• 1.0 von 5 Sternen

    Kein 64bit fuer Windows

    Es is Wahnsinn dieses (Pro) Programm nur 32bit ist (heisst der System kann nur 4Gb ram benutzen - in 2015....)
    Wenn man 2k oder 4k ProRes hat und in Windows Editing/Encoding machen moechten ist es dann super langsam, auch wenn der Computer 3000 kostet (i7, 32Gb ram, SSD & Raid etc).
    Es ist als ob, Apple es absichtlich maechte, so dass schnell encoding & playback von Pro Video mit ProRes nur mit Mac Hardware funktionieren kann.

    Es ist ok wenn man nur auf Mac arbeitet, aber in multiplatform environments (wire haben beide hier) und mit vielen Kunden braucht man bessere optionen haben.
    Ich werde jetzt mit etwas anders als ProRes arbeiten, wie DNxHD zum beispiel, bis Apple vom EU gezwungen wird, Quicktime pro 64bit faehig zu machen.

    2 von 2 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    The mothership of funk

    Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen, Quicktime ist ein mächtiges Tool. Ich empfehle, es einfach mal auszuprobieren und danach selbst zu beurteilen, oder eine der zahlreichen im Internet verfügbaren Quellen anzulesen (z.B. quicktime.wikia. (entfernen) com/wiki/Tutorial:High_quality_at_low_bit_rates)

    408 von 644 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Die Mutter aller Videos auf dem MAC

    Die Zahl der Benutzer, die die einzige vorhandene - negative - Bewertung für "hilfreich" hielten hat mich so erschreckt, dass ich es kurz richtigstellen muss. Die schlechte Bewertung resultiert aus falscher Bedienung und falschen Erwartungen. Um mit Quicktime Videos korrekt zu konvertieren muss man sich recht gut auskennen - und zum Schneiden ist es nun wirklich nicht gedacht bzw. geeignet. Mein Tipp: erstmal eins der 1000 schlauen Bücher zum Thema lesen, dann kann man mit Quicktime sehr weit kommen in Bezug auf die Konvertierung von Videos (in JEDER Qualität).

    536 von 773 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Sehr enttäuschend

    Ich habe das Produkt erworben, um meine mit einer Digicam aufgenommenen MOV Filme durch Konvertierung in ein anderes Format bearbeiten zu können und auf einem DVD-Player abspielbar zu machen. Die in der Produktbeschreibung angepriesenen Exportfunktionen sind dafür jedenfalls nicht geeignet. Entweder fehlen etliche Frames oder die Auflösung reicht bestenfalls für ein Handydisplay.
    Die Bearbeitungsfunktionen sind ebenfalls dürftig und umständlich. Filme mit Copy+Paste zusammenzufügen halte ich für steinzeitlich.
    Nicht Apple-User erhalten für den Preis von EUR 30 m. E. keinerlei Gegenwert. Ärgerlich.

    2396 von 2796 Personen fanden dies nützlich