Technologien, mit denen Angestellte so arbeiten können, wie sie wollen.

iPhone, iPad und Mac sind die besten Tools für Unter­nehmen. Sie helfen Mitarbeitern und Mit­arbeiter­innen dabei, Probleme kreativ zu lösen, von überall aus produktiv zu sein und effektiver zusammen­zuarbeiten. Unsere leistungs­starke Hardware und unsere vielseitigen Plattformen schaffen eine einzig­artige Umgebung, um individuelle Apps für das eigene Unter­nehmen zu erstellen. Und im App Store gibt es hunderttausende Apps für Unternehmen.

Unsere Produkte sind dafür gemacht, die besten fürs Business zu sein.

Apple Software ist leistungs­stark und intuitiv. Unsere Produkte sind sicher, zuverlässig, kompatibel mit jeder Office-Umgebung und einfach bereitzu­stellen. Alles, was wir machen, funktioniert nahtlos zusammen. So entsteht ein mobiles Erlebnis, das alle Informationen genau dann liefert, wenn sie gebraucht werden.

Eine intuitive, vertraute Benutzer­oberfläche.

Apple Produkte sind intuitiv und benutzerfreundlich. Das bedeutet, dass auch der Support im Unter­nehmen einfach ist. Unsere Benutzer­oberfläche lässt Mit­arbeiter­innen und Mitarbeiter mit vertrauten Aktionen wie Streichen, Scrollen und Tippen zusammen­arbeiten. Sie können sich auch organisieren und sich schneller an neue Programme und Abläufe anpassen. Außerdem haben jedes iPhone, jedes iPad und jeder Mac leistungs­starke Hilfsfunk­tionen für Seh- und Hörvermögen und Motorik. So sind sie für alle zugänglich.

Leistungsstarke Hardware. Für Bestleistungen.

Wir machen nicht nur großartige Software – wir machen Software, die perfekt zur leistungs­stärksten Hardware passt. Mit integrierten Sensoren im iPhone und iPad können iOS Apps Daten wie Standort und Entfernung nutzen und so ein intuitives, personali­siertes Erlebnis ermöglichen, das keine andere Plattform bieten kann. Und die leistungs­starken, von Apple entwickelten Prozessoren in jedem iPad und iPhone lassen Technologien wie Augmented Reality und maschinelles Lernen noch besser werden.

Sicherheit ist eingebaut.

So, wie wir unsere Produkte benutzer­freundlich, intuitiv und leistungsfähig machen, machen wir sie auch sicher. iOS und macOS basieren auf einem UNIX Kern. So sind sie stabil und zuverlässig. Um Unter­nehmens­daten zu schützen, werden sie ständig auf Systemebene verschlüsselt übertragen und abgelegt. Regelmäßige Software­updates schützen iOS und macOS vor auftretenden Sicherheits­risiken. Face ID und Touch ID nutzen Gesichter oder Finger­abdrücke, um Geräte zu entsperren und Apps zu authentifizieren. Und wir haben integrierte Sicherheits­systeme, die dafür sorgen, dass Apps von anderen Anbietern und eigene Apps nur autorisiert auf Daten zugreifen können.

Mit bestehenden Systemen kompatibel.

iOS und macOS wurden so entwickelt, dass sie die beliebtesten aktuellen Businesssysteme für Produktivität und Zusammen­arbeit unter­stützen, inklusive Microsoft Office und Google G Suite. Apple Produkte arbeiten nahtlos mit wichtigen Infrastruktur-Diensten zusammen, wie etwa mit Microsoft Exchange für E‑Mail und Kalender oder mit drahtlosen Netzwerken und VPN Lösungen von Cisco. Und wenn Mit­arbeiter­innen oder Mitarbeiter auf ein Apple Gerät wechseln, ist die Übertragung von Daten dank der integrierten Migration von Windows oder Android ganz einfach.

Effizienter Einsatz. Effizientes Management.

Apple Geräte lassen sich auch in großem Umfang einfach bereitstellen und verwalten. Alle iPhones, iPads und Macs können automatisch eingerichtet und konfiguriert werden – so muss die IT‑Abteilung nicht mehr jedes Gerät einzeln aufsetzen. Die IT kann Apps außerdem direkt Geräten zuweisen und Mitarbeiter und Mit­arbeiter­innen können unternehmens­eigene Apple Geräte durch das Hinzufügen eigener Apps personalisieren.

Referenz zur iOS Implementierung

Referenz zur Mac Implementierung

Eine smarte Investition.

Um die Langlebigkeit von Apple Produkten zu gewährleisten, testen wir unsere Hardware in unserem Reliability Testing Lab mit Methoden, die nachahmen, was draußen in der Welt passieren könnte. Programme wie AppleCare verlängern die Lebensdauer unserer Hardware, falls einmal etwas schiefgeht. Integrierte Sicherheit und regelmäßige Software­updates halten unsere Produkte aktuell, schützen sie vor teuren Viren und erleichtern der IT‑Abteilung die Arbeit. Und da die Menschen bereits mit Apple Produkten vertraut sind, benötigen Mitarbeiter und Mit­arbeiter­innen für die ersten Schritte nicht so viel Unterstützung von der IT‑Abteilung, was die Arbeitskosten senkt.

Geräte, die zusammen noch besser sind.

Alle Apple Geräte fühlen sich sofort vertraut an. Sie haben viele der integrierten Features und Apps gemeinsam und arbeiten zusammen, um alles effizienter zu machen. Man kann ein Projekt auf dem iPad oder iPhone anfangen und auf dem Mac beenden. Mit AirPlay können Präsentationen von Mac, iPhone und iPad mit Apple TV auf einen HD Fernseher gestreamt werden. Und mit AirDrop lassen sich wichtige Dokumente von einem Apple Gerät zum anderen senden.

Es gibt Tausende Arten zu arbeiten. Und genauso viele Apps.

Im App Store gibt es hunderttausende Apps, die Unter­nehmen leistungsfähiger, kompetenter und mobiler machen.

Volumenlizenzen.

Apple Business Manager macht es einfach, jede App in großen Stückzahlen zu kaufen und dann vom App Store aus an alle im Unter­nehmen zu verteilen. Und wenn Mitarbeiter das Unter­nehmen verlassen, können die Apps einfach neuen Benutzern zugewiesen werden.

Eigene Apps erwerben.

Durch die Zusammen­arbeit mit Entwicklern können bestehende Apps an spezielle Anforderungen eines Unter­nehmens angepasst werden. Sie werden über Apple Business Manager privat an das Unter­nehmen verteilt.

Jedes Unter­nehmen ist anders. Und jede App kann es auch sein.

Mit Swift, unserer Open Source Programmier­sprache, können eigene iOS und macOS Apps speziell fürs Unter­nehmen erstellt werden. Solche Apps können Arbeitsabläufe transformieren, Kundenbeziehungen verbessern und die Produktivität steigern.

Mit nativen Apps Geräte bestmöglich nutzen.

Native Apps wurden mit leistungs­starken SDKs für iOS und macOS speziell für Apple Produkte entwickelt. Je nach Gerät nutzen diese Apps beliebte Features wie 3D Touch, Siri, maschinelles Lernen und fortschrittliche Grafik. Dadurch eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten, um smarter und schneller zu arbeiten.

Entwickeln mit Swift.

Swift ist eine Open Source Programmier­sprache von Apple, die das Schreiben von Code einfach und intuitiv macht. Sie ermöglicht es Entwicklern, leistungs­starke Apps für Unter­nehmen zu erstellen, die auf allen Apple Plattformen laufen. Swift wird bereits erfolgreich in einigen Unter­nehmen eingesetzt, die ihre Branchen tiefgreifend verändern, wie Lyft oder Slack. Und Entwickler wie IBM tragen zur Open Source Community bei, um Swift serverseitig sogar noch besser zu machen.