Ich bin im Besitz des Macbook Pro ohne Retina (i7, 13", 750 GB, 8GB RAM, 2,9 GHz Dual-Core). Lohnt es sich auf das neue Retina Modell umzusteigen?

Ich haben nicht so viel Ahnung von Macs, da ich meinen erst seit ca. zwei Wochen habe.
Ich habe mir überlegt evtl auf das neue Retina-Modell umzusteigen (da 16GB RAM und eben Retina). Meine Frage, sind die neuen Retina Macbooks 13" auch technisch besser, als die alten? Und wie genau erkenne ich, dass sie besser geworden sind?

neu: 2,8 GHz Dual-Core Intel Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,3 GHz) // 16GB RAM
alt: 2,9 GHz Dual-Core Intel Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,6 GHz) // 8GB RAM

1 Antwort von der Community

  • Antwort

    Hallo Dominik,

    brauchst du wirklich eine rationale Antwort? :) Ich glaube eher, du MÖCHTEST das neue Macbook ganz einfach haben, weil es dir besser gefällt. Eine Herz-Entscheidung sozusagen. Und nun suchst du, um sozusagen dein Gewissen (den Kopf!) zu beruhigen, eine rationale Erklärung für das neue MacBook als Rechtfertigung.

    Ich rate dir, wenn Geld keine Rolle spielt, folge deinem Herzen und kaufe das neue Macbook, fertig. Und das alte schenkst du deinem Bruder oder der Schule um die Ecke.

    Viel Spass mit dem neuen Gerät! :)

    • Beantwortet von Michael M
    • 24.10.2013