Innovation in Reinform.

Wir haben das MacBook nicht nur dünner und leichter gemacht, sondern auch funktionaler und intuitiver als je zuvor. Dafür haben wir nicht einfach hier und da einen Millimeter oder ein Gramm weggenommen. Wir haben ganz von vorn angefangen und alle grundlegenden Elemente neu entwickelt, als Teil eines einzigartigen und überraschend einfachen Designs. Es hat alles, was den Mac so beliebt macht. In seiner reinsten Form.

Zum Drehen des MacBook klicken und ziehen

A bis Z sind gleich. Alles andere ist neu.

Das volle Mac Erlebnis ohne Kompromisse – das war von Anfang an unser Ziel. Und dazu gehört immer eine Tastatur in normaler Größe. Damit so eine Tastatur in das unglaublich dünne MacBook passt, haben wir sie von Grund auf neu designt. Wir haben jede Komponente überdacht – vom Tastenmechanismus über die Oberflächenwölbung jeder einzelnen Taste bis hin zu der markanten neuen Schrift. Dabei ist eine Tastatur herausgekommen, die deutlich dünner ist als die bisherige. Wenn du mit deinem Finger eine Taste nach unten drückt, springt sie mit einer kraftvollen, konsistenten Bewegung wieder nach oben. Damit ist präzises Tippen ganz leicht.

Butterfly Mechanismus

Die Tasten bei herkömmlichen Tastaturen haben eine Scherenmechanik, die häufig an den Kanten wackelt. Dadurch kann der Anschlag ungenau sein, wenn du eine Taste mal nicht mittig triffst. Für eine so dünne Tastatur mussten wir das Wackeln reduzieren. Sonst hätte die Kante einer nicht mittig getroffenen Taste schräg anschlagen können, ohne dass die Bewegung als gedrückte Taste erkannt wird. Deshalb haben wir einen einzigartigen Butterfly Mechanismus entwickelt. Er ist breiter als die Scherenmechanik und besteht aus einer einzigen Einheit aus einem festeren Material. Damit werden Tasten stabiler, reagieren schneller und brauchen in der Höhe weniger Platz. Dieses innovative Design verbessert Stabilität, Konstanz und Kontrolle – egal, wo du die Taste berührst.

Herkömmliche Scherenmechanik
Von Apple entwickelter Butterfly Mechanismus

Tastendesign

Die neu entwickelten Tasten des MacBook haben eine größere Oberfläche, sind dünner und haben eine tiefere Wölbung. So haben deine Finger einen besser definierten Bereich, den sie natürlich finden und anschlagen können. Das sind zwar eher subtile Verbesserungen, aber ihre Wirkung ist deutlich und intuitiv spürbar. Das Design bringt zusammen mit dem Butterfly Mechanismus einfach mehr Kontrolle beim Tippen.

17 % größere
Tasten
40 % dünnere Tasteneinheit

Präzise Hintergrund-Beleuchtung

Für die Entwicklung einer unglaublich dünnen Tastatur haben wir als Erstes nach Wegen gesucht, die Tasten platzsparender zu beleuchten und gleichzeitig das Design eleganter und übersichtlicher zu machen. Wir haben die Reihe von LEDs und die Lichtführung entfernt, die Licht über die ganze Tastatur verteilt haben. Stattdessen sitzt jetzt unter jeder einzelnen Taste eine LED. Diese LEDs sind für einheitliche Helligkeit kalibriert. So sieht jede Taste und jedes Zeichen gestochen scharf und klar aus – bei minimalem Licht um die Tastenkappe herum. Und das alles bei so viel Energieeffizienz wie möglich.

3 Millionen Pixel.
0,88 Millimeter. Gestochen scharf.

Das 12" Retina Display des MacBook ist nicht nur bildschön. Es ist auch hauchdünn. Es ist mit nur 0,88 Millimetern das dünnste Retina Display, das es je bei einem Mac gab. Das randlose Glas ist nur 0,5 Millimeter dünn und entsteht in einem speziell entwickelten, automatisierten Herstellungsprozess. Außerdem haben wir den Abstand zwischen den Komponenten des Displays verringert, um ein dichteres, integrierteres Design zu erreichen.

2304 × 1440 Auflösung
16:10 Seitenverhältnis
178° Betrachtungs­winkel
SD
HD
MacBook
720 x 480
1920 x 1080
2304 x 1440

Das beeindruckende Retina beim MacBook setzte Innovationen auf allen Ebenen voraus, bis hin zu den Pixeln. Wir haben sie so gestaltet, dass sie einen größeren Blendendurchmesser bilden, damit mehr Licht einfällt. So konnten wir eine LED‑Hintergrund-Beleuchtung verwenden, die 30 % energieeffizienter ist als bei den Retina Displays aller anderen Mac Notebooks – und trotzdem genauso hell.

Größere Blende bei jedem Pixel Erneut abspielen

Das Force Touch Trackpad.
Kann mit etwas Druck noch mehr.

Auf den ersten Blick sieht das Force Touch Trackpad wie ein gewöhnliches Trackpad aus. Doch unter der Oberfläche ist es anders als alles, was es bisher gab. Drucksensoren erkennen, wie stark du aufdrückst. Und mit der neuen Taptic Engine hast du ein Klickgefühl, egal wo du auf die Oberfläche drückst. Der Klick, bislang nur eine einfache, mechanische Funktion, ist jetzt erst der Anfang von allem, was du mit Force Touch machen kannst. Da das Force Touch Trackpad sensorische Fähigkeiten hat, kannst du deinem MacBook sagen, was es machen soll, einfach indem du mehr oder weniger fest aufdrückst. Damit wird eine Vielzahl von Aktionen in verschiedenen Apps möglich, alle über die gleiche Oberfläche. Und das Force Touch Trackpad kann mit haptischem Feedback reagieren, das du tatsächlich fühlst. Das macht dein MacBook nützlicher und persönlicher denn je.

Kapazitive Glasoberfläche Taptic Engine Drucksensoren

Taptic Engine

Normale Trackpads verwenden einen „Sprungbrett-Mechanismus“, der unter dem Trackpad Raum für die Abwärtsbewegung braucht, und bei dem das Klicken auf dem Trackpad schwerer wird, je näher man der Tastatur kommt. Beim Force Touch Trackpad erkennen Drucksensoren Klicks überall auf der Oberfläche. Sie bewegen das Trackpad seitlich zu dir, was sich aber so anfühlt wie die vertraute Abwärtsbewegung, die du von Trackpads kennst. Außerdem gibt dir die Taptic Engine auch haptisches Feedback. Das heißt, du siehst nicht nur, was auf dem Display passiert, du fühlst es auch. Das Trackpad sendet bei bestimmten Aktionen eine fühlbare Reaktion an deine Finger, z. B. wenn du Anmerkungen in einem PDF ausrichtest.

Force Touch

Neben den intuitiven Multi-Touch Gesten wie Scrollen, Streichen, Drehen und Auf- und Zuziehen, die du vielleicht schon kennst, bietet dir Force Touch auf dem Mac eine neue Dimension. Du kannst die Empfindlichkeit anpassen und festlegen, wie fest man aufdrücken muss, damit ein Klick als solcher wahrgenommen wird. Das Trackpad erkennt sogar, ob du den Daumen oder einen Finger benutzt, und passt die Empfindlichkeitsstufe automatisch an.

Mehr Möglichkeiten pro Kubikmillimeter.

Jede Komponente im MacBook wurde speziell dafür entwickelt, das unglaublich dünne und leichte Gehäuse so optimal wie möglich zu nutzen. Den Anfang macht ein extrem effizienter Prozessor, den wir mit dem schnellen Intel HD Graphics 515 kombiniert haben. Wir haben macOS optimiert, damit bei Prozessorlast so wenig Strom wie möglich verbraucht wird. Und weil das MacBook ohne Lüfter auskommt, läuft es geräuschlos und ohne bewegliche Komponenten. Außerdem hat es mehr Platz für Batteriezellen, die den ganzen Tag durchhalten.1

Prozessor

Innen arbeiten Intel Core m3, m5 und m7 Prozessoren der sechsten Generation mit 14 Nanometer Prozess-Technologie. Mit mehr Transistoren als die vorherige Generation für eine höhere Dichte und effizientere Leistung. Die Core M Prozessoren passen perfekt zum MacBook, denn sie sind energieeffizient und bringen die Leistung, die es für alltägliche Aufgaben braucht.

14 nm Prozess-Technologie
5 Watt
6. Generation
Bis zu 25 % schnellere Grafik2

Lüfterlose Architektur

Das MacBook ist das erste Mac Notebook ohne Lüfter. Da der Intel Core M Chip nur 5 Watt verbraucht und deshalb weniger Wärme erzeugt, kommt es ohne Wärmerohr oder Lüfter aus. Stattdessen sitzt die Hauptplatine auf einer anisotropen Graphitlage, die dabei hilft, entstehende Wärme an den Seiten abzuleiten. Dein Mac bleibt dabei praktisch geräuschlos. macOS Features wie Timer Coalescing, App Nap und Safari Power Saver machen das MacBook noch effizienter. Denn sie sorgen dafür, dass für jede Aktion nur die dafür notwendige Strommenge verwendet wird. Nicht mehr und nicht weniger.

Hauptplatine des 11" 
MacBook Air
Hauptplatine des MacBook
67 % kleiner

Hauptplatine

Beim MacBook konnten wir anwenden, was wir bei der Entwicklung dünner, aber leistungsstarker Geräte wie iPhone und iPad gelernt haben, und noch weitergehen. Wir haben den Prozessor, den Flash-Speicher und den Arbeitsspeicher sorgfältig angeordnet auf der Hauptplatine mit der höchsten Dichte, die es je bei einem Mac gab. Sie ist 67 % kleiner als die Hauptplatine im 11" MacBook Air.

Speicherplatz und RAM

Alle Komponenten sind zwar extrem kompakt, trotzdem hat das MacBook unglaublich viel Platz für deine Dateien und Programme, die du jeden Tag wieder brauchst. Es verfügt über 8 GB schnellen, energieeffizienten LPDDR3 Onboard-Arbeitsspeicher mit 1866 MHz. In Kombination mit 256 GB oder 512 GB Flash Speicher3 bekommst du damit ein dünnes und leichtes und leistungsstarkes Notebook.

8 GB 1866 MHz LPDDR3 RAM
Bis zu 512 GB PCIe‑basierter
Flash-Speicher

Innovation auf jeder Ebene.

Für eine Batterie, die den ganzen Tag durchhält1, mussten wir jeden Millimeter im flachen MacBook Gehäuse ausnutzen. Bei einem gewölbten Gehäuse und normalen, rechteckigen Batterien bleibt Platz ungenutzt. Also haben wir eine neue Batterietechnologie entwickelt. Sie ermöglicht eine innovative terrassierte Batteriezelle, deren Form genau auf die Linie des Gehäuses abgestimmt ist. Das Ergebnis: Batteriezellen mit 35 % mehr Kapazität, als früher möglich gewesen wäre. Dadurch wird der gesamte verfügbare Platz im Gehäuse genutzt und du bekommst die Batterielaufzeit, die du brauchst, um durch den Tag zu kommen.

Die Batteriezellen im MacBook sind nicht nur mit extremer Aufmerksamkeit zum Detail entwickelt, sie werden auch mit größter Sorgfalt und Präzision gefertigt. Hochgeschwindigkeitskameras machen detaillierte Aufnahmen vom Gehäuse und von der Batterie. Mit diesen Fotos finden wir mikroskopisch kleine Variationen in jedem Gehäuse und setzen dann die Batterien ganz exakt ein, damit kein Millimeter Platz ungenutzt bleibt.

Bis zu 10 Std. Surfen im Web1
Bis zu 11 Std. Wiedergabe von iTunes Filmen1
Herkömmliche Notebookbatterien
Batterien im MacBook
35 % mehr Kapazität, als mit
Standardtechnologie möglich wäre

USB-C. Ein Port. Mit allen Verbindungen.

Ein Notebook zu entwickeln, das so dünn und leicht ist wie das MacBook, erforderte Effizienz bei jedem Detail. Das gilt auch für die Anbindung von Peripheriegeräten und Netzkabel. Der multifunktionale USB-C Anschluss ist ein neuer universeller Konnektivitätsstandard, der zentrale Funktionen, die du brauchst, in einem kleinen, beidseitig verwendbaren Anschluss vereint.

Schnelle Datenübertragung

Der USB-C Anschluss des MacBook bietet schnelle USB Datenübertragung (bis zu 5 Gbit/s) und kann an viele externe Geräte und Peripherie angeschlossen werden.

Aufladen

Mit dem USB-C Anschluss des MacBook kannst du deine Batterie schnell und effizient laden.

Videoausgang

Der USB-C Anschluss des MacBook unterstützt die Videoausgabe über HDMI, VGA und DisplayPort Verbindungen.

Zubehör

Neues Zubehör anderer Anbieter wie Kabel, Adapter und Speichergeräte erweitern die Möglichkeiten des MacBook.

Maximale Effizienz.
Minimale Wirkung auf die Umwelt.

Optimiert für Energieeffizienz.

Alles bei deinem MacBook wurde optimiert, um es so energieeffizient wie möglich zu machen – vom Retina Display über die terrassierte Batterie bis hin zu den fortschrittlichen Technologien von macOS. Der durchschnittliche Energieverbrauch liegt bei 10,10 kWh im Jahr. Außerdem übertrifft es die EPA Anforderungen an niedrigen Stromverbrauch und ist damit zertifiziert nach ENERGY STAR 6.1. Und da die Batterie im MacBook weniger oft aufgeladen werden muss, ist auch die CO₂‑Bilanz durch die tägliche Nutzung besser.

Sieht gut aus. Auch für die Umwelt.

Das MacBook ist frei von vielen Giftstoffen wie Beryllium, bromhaltigen Flammschutzmitteln und PVC. Außerdem besteht es aus besonders recyclingfähigen Materialien wie Aluminium und Glas. Und die EPEAT hat das MacBook mit der höchsten Bewertung „Gold“ ausgezeichnet. Die Initiative bewertet die Umwelteinflüsse eines Produkts auf der Basis von Recyclingfähigkeit, Energieverbrauch, Design und Fertigung.4

As Arsenfreies Displayglas
Hg LED-Hintergrund-Beleuchtung ohne Quecksilber
PVC Frei von PVC
BFR Frei von bromhaltigen Flammschutz­mitteln
BE Frei von Beryllium