Lesen. Schreiben. Rechnen. Programmieren.

Programmieren ist für Schüler wichtig, um in einer von Technologie geprägten Zukunft erfolgreich sein zu können. Wenn Lehrer Programmieren unterrichten, bringen sie ihren Schülern gleichzeitig kritisches Denken und das Lösen von Problemen bei. Wir haben das umfangreiche Programm „Jeder kann programmieren“ entwickelt. Mit Lektionen für iPad und Mac, Lehrer­handbüchern und Apps, die es ganz einfach machen, Programmieren zu unterrichten. Denn wir sind davon überzeugt, dass Programmieren kein Extra, sondern ein wichtiger Teil des Lehrplans ist.

Swift. Die Sprache für Anfänger und professionelle Entwickler.

Wir haben Swift als eine Programmier­sprache entwickelt, die jeder lernen kann. Sie funktioniert mit einfach zu lernenden Wörtern und Begriffen wie „add“ und „remove“ und zeigt sofort an, was man erstellt, während man den Code eingibt. Dabei ist Swift so leistungsstark, dass Millionen Entwickler damit Apps erstellen, die jeden Tag genutzt werden.

iPad. Die perfekte Startrampe, um Programmieren zu lernen.

Mit dem iPad lernen Schüler Programmieren auf unterhaltsame und interaktive Art. Die Swift Playgrounds App nutzt alle Multi-Touch Features des iPad – so können Schüler Code mit dem Finger über das Display ziehen und sofort sehen, welche Auswirkungen er hat. Sie können sogar erleben, wie Code in der realen Welt wirkt, indem sie das iPad verwenden, um Roboter und Drohnen zu steuern.

Richtig Programmieren lehren. Mit richtig viel Spaß.

Wir wollten Programmieren so faszinierend machen wie das iPad. Deshalb haben wir mit Swift Playgrounds das erste Erlebnis dieser Art geschaffen. Mit dieser App können Schüler mit echtem Code Charaktere steuern und wichtige Programmier­konzepte erlernen, indem sie Rätsel lösen. Dadurch wird Programmieren lernen so unterhaltsam wie ein Spiel.

Lass Code lebendig werden in Robotern, Drohnen und mehr.

Zu sehen, wie sich eine Idee in der realen Welt entfaltet, ist eine effektive Art zu lernen. Mit speziellen Lektionen für das iPad können Schüler Programme schreiben, Roboter zum Laufen bringen oder fliegende Drohnen steuern. Das ist ein praktischer Ansatz, um zu zeigen, wie sich Programmier­konzepte und Ingenieursarbeit in der realen Welt auswirken.

Swift Lektionen für Kinder zum Lernen, Nachdenken und Erschaffen.

Wir haben viele standard­basierte Materialien entwickelt, die Lehrern dabei helfen, Programmieren zu lehren – mit Aktivitäten für den Unterricht, App‑basierten Rätseln und Themen für Diskussionen. Hier ist eine Vorschau auf den Lehrplan zum Unterrichten von Swift auf dem iPad.

Lehrerhandbücher für die ersten Schritte in der Klasse laden.

Erste Schritte mit Code 1

Erste Schritte mit Code 1 hilft Lehrern, im Unterricht visuelle Apps wie codeSpark und Tynker einzusetzen, damit Volksschüler lernen, wie Programmierer zu denken. Dieses Handbuch enthält Anleitungen zur Anwendung von Konzepten im alltäglichen Umfeld – wie Sequenzen, Debugging und bedingte Anweisungen. Außerdem enthält es Offline-Aktivitäten, Tagebuch­themen und Rätsel.

Erste Schritte mit Code 2

Wenn sie ihre Fähigkeiten vertiefen, können Schüler der 3. bis 5. Klasse weitere Programmier­abenteuer erleben. Dazu lösen sie reale Programmier­probleme, testen den Code von Klassenkameraden, erstellen Programme für eine Reihe von Robotern und lernen, wie sie eine Benutzeroberfläche entwickeln. Außerdem können sie ihre Kenntnisse einsetzen, um Rätsel in visuellen Apps wie Tynker zu lösen.

Programmieren lernen 1 & 2

Programmieren lernen 1 & 2 hilft Lehrern, Swift Playgrounds in den Unterricht einzubringen – egal, wie viel Erfahrung sie im Programmieren haben. Die Lektionen behandeln die wichtigsten Programmier­konzepte und zeigen, dass Programmieren eine Art zu denken ist, die sich auf weitere Fächer und den Alltag anwenden lässt.

Programmieren lernen 3

In Learn to Code 3 vertiefen Schüler ihre Programmier­kenntnisse und fangen an, mehr wie App‑Entwickler zu denken. Indem sie leistungsstarke Programmier­konzepte entdecken, eignen sie sich eine Reihe von Kreativwerkzeugen an, die auch von professionellen Entwicklern genutzt werden. Und sie lernen, wie sie Bilder platzieren und bearbeiten, um neue Welten zu erschaffen.

Schülern dabei helfen, mit Swift echte Apps auf dem Mac zu entwickeln.

Wenn Schüler so weit sind, eine App zu erstellen, können sie im nächsten Schritt mit Xcode auf dem Mac arbeiten. Wir haben Lektionen zusammen­gestellt, mit denen Lehrer ihre Schüler mit den gleichen Tools, Techniken und Konzepten ausstatten können, die von professionellen Entwicklern genutzt werden. So geben Lehrer Schülern die Möglichkeit, funktionierende Apps zu entwickeln, mit denen ihre Ideen Realität werden.

Lektionen, die Schüler zu App‑Entwicklern machen.

Wir haben Lektionen entwickelt, mit denen Schüler praktische Erfahrungen mit Werkzeugen, Techniken und Konzepten machen, die sie brauchen, um iOS Apps von Grund auf zu erstellen. Und Handbücher, die Lehrern helfen, sie dabei zu unterstützen. Hier ist eine Vorschau auf einige Funktionen, die Lehrer im Unterricht für App‑Entwicklung mit Swift einsetzen können.

Handbücher zum Lernen und Lehren von App‑Entwicklung laden.

Einführung in die App‑Entwicklung mit Swift

Ein halbjähriger Kurs, der Schüler von der Mittelstufe bis zur Hochschule in die Welt von App‑Entwicklung, Swift und Xcode einführt. Am Ende des Kurses entwickeln die Schüler mit ihren Programmierfähigkeiten eine von zwei einfachen iOS Apps von Grund auf.

App‑Entwicklung mit Swift

Dieser einjährige Kurs für Schüler von der Mittelstufe bis zur Hochschule vermittelt fortgeschrittene Kenntnisse in Swift, Xcode und iOS Entwicklung. Die Schüler nutzen ihre Kenntnisse, um kleine Projekte zu bearbeiten, und testen ihren Code in Playgrounds. Am Ende des Kurses können sie eine voll funktionsfähige App mit ihrem eigenen Design erstellen.