Wer neue Fähigkeiten und neues Wissen erwirbt, kann sein Leben verbessern.

Öffnen
Schließen

Arbeiter in einem E‑Learning-Programm lernen in einem Computerlabor in Shanghai, China.

Wir bieten Arbeitern unserer gesamten Lieferkette Fortbildungsmöglichkeiten an – von Schulungen über ihre Rechte bis hin zu kostenlosen Kursen in Fremdsprachen, Computertechnologie und anderen Fächern. Die Arbeiter erhalten auch die Chance, einen Associate- oder Bachelor-Abschluss zu machen.

Highlights aus unserem Bericht 2014

Schulung von 1,5 Millionen Arbeitern zu ihren Rechten im Jahr 2013, mehr als 3,8 Millionen seit 2007.

Erweiterung des SEED Programms (Supplier Employee Education and Development) von 9 auf 18 Standorte.

Kostenlose Kurse für mehr Arbeiter durch das
SEED Programm – über 280.000 Teilnehmer im Jahr 2013.

Alle Highlights für 2014

Arbeiter und Manager für verantwortungsbewusstes Handeln weiterbilden.

Unternehmen, die als Zulieferer für Apple arbeiten wollen, müssen die branchenweit strengsten Standards erfüllen. Und wir machen unmissverständlich klar, was wir erwarten. Dazu schulen wir Werksleiter, um sie auf unsere hohen Standards vorzubereiten. Wir trainieren sie in der Kommunikation mit Arbeitern und wie sie für eine sichere, respektvolle Arbeitsumgebung sorgen und Mobbing und Belästigung vermeiden.

Es ist wichtig, dass die Arbeiter ihre Rechte kennen, sodass sie sich Gehör verschaffen können, wenn sie Bedenken gegenüber etwas haben oder fürchten, dass ihre Rechte verletzt werden. Wir verlangen, dass sowohl neue Mitarbeiter als auch Arbeitnehmer, die schon länger bei dem Unternehmen sind, Schulungen zum Apple Verhaltenskodex, lokalen Gesetzen und Aspekten wie Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz erhalten.

Seit 2007 haben über 3,8 Millionen Arbeiter und Manager in unserer Lieferkette an diesem Training teilgenommen, allein 1,5 Millionen davon im Jahr 2013.

Teilnahme an Schulungen zu Arbeitnehmerrechten

  • Gesamtteilnahme
  • Jährliche Teilnahme
  • 2k
  • 27k
  • 128k
  • 172k
  • 700k
  • 1,3M
  • 1,5M
  • 2k
  • 29k
  • 157k
  • 329k
  • 1,02M
  • 2,3M
  • 3,8M

Möglichkeiten zur Weiterbildung für Arbeiter.

Im Rahmen unseres SEED Programms (Supplier Employee Education and Development) haben wir Millionen Dollar investiert, um Schulungsräume an den jeweiligen Standorten mit Computern, Lernsoftware und Videokonferenzsystemen auszustatten. Arbeiter, die sich weiterbilden möchten, können vor oder nach der Schicht kostenlose Kurse belegen. Das Angebot ist vielfältig: Englisch, Elektriker- und Schweißerscheine, grundlegende Computerkenntnisse, Managementkurse, computergestützte Konstruktionsverfahren, Wirtschaft, Kosmetologie und mehr. Wir gehen außerdem Partnerschaften mit Universitäten vor Ort ein, um Arbeitern Hochschulbildung und weiterführende Abschlüsse zu ermöglichen.

Im Jahr 2013 haben wir die Standorte in unserem SEED Programm von 9 auf 18 verdoppelt. Mehr als 480.000 Arbeiter haben seit 2008 über dieses Programm an Weiterbildungen teilgenommen.

480k

Seit 2008 haben über 480.000 Arbeiter am SEED Programm teilgenommen, 280.000 davon allein im Jahr 2013.

Die EHS Academy: Schulungen für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz.

Mit dem Ziel, den Mangel an qualifiziertem Personal im Bereich Umwelt, Gesundheit und Arbeitssicherheit (Environment, Health and Safety) zu beheben, haben wir die EHS Academy für Apple Zulieferer (ausführlicher beschrieben unter Gesundheit und Sicherheit) gegründet. Das Programm dauert 18 Monate und bietet 25 Kurse zu Umwelt, Gesundheit und Sicherheit und umfasst allgemeine sowie kombinierbare Unterrichtsblöcke zu Themen wie Erkennen und Einschätzen von Gefahrenpotenzial, Brandschutz, Umgang mit gefährlichen Chemikalien, Industriehygiene, Ergonomie, persönliche Schutzausrüstung und Lockout/Tagout (LOTO) – ein Verfahren im Zusammenhang mit der Isolierung von Gefahrstoffen und Energie bei Wartungsarbeiten und Modifizierungen. Ziele der Ausbildung sind die Vermittlung von Grundlagen und Kenntnissen sowie der Aufbau von Management- und Führungsqualifikationen. Die Teilnehmer müssen 19 Kurse wählen und erfolgreich abschließen. Am Ende des Programms erhalten sie eine Bescheinigung über den erfolgreichen Abschluss. Außerdem müssen sie das Gelernte anwenden, indem sie an ihren Produktionsstandorten Projekte starten und umsetzen. 2013 waren über 240 Teilnehmer aus mehr als 60 Zuliefererstandorten mit einer Gesamtbelegschaft von mehr als 270.000 Arbeitern an der Academy eingeschrieben. 2014 soll das Programm noch erweitert werden.

Öffnen
Schließen

Arbeiter bei einer Schulung in einem Halbleiterwerk in Kuala Lumpur, Malaysia.

Sicherstellen, dass die Arbeiter Gehör finden.

Arbeitnehmer haben das Recht auf eine Arbeitsumgebung, in der sie ihre Sorgen frei äußern können und in der Manager und leitende Angestellte auf diese Anliegen eingehen. Deshalb wird in unserem Managertraining viel Wert darauf gelegt, die Kommunikation zwischen Arbeitnehmern und Management zu fördern. Doch wir wissen, dass das nicht genug ist. Daher suchen wir nach neuen und effektiveren Wegen, wie Arbeiter ihre Anliegen gegenüber den Managern deutlich machen und die Zulieferer diese Fragen zur Zufriedenheit der Arbeiter angehen können. Bis heute nehmen mehrere Zulieferer, die insgesamt etwa 105.000 Arbeiter ausmachen, an diesen Arbeiter-Manager-Programmen und Pilotprojekten teil. Zusätzlich nehmen wir auch weiterhin an einem von der IDH Sustainable Trade Initiative unterstützten, unternehmensübergreifenden Programm teil. Dadurch können wir mit anderen Unternehmen zusammenarbeiten, um den Management-Teams und Arbeitern unserer Zulieferer mehr Werkzeuge und Ressourcen zur Verbesserung von Beschwerdesystemen an die Hand zu geben.