Für Kompatibilität gemacht.

Wenn man sich gut versteht, ist alles leichter. Das gilt auch für Computer. Mit OS X kannst du Microsoft Office verwenden, Verbindungen zu den meisten Druckern und Kameras herstellen, PC Netzwerke nutzen und sogar Windows ausführen.

Von deinem PC auf deinen neuen Mac wechseln? Schon erledigt.

Mit OS X kannst du alle Daten von deinem alten PC auf den neuen Mac übertragen. Die integrierte Windows-auf-Mac Migration in OS X überträgt automatisch deine Dokumente, Musik, Kontakte, Kalender und E‑Mail Accounts (Outlook und Windows Live Mail) auf deinen neuen Mac und packt alles in die richtigen Ordner und Programme. Einfach so.

Wenn du deinen Mac im Apple Store kaufst, sorgen wir mit dem Persönlichen Setup dafür, dass du gleich loslegen kannst. Und für One to One Mitglieder kann ein Apple Genius Dateien vom PC übertragen und dir zeigen, wie du all die tollen Apps nutzt, die beim Mac dabei sind.

Branchenstandard.

Da OS X Branchenstandards unterstützt, funktioniert es praktisch mit fast allen E‑Mail Anbietern und Websites. Damit kannst du alle gängigen Dateitypen wie Office Dokumente, PDFs, Bilder, Textdateien, MP3s, Videos, ZIP Dateien und mehr anzeigen.

Wenn du also Dateien von einem PC überträgst oder deine Freunde und Kollegen dir Dateien schicken, kannst du sicher sein, dass alles reibungslos mit deinem Mac funktioniert.

Microsoft Exchange Server Support.

In OS X ist die Unterstützung für die neueste Version von Microsoft Exchange Server schon integriert. Du kannst also deinen Mac – mit allen Features und Programmen, die dir wichtig sind – zu Hause und im Büro nutzen und hast deine Nachrichten, Meetings und Kontakte an einem Ort.

Mit iCloud kannst du überall auf deine Dateien zugreifen.

Dein Mac kommt mit iCloud Drive, um all deine PDFs, Tabellen, Präsentationen, Bilder und sonstigen Dokumente sicher in iCloud zu speichern. Dann kannst du von jedem Gerät darauf zugreifen, von iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder PC. Melde dich bei iCloud.com an, um deine Dateien zu sehen. Und es gibt sogar eine App, die du auf dem PC installieren kannst, um direkt auf iCloud Drive zuzugreifen.1

Du kannst einfach mit allen arbeiten.

Jeder Mac kommt mit Pages, Numbers und Keynote, den leistungsstarken Produktivitätsapps von Apple, mit denen du beeindruckende Dokumente, Präsentationen und Tabellenkalkulationen erstellst. Und weil du auch Dateien öffnen, bearbeiten und speichern kannst, die mit Microsoft Word, Excel und PowerPoint erstellt wurden, arbeitest du leicht mit anderen zusammen – egal, ob sie einen Mac oder PC haben. Du kannst mit iCloud einen Link für ein Dokument teilen und gleichzeitig Änderungen machen – mit jedem Browser, egal ob auf dem Mac oder PC.

Entspann dich. Kamera, Drucker und Maus funktionieren auch.

Fast alle Geräte, die mit einem Computer über USB, Audiokabel oder Bluetooth verbunden werden, funktionieren mit einem Mac. Dazu gehören Digitalkameras, externe Festplatten, Drucker, Tastaturen, Lautsprecher und verschiedene andere Geräte.

Beim Mac kannst du auch eine Maus mit Rechtsklick verwenden. Und weil OS X schon tausende Treiber enthält, kannst du deine Geräte gleich nach dem Anschließen nutzen – ohne weitere Software laden zu müssen.

Auf einem Mac läuft sogar Windows.

Du hast Windows Programme, die du nur ab und zu verwendest? Kein Problem. Mit dem integrierten Boot Camp Dienstprogramm kannst du Windows auf deinem Mac installieren und mit nativer Geschwindigkeit nutzen.

Die Konfiguration für deine Mac Dateien ist einfach und sicher. Nach der Installation kannst du den Mac entweder mit OS X oder mit Windows booten (daher auch der Name „Boot Camp“). Und wenn du Windows und Mac Programme gleichzeitig nutzen willst – ohne Rebooten – kannst du Windows mit VMware oder Parallels Software installieren.2

Verbindungen zu PCs über ein Netzwerk.

Mit dem Finder kannst du nicht nur Dateien auf deinem Mac suchen. Es ist auch ganz leicht, über dein Netzwerk zu Hause Dateien auf anderen Computern zu finden – egal ob Mac oder PC. Computer, die für die Dateifreigabe aktiviert sind, werden automatisch in der Finder Seitenleiste angezeigt. Dort kannst du in Dateien und Ordnern suchen, für die du Zugriffsrechte hast.

Funktioniert mit OS X

  • Microsoft Office für Mac und auf dem Mac oder PC erstellte Word, Excel und PowerPoint Dokumente
  • Windows mit Boot Camp oder Software anderer Anbieter
  • Zugriff auf Microsoft Exchange Server in Mail, Kontakte und Kalender
  • Fast alle E‑Mail Dienste und Anbieter
  • Gängige Dateitypen wie PDF, JPG, ZIP, MP3, PSD und mehr
  • Digitalkameras, Drucker, Festplatten, Mäuse und Tastaturen mit USB Anschluss
  • WLAN Hotspots und Windows Netzwerke
  • Instant Messaging mit AIM, MSN, Yahoo und mehr