Könnte man auf dem neuen Mac Book Pro (Retina) auch mit einem grossen C.A.D Programm vom Fachberreich Architektur arbeiten?

4 Antworten von der Community

  • Antwort

    Jep, habe ein MacBook Pro Mid 2011 (aufgemotzt mit SSD Festplatte) und ArchiCAD 16. Funktioniert einwandfrei!

    • Beantwortet von Thomas K
    • 11.09.2013
  • Ich kenne zwar das CAD-Programm von eurem Fachbereich nicht, aber ich arbeite sehr erfolgreich und zügig mit AutoCAD. Klar, denn die Auflösung ist die beste auf dem Markt, und die Hardware reicht locker aus. Falls du ungewöhnlich große Projekte hast (Kaliber Europabrücke), solltest du einen Mac Pro ins Auge fassen.

    • Beantwortet von Michael M
    • 17.08.2013
  • Prinzipiell ja - imac wäre aber sinnvoller - alleine schon wegen der Arbeitsfläche-Display.

    • Beantwortet von Michael H
    • 17.08.2013
  • ..unbedingt darauf achten, dass folgende Voraussetzungen erfüllt sind : mind. 15" Bildschirm, max. erhältliche Prozessorenleistung, mind. 16-GB RAM und vor allem externer Bildschirm >23". Am sichersten ist immer noch, die Systemvorgaben des jeweiligen CAD-Anbieters zu prüfen (Quervergleich).

    • Beantwortet von Michael S
    • 17.08.2013