ResearchKit und CareKit

Mehr Möglichkeiten für Forschung, Ärzte und jetzt auch für dich.

Ärzte auf der ganzen Welt verändern mit dem iPhone, wie wir über Gesundheit nachdenken. Mit ResearchKit erstellte Apps geben schon jetzt medizinische Einsichten und zeigen Entdeckungen in einer Geschwindigkeit und einem Umfang, die es so noch nie gegeben hat. Dieser Erfolg inspirierte uns zu CareKit – einem neuen Framework, das mehr umfasst als nur medizinische Forschung. Mit CareKit werden Apps entwickelt, die dabei helfen, täglich auf die Gesundheit zu achten.

Film ansehen

ResearchKitWenn medizinische Forschung einfacher wird, verstehen wir Krankheiten leichter.

Damit die medizinische Forschung Krankheiten bekämpfen kann, muss sie sie erst verstehen. ResearchKit hilft Forschern dabei, dieses Ziel zu erreichen. ResearchKit ist ein Open Source Framework zum Entwickeln von Apps, mit denen es einfacher wird, Teilnehmer zu registrieren und Studien durchzuführen. Die Daten, die seit seiner Einführung gesammelt wurden, und die daraus gewonnenen Erkenntnisse sind bahnbrechend.

Die Symptome von Parkinson können jeden Tag anders sein. Mit der mPower App kann Melinda Penkava täglich ihren Zustand im Auge behalten und diese Daten mit dem behandelnden Team teilen – egal, wo sie gerade ist.

Mehr Teilnehmer bedeuten mehr Daten. Und aussagekräftigere Ergebnisse.

Die größte Herausforderung für die medizinische Forschung ist es, Studienteilnehmer zu finden. Häufig nehmen nur wenige Menschen an einer Studie teil. Doch durch die große Anzahl an iPhone Nutzern weltweit sorgen Apps, die mit ResearchKit entwickelt wurden, für mehr Teilnehmer und können mehr Daten sammeln als je zuvor. Die Daten können auch viel kontinuierlicher gesammelt werden – täglich oder sogar stündlich – während die Teilnehmer ihr Leben normal weiterführen. Das führt zu einer viel größeren und vielfältigeren Teilnehmergruppe, die regelmäßigere Daten liefert und einen repräsentativeren Querschnitt der Bevölkerung darstellt.

Forschung wird aus dem Labor ins echte Leben geholt.

Mit ResearchKit kannst du dich ganz leicht für eine Studie anmelden und daran teilnehmen – einfach mit dem iPhone, das du immer dabeihast. Du musst nicht mehr in ein Krankenhaus oder eine andere Einrichtung gehen, um Tests zu machen und Fragebögen auszufüllen. Stattdessen kannst du die Sensoren des iPhone nutzen, um von überall aus unglaublich präzise Daten zu generieren. So entsteht eine viel objektivere Informationsquelle als je zuvor.

Mit traditioneller Forschung sind wir so weit gekommen wie möglich. Jetzt haben wir Technologie in unserer Tasche, die uns noch weiterbringt.

Dr. Helen Link Egger, Duke University Medical Center

Es wurde bereits viel erreicht. In kurzer Zeit.

In kürzester Zeit haben Apps, die mit ResearchKit entwickelt wurden, medizinischen Einrichtungen geholfen, eine noch nie dagewesene Teilnehmerzahl für ihre Studien zu gewinnen. Dadurch können Forscher Einblicke gewinnen und Zusammenhänge entdecken, wie es vorher nicht möglich war.

Parkinson besser verstehen.

Seit dem Start 2015 hatte die mPower App über 10.000 Teilnehmer und ist damit die größte Parkinson-Studie, die es je gab. Und 93 % der Teilnehmer nehmen zum ersten Mal an einer Studie teil. Die App hilft Forschern dabei, Parkinson besser zu verstehen. Sie misst über den Gyrosensor und andere iPhone Features Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Gang und Gedächtnis. Dadurch erkennen Forscher besser, wie Faktoren wie Schlaf, Bewegung und Stimmung die Symptome verschlechtern oder verbessern.

mPower

University of Rochester, Sage Bionetworks

Weitere Infos im App Store

Bessere Wege finden, Autismus zu diagnostizieren.

Studien zeigen, dass die frühzeitige Behandlung von Entwicklungsstörungen zu einem höheren IQ und besserer Sozialkompetenz führen kann. Die Autism & Beyond App analysiert mit der HD Frontkamera des iPhone und innovativen Algorithmen zur Gesichtserkennung die emotionalen Reaktionen von Kindern ab 18 Monaten beim Ansehen von Videos. Und Kinder können untersucht werden, ohne dass ein Spezialist aufgesucht werden muss. Dadurch werden frühere Diagnosen und Behandlungen möglich. Die App hatte im ersten Monat mehr Teilnehmer als eine frühere neunmonatige Vor‑Ort‑Studie.

Autism & Beyond

Duke University, University of Cape Town

Weitere Infos im App Store

Neue Wege finden, mit der Apple Watch epileptische Anfälle vorherzusagen.

Forscher hoffen, mit der Apple Watch irgendwann epileptische Anfälle vorhersagen zu können, bevor sie auftreten. Seit ihrer Einführung können Menschen mit der EpiWatch App den Beginn und die Dauer von epileptischen Anfällen in Echtzeit festhalten und dadurch Zusammenhänge zwischen Anfällen und Medikation erkennen. Teilnehmer, die einen bevorstehenden Anfall spüren, starten die App, indem sie auf die entsprechende Komplikation auf der Apple Watch tippen. Der Beschleunigungssensor und der Herzfrequenzsensor werden ausgelöst und es wird automatisch ein Warnsignal an ein bestimmtes Familienmitglied oder eine Pflegekraft geschickt.

EpiWatch

Johns Hopkins University

Weitere Infos im App Store
Mit der Autism & Beyond App können Schulen Autismus so einfach diagnostizieren wie Hör- oder Sehschwächen. Die Früherkennung von Autismus ist ein wichtiger Faktor für eine wirksame Behandlung.

Du kannst an einer Studie teilnehmen. Lade dazu einfach eine dieser Apps.

Asthma

Mit der Asthma Health App können Teilnehmer die GPS Funktion des iPhone nutzen, um besser mit ihrer Krankheit umzugehen. Sie erhalten in Echtzeit Informationen über Gebiete mit schlechter Luftqualität. Und da die Studie die Krankheitsbilder von Einzelpersonen aufzeichnet, hoffen Forscher, neue Wege für individuelle Therapien zu finden.

Asthma Health

Mount Sinai, Weill Cornell Medical College, LifeMap

Weitere Infos im App Store

Gehirnerschütterung

Die Concussion Tracker App überwacht Patienten nach einer Kopfverletzung für sechs Wochen. Dabei misst die App Herzfrequenzmuster und zeichnet körperliche und kognitive Funktionen auf. So versuchen Forscher, die langfristigen gesundheitlichen Auswirkungen einer Gehirnerschütterung besser zu verstehen.

Concussion Tracker

NYU Langone Medical Center

Weitere Infos im App Store

Chronische Bronchitis

Die StopCOPD App wird dafür verwendet, mehr über chronische Bronchitis zu erfahren und Risikofaktoren zu identifizieren. Die App erfasst mit den Sensoren der Apple Watch Gesundheitsdaten wie körperliche Aktivität, Herzfrequenz und Schlafrhythmus, um herauszufinden, wie Atembeschwerden davon beeinflusst werden.

StopCOPD

DatStat

Weitere Infos im App Store

Diabetes

Die GlucoSuccess App misst mit dem Beschleunigungssensor und Gyrosensor im iPhone Bewegungen. Zusätzlich können die Teilnehmer selbst Angaben zur Ernährung und Medikation machen. So erkennen Forscher Zusammenhänge zwischen Blutzuckerspiegel, körperlicher Betätigung, Ernährung und Behandlung. Die Ergebnisse unterstützen jetzt schon die Theorie, dass es mehrere Unterarten des Diabetes Typ II gibt, von denen manche mehr auf körperliche Betätigung ansprechen als andere.

GlucoSuccess

Massachusetts General Hospital

Weitere Infos im App Store

Hepatitis C

Die C Tracker App misst verschiedene Gesundheitsdaten wie Herzfrequenz oder Aktivitäten und kombiniert sie mit Umfragen zu Symptomen und zur Behandlung. Daraus können Forscher ableiten, welche Auswirkungen das Hepatitis C Virus und aktuelle Medikamente auf das Leben von Patienten haben.

C Tracker

Boston Children’s Hospital

Weitere Infos im App Store

Melanome

Mit der Mole Mapper App können Menschen ihre Muttermale fotografieren und sehen, ob und wie sie sich im Laufe der Zeit verändern. Durch das Sammeln von Bildern zehntausender Teilnehmer hoffen die Forscher, einen Algorithmus zu entwickeln, der Melanome im frühesten Stadium erkennen kann.

Mole Mapper

Oregon Health & Science University

Weitere Infos im App Store

Postpartale Depression

Die PPD ACT App unterstützt Forscher dabei, besser zu verstehen, ob postpartale Depressionen genetisch veranlagt sind. Es ist die erste App, mit der man auf dem iPhone das Einverständnis zu einer DNA Probe geben kann. Damit wird der Vorgang viel einfacher als zuvor. Nach der Registrierung erhalten Teilnehmer per Post ein Set, das leicht zu verwenden ist und anschließend einfach zurückgeschickt werden kann.

PPD ACT

University of North Carolina, National Institute of Mental Health

Weitere Infos im App Store

Schlafgesundheit

Mit der SleepHealth App können Forscher Zusammenhänge zwischen Schlafgewohnheiten und Krankheitsbildern wie Diabetes, Herzleiden, Adipositas, chronischer Bronchitis und Depression erkennen. Mit den Sensoren der Apple Watch prüft SleepHealth den Wachzustand am Tag und bewertet die Daten anhand des selbst angegebenen Schlafrhythmus und der Schlafqualität.

SleepHealth

University of California San Diego, American Sleep Apnea Association

Weitere Infos im App Store

Mit ResearchKit wurden noch weitere tolle Apps entwickelt.

Sieh sie dir alle im App Store an

CareKit Wer mehr über seine Gesundheit weiß, kann sich besser um sie kümmern.

Mit den richtigen Tools kannst du dich besser um deine Gesundheit kümmern. Deshalb haben wir CareKit entwickelt – ein Open Source Software Framework für Entwickler, um Apps zu entwickeln, die dir beim Umgang mit deiner Krankheit helfen. So bist du nicht nur auf Arztbesuche angewiesen, sondern kannst regelmäßig deine Symptome und Medikation festhalten und die Daten sogar mit deinem behandelnden Team teilen – für ein genaueres und besseres Bild deiner Gesundheit.

Wenn du spürst, dass du einen Anfall bekommst, kannst du mit der EpiWatch App eine Benachrichtigung an jemanden schicken, der dir nahesteht. Für Shaina Mims bedeutet dieses Feature ein Gefühl der Sicherheit. „Es fühlt sich an, als hätte ich die Kontrolle darüber. Das könnte ein Leben retten.“


Mit CareKit werden bereits großartige Apps entwickelt.

Entwickler nutzen das CareKit Framework bereits, um Apps für die individuelle Behandlung zu entwickeln. Bald hast du Apps, die mit CareKit Modulen wie Care Card oder Insight Dashboard funktionieren. Außerdem kannst du dich direkt mit deinem behandelnden Team in Verbindung setzen. Hier sind ein paar der ersten Apps.

Bessere postoperative Nachsorge für Patienten.

Diese App hilft dir nach einer Operation, dich nach dem Krankenhausaufenthalt besser um dich selbst zu kümmern. Mit dem Care Card Modul von CareKit sorgt die App dafür, dass du deine Bedürfnisse nach einer Operation im Auge behalten kannst. Du kannst zum Beispiel Schmerzintensität, Temperatur, Mobilität und Medikation überwachen und enger mit deinem Arzt in Kontakt bleiben. Das behandelnde Team kann die von dir eingegebenen Daten ansehen und dir Bescheid geben, wenn du deinen Arzt aufsuchen solltest.

App zur postoperativen Nachbehandlung

Texas Medical Center

Kommt bald

Chronische Krankheiten bewältigen, Tag für Tag.

Chronische Krankheiten können eine große Herausforderung sein. Mit dieser App zum Umgang mit chronischen Erkrankungen können du und deine Ärzte deine täglichen Symptome überwachen – für tiefere Einsichten und eine besser auf dich abgestimmte Behandlung. Die App nutzt das Insight Dashboard Modul von CareKit. Damit kannst du deine Fortschritte im Laufe der Zeit sehen und erkennen, welche Behandlungsmethoden wirksam sind. Und du kannst diese Informationen mit deinem behandelnden Team teilen.

App zur Behandlung chronischer Erkrankungen

Beth Israel Deaconess Medical Center

Kommt bald

Ein einfacherer Weg, Diabetes im Griff zu haben.

Wenn du Diabetes hast, musst du ständig deinen Blutzuckerspiegel im Auge behalten. Die One Drop App arbeitet mit CareKit Modulen zusammen, mit denen du überwachen kannst, wie du dich fühlst. Du kannst Schmerzen, Hunger und Unwohlsein mit Werten wie deinem Zuckerspiegel abgleichen. Und diese Daten kannst du einfach mit deiner Familie und deinem behandelnden Team teilen. Direkt aus der App.

App zur Diabetesbehandlung

One Drop

Weitere Infos im App Store

Wir wollen, dass Patienten überall behandelt werden können, direkt über ihr Telefon.

Dr. Ray Dorsey, University of Rochester

DatenschutzTeile deine Daten, schütze deine Privatsphäre.

Wir wissen, wie wichtig der Schutz deiner persönlichen Daten ist. Das wurde bei der Entwicklung von ResearchKit und CareKit berücksichtigt. Du entscheidest, bei welchen Studien du mitmachen möchtest und welche Daten du welchen Apps zur Verfügung stellst. Und du kannst jederzeit sehen, welche Daten du teilst.

PartnerWir arbeiten mit renommierten medizinischen Einrichtungen zusammen.

Bei der Entwicklung von ResearchKit und CareKit haben wir mit weltweit führenden Krankenhäusern, medizinischen Einrichtungen und Stiftungen zusammengearbeitet. Ihre Erfahrungen und ihr Wissen haben geholfen, ein Software Framework zu schaffen, das sowohl auf die Bedürfnisse von Einzelpersonen als auch auf die Herausforderungen der modernen medizinischen Forschung zugeschnitten ist.

  • American Heart Association
  • Boston Children’s Hospital
  • COPD
  • Dana Farber Cancer Institute
  • Duke Medicine
  • Emory Healthcare
  • Harvard Medical School
  • Icahn School of Medicine at Mount Sinai
  • Johns Hopkins Medicine
  • Keck Medicine of USC
  • Keio University Hospital
  • Massachusetts General Hospital
  • NYU Langone Medical Center
  • OHSU
  • Sage Bionetworks
  • Stanford Medicine
  • UCSF
  • Universitats Freiburg Klinikum
  • University of Cape Town
  • University of Hong Kong
  • University of Nebraska Medical Center
  • University of Oxford
  • University of Rochester Medical Center
  • Yale School of Medicine

Open Source.
So kann die Welt das Beste daraus machen.

ResearchKit und CareKit sind Open Source, damit jeder die Möglichkeit hat, zur medizinischen Forschung beizutragen und von besseren individuellen Behandlungen zu profitieren. Open Source Frameworks sind die beste Lösung, medizinische Einrichtungen und Entwickler dabei zu unterstützen, zusammenzuarbeiten und Apps und Methoden auszutauschen. Wir sind schon auf die Ergebnisse gespannt.

ResearchKit

ResearchKit ist für Entwickler auf der ganzen Welt verfügbar. Weitere Infos auf researchkit.org.

Falls du Forscher bist und mehr erfahren willst, kontaktiere uns.

CareKit

CareKit ist für Entwickler auf der ganzen Welt verfügbar. Weitere Infos auf carekit.org.

Wenn du mehr erfahren willst, kontaktiere uns.