App du nutzt – alles fühlt sich einfach, intuitiv und wirklich gut an.

Start

Spotlight Suche

Multitasking

Hardware und Software. Füreinander gemacht.

Weil Apple sowohl die Hardware als auch das Betriebssystem für iPad, iPhone und iPod touch entwickelt, arbeitet alles fantastisch zusammen. Apps nutzen Hardwarefeatures wie den Dual-Core Prozessor, beschleunigte Grafik, Funkantennen und mehr voll aus. Mit Multitasking holst du alles aus dem großen iPad Display und kannst in zwei Apps gleichzeitig arbeiten. iOS lernt, wann du deine Apps nutzt, und aktualisiert ihren Inhalt dann, wenn die Batterie nicht zusätzlich belastet wird. Zum Beispiel wenn du das Gerät sowieso verwendest und es mit einem WLAN Netzwerk verbunden ist. So sind die Inhalte in deinen Lieblingsapps immer up to date, ohne dass deine Batterie leidet.

3D Touch Split View Kamera

Mit dem App Store gibt es fast nichts, was dein iOS Gerät nicht kann.

OS ist die Plattform für über eineinhalb Millionen mobile Apps – und es werden immer mehr.6 Und jede App hat von Anfang an die richtige DNA. Im App Store sind all diese Apps leicht zugänglich, leicht zu finden und zu kaufen. Sieh dich einfach im App Store auf deinem iOS Gerät um und lade die Apps mit einem Fingertipp.

iPhone, iPad und Mac. Verbunden wie nie.

Jedes einzelne deiner Geräte gibt dir großartige Funktionen. Aber mit Features wie Handoff, AirDrop, AirPlay und iCloud kannst du über mehrere Geräte hinweg arbeiten. Und hast so noch mehr tolle Möglichkeiten.7

Mit Handoff kannst du genau da weitermachen, wo du aufgehört hast.

Du fängst eine Mail auf deinem iPhone an und schreibst auf deinem Mac genau da weiter, wo du aufgehört hast. Oder du surfst auf dem Mac im Internet und machst dann mit dem gleichen Link auf dem iPad weiter. All das geht automatisch, wenn deine Geräte beim selben iCloud Account angemeldet sind. Nutze Handoff mit Apps wie Mail, Safari, Pages, Numbers, Keynote, Karten, Nachrichten, Erinnerungen, Kalender und Kontakte. Entwickler können Unterstützung für Handoff auch in ihre Apps integrieren.

Jede Art von Textnachricht verschicken. Von jedem deiner Geräte.

Sich mit Freunden zu unterhalten, die kein iPhone haben, ist einfach. Denn du kannst SMS und MMS nicht nur mit deinem iPhone, sondern auch mit deinem iPad und sogar mit deinem Mac senden und empfangen. Es ist also egal, von welchem Telefon dir eine SMS oder MMS geschickt wird – antworte einfach mit dem Gerät, das du gerade dahast. Oder sende eine SMS oder MMS von deinem iPad oder Mac. Klicke dazu auf eine Telefonnummer in Apps wie Safari, Kontakte oder Kalender.

Dateien drahtlos teilen mit AirDrop.

Mit AirDrop teilst du schneller und einfacher als mit Mails oder SMS. Besonders dann, wenn der Empfänger nicht in deinen Kontakten ist. Ein Tipp und schon kannst du Fotos, Videos, Kontakte und alles andere von jeder App aus mit der Taste zum Teilen senden. Und das an alle in der Nähe, die auch iOS oder OS X verwenden.8

Bring es groß raus.

Mit AirPlay streamst du Inhalte von deinem iOS Gerät über Apple TV drahtlos an HD Fernseher und Lautsprecher. Oder bring genau das, was du auf deinem Gerät siehst, auf den großen Bildschirm. Von Urlaubsfotos bis Filmblockbuster – du entscheidest, was riesig wird.9

iCloud. Alles, was du brauchst. Wo du es brauchst.

Mit iCloud hast du auf deinen Geräten immer die neueste Version von allem, was dir wichtig ist – wie Dokumente, Fotos, Apps, Kontakte, Kalenderereignisse und mehr.10

iCloud Drive gibt dir von jedem Gerät aus Zugriff auf alle deine Dateien. Mit der Familienfreigabe kannst du alle deine Fotos, Videos, Musik und iTunes Einkäufe ganz einfach mit deiner Familie auf mehreren Apple Geräten teilen. Und die iCloud Fotomediathek speichert deine ganzen Fotos und Videos an einem Ort. So kannst du von deinem iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder PC und auch auf iCloud.com immer darauf zugreifen.

Weitere Infos zu iCloud

Einfach zu aktualisieren.

iOS Updates sind kostenlos. Du kannst sie drahtlos auf iPhone, iPad oder iPod touch laden, sobald sie veröffentlicht sind. Dein Gerät informiert dich sogar, wenn es eine neue Version gibt. So verpasst du keine der tollen neuen Funktionen in jedem Update.

Sicherheit und Schutz serienmäßig.

iOS gibt dir Sicherheit. Und zwar von dem Augenblick an, wenn du dein Gerät einschaltest. Denn Features in der Hardware, in der Firmware und im Betriebssystem sorgen dafür, dass dein Gerät – und alles darauf – sicher ist.

Sicherheit.

Malware und Viren gibt es nicht mehr nur auf Desktopcomputern. Sie können auch mobile Geräte befallen. Deshalb nimmt Apple Sicherheit bei iOS sehr ernst. Features in Hardware und Firmware schützen vor Malware und Viren – und iOS Features schützen deine Daten. iOS 9 und OS X El Capitan unterstützen beide die zweistufige Bestätigung. Wenn sie aktiviert ist, wirst du nach einem Code gefragt, wenn du dich von einem neuen Browser oder einem neuen Gerät aus anmeldest.11 Dieser Code wird automatisch auf deinen anderen Apple Geräten angezeigt oder an dein Telefon gesendet. So hast du schnell Zugriff auf deinen Account und unbefugte Benutzer müssen draußen bleiben. Mit Touch ID kannst du deinen Fingerabdruck als Code verwenden und so verhindern, dass Unbefugte auf dein Gerät zugreifen. Wenn du einen Code verwendest, werden damit automatisch Daten wie deine Mails, Kalenderereignisse, Kontakte, Erinnerungen, Notizen, Nachrichten und Apps anderer Anbieter verschlüsselt und geschützt.

Datenschutz.

Der Schutz deiner Daten steht für iOS an erster Stelle. Apps, die deinen Standort oder Daten aus Kalender, Kontakte, Erinnerungen oder Fotos abfragen, brauchen dafür zuerst deine Erlaubnis. Außerdem hast du die volle Kontrolle darüber, wie Health und HomeKit deine Daten nutzen. Konversationen über iMessage und FaceTime sind verschlüsselt, genau wie die Texterkennung. So kann niemand sehen oder hören, was gesagt wird – außer dir und der Person, mit der du sprichst. Und Safari hat Features, mit denen du privat surfen, Cookies blockieren und verhindern kannst, dass Websites deine Online-Aktivitäten verfolgen.

Mein iPhone suchen Aktivierungssperre.

Dein iPhone ist dein iPhone, wo immer es ist. Und das Gleiche gilt für dein iPad und deinen iPod touch. Dafür sorgen Sicherheitsfunktionen in iOS, die es anderen sehr schwer machen, dein Gerät zu verwenden oder zu verkaufen. Um „Mein iPhone suchen“ zu deaktivieren oder das Gerät zu löschen, müssen deine Apple ID und das passende Passwort eingegeben werden. „Mein iPhone suchen“ kann auch nach dem Löschen des Geräts noch eine Nachricht auf dem Display anzeigen. Und auch bevor das Gerät wieder aktiviert werden kann, müssen deine Apple ID und das Kennwort eingegeben werden.12

iCloud Schlüsselbund.

Für viele Websites braucht man mittlerweile Benutzernamen und Passwörter. Sich an all diese Zugangsdaten zu erinnern, kann ganz schön schwierig sein. Gut, dass du das dem iCloud Schlüsselbund überlassen kannst. Er speichert deine Benutzernamen und Passwörter für Websites auf den von dir zugelassenen Geräten, schützt sie mit starker 256-Bit AES Verschlüsselung und hält sie dann auf jedem Gerät up to date. Und wenn du sie brauchst, füllt er sie automatisch aus. Der Passwort-Generator kann dir sogar Passwörter für deine Online-Accounts vorschlagen, die kaum zu erraten sind. iCloud Schlüsselbund funktioniert auch mit Kreditkartendaten. So bezahlst du viel schneller.

Bedienungshilfen inklusive.

iOS enthält eine Reihe von Bedienungshilfen, mit denen auch Menschen mit Behinderung iPhone, iPad und iPod touch nutzen können.

Blinde oder sehbehinderte Benutzer können sich mit der integrierten VoiceOver Bildschirmlese-Technologie eine Beschreibung des Objekts vorlesen lassen, das sie auf dem Display berühren. Hörgeräte mit dem Siegel „Made for iPhone“ sind Bluetooth Geräte, die klare Telefongespräche und bessere Musikwiedergabe bieten. Du kannst sie direkt von deinem iOS Gerät aus steuern. Mit der Option „Geführter Zugriff“ kannst du ein iOS Gerät auf eine App begrenzen und sogar die Zeit einschränken, die in der App verbracht werden darf. Das kann für Nutzer mit Autismus, anderen Aufmerksamkeitsdefiziten oder sensorischen Einschränkungen nützlich sein. Und Benutzer mit eingeschränkten physischen oder motorischen Fähigkeiten können mit „Schaltersteuerung“ ihr Gerät über Schalter steuern. Daneben gibt es weitere Bedienungshilfen wie die dynamische Vergrößerung der Bildschirmanzeige, die Wiedergabe von Videos mit erweiterten Untertiteln, Mono-Audio, vereinfachte Bildschirmgesten und mehr.

Weitere Infos zu den Bedienungshilfen
in iOS