Ganz einfach mehr Power im Unternehmen.

OS X Server ist einfach und übersichtlich und doch richtig leistungsstark. Damit die Mitarbeiter eines Unternehmens leichter zusammenarbeiten, kommunizieren und Informationen austauschen können. Und weil die Implementierung und Verwaltung mit OS X Server so einfach ist, ist es die ideale Lösung für überlastete IT‑Abteilungen und für alle, die nie gedacht hätten, dass sie einen Server verwalten können.

Mehr Power und noch einfacher als je zuvor.

Dank der legendären Einfachheit des Mac ist ein Server nicht nur etwas für große Unternehmen mit großen IT‑Abteilungen und großen Budgets. Auch kleine Studios, Geschäfte oder Bürogemeinschaften können davon profitieren. In OS X Yosemite ist es so einfach wie nie zuvor, einen eigenen OS X Server einzurichten und zu hosten – selbst für diejenigen, die kaum Erfahrung mit Netzwerken haben. Wenn OS X Server einmal eingerichtet ist, können alle Mitarbeiter an Projekten zusammenarbeiten und Dateien teilen. Auch das automatische Backup wichtiger Daten, das Hosten einer eigenen Website und der Betrieb eines eigenen Mail‑Servers geht ganz einfach.

Kosteneffizient. Kundenfreundlich.

OS X Server ist eine Erweiterung für OS X Yosemite und unterstützt unbegrenzt viele Clients. Und das bei einem Preis von gerade mal 17,99 €. Das ist ein Bruchteil dessen, was andere Serverbetriebssysteme kosten. Und was noch besser ist: Auch andere teure Hardware ist für OS X Server nicht erforderlich. Einen Mac Pro, ein iMac oder auch ein Mac mini – mehr braucht man nicht. Mit OS X Server kann jeder den geeigneten Server für seine eigenen Anforderungen implementieren.

Die Server App sagt, wie’s geht.

Wie alles beim Mac ist auch das Einrichten des Servers unglaublich einfach. Nach der Installation der OS X Server Software führt dich die Server App durch die Konfiguration. Ob es dabei um das Einrichten eines Netzwerks für ein kleines Unternehmen oder die Verbindung zu einem bestehenden Firmennetzwerk geht, spielt keine Rolle. Die Server App ist ganz einfach zu verstehen. Für Technikprofis genauso wie für unerfahrene Benutzer. Alles ist so optimiert, dass nur die Fragen gestellt werden, die für die jeweilige Situation relevant sind, z. B. ob E‑Mail, Kalender oder andere Dienste eingerichtet werden sollen. Während der Konfiguration ist die kontextbezogene Online-Hilfe mit einem Klick zur Stelle und hilft weiter.

Nächster Schritt: Verwaltung.

Ist die Einrichtung abgeschlossen, kommt der nächste Schritt: die Serververwaltung. Und die macht OS X Server mit intuitiven, innovativen Tools ebenso einfach. Mit der Server App lassen sich Benutzer und Gruppen auf dem Server schnell verwalten und alle wichtigen Dienste auch nachträglich einrichten.

Und jetzt: Server verwenden.

Die wichtigen Dienste des Servers sind jetzt eingerichtet. Das heißt, die Benutzer im Unternehmen können sofort alles nutzen, was OS X Server zu bieten hat. Innerhalb kürzester Zeit bearbeiten sie Projekte gemeinsam und arbeiten enger zusammen als je zuvor. Sie können Dateien austauschen, Kontaktdaten und Kalender synchronisieren, Termine planen, sichere Sofortnachrichten verschicken, ganz einfach Live‑Videokonferenzen führen, Mails senden, Beiträge und Kommentare zu Wikis hinzufügen und Websites einrichten. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie intern oder per Fernzugriff arbeiten – sie können alle Aufgaben ausführen, ohne dass die Vertraulichkeit der gemeinsamen Daten gefährdet wird.
Weitere Infos zu den Features von OS X Server