Refurbished Mac Pro mit 3,2 GHz 16-Core Intel Xeon W, Radeon Pro 580X

  • 9.559,00 €
Hilfe beim Einkauf. Chatte online (Öffnet ein neues Fenster) oder ruf an unter 0800 201 037.

Für dieses Produkt gelten gesetzliche Gewährleistungsrechte
  • Überblick

    Ursprüngliche Veröffentlichung: Dezember 2019

    3,2 GHz 16-Core Intel Xeon W Prozessor, Turbo Boost bis zu 4,4 GHz

    96 GB (6 x 16 GB) DDR4 ECC Arbeitsspeicher

    Radeon Pro 580X mit 8 GB GDDR5 Grafikspeicher

    2 TB SSD1 Speicher

    Edelstahlrahmen mit Standfüßen

    Zertifizierte refurbished Apple Produkte

    Qualitätsprodukte zu tollen Preisen

    Eingehende vor dem Verkauf

    Für dieses Produkt gelten gesetzliche Gewährleistungsrechte

    Gravur und Geschenkverpackung für refurbished Produkte nicht verfügbar

    Begrenzte Menge

    Lieferumfang

    Refurbished Mac Pro

    Netzkabel

    Magic Mouse 2, Space Grau

    USB‑C auf Lightning Kabel

    Magic Keyboard mit Ziffernblock, Space Grau

  • Features

    Die Power, alles zu verändern.

    Sag hallo zu einem Mac, der in jeder Hinsicht extrem ist. Er hat die beste Leistung, Erweiterung und Konfigurierbarkeit, die es je gab. Mit diesem System werden professionelle Nutzerinnen und Nutzer aus den verschiedensten Bereichen die Grenzen des Möglichen verschieben.

    Bis zu 28 Kerne Leistung. Kreativ sein ohne Limit.

    Der Mac Pro wurde für professionelle Nutzer entwickelt, die ultimative CPU Leistung brauchen. Produktionen rendern, Hunderte von virtuellen Instrumenten spielen oder eine iOS App auf mehreren Geräten gleichzeitig simulieren – er ist bei allem extrem leistungs­fähig. Das Herz des Systems ist ein Intel Xeon Prozessor mit bis zu 28 Kernen. Das sind mehr als bei jedem Mac zuvor. Außerdem sorgen große L2 und gemeinsam genutzte L3 Caches sowie 64 PCI Express Lanes für eine enorme Bandbreite in den und aus dem Prozessor.

    Die Leistung geht hoch. Die Temperatur bleibt unten.

    Jedes mögliche bisschen Leistung aus dem Prozessor herauszu­holen bedeutet, ihm jede Menge Power zu geben. In diesem Fall über 300 Watt. Ein massiver Kühlkörper hält die Temperatur des Systems niedrig, damit es ohne Einschränkungen laufen kann. Wärme­rohre leiten Hitze vom Chip weg und verteilen sie entlang von Stapeln aus Aluminium­lamellen. Gleichzeitig bewegen drei Axial­ventilatoren Luft durch das System.

    Vergiss alles, was du über Speicher weißt.

    Ein Multicore Workstation­ Prozessor braucht sehr viel Arbeitsspeicher, der ihm Daten liefert. Mit sechs Kanälen superschnellem ECC Speicher und 12 physischen DIMM Steckplätzen unterstützt der Mac Pro bis zu 1,5 TB Arbeitsspeicher. So können professionelle Nutzerinnen und Nutzer alle möglichen Aufgaben schneller erledigen, wenn sie mit großen Projekten arbeiten, riesige Datensätze analysieren oder mehrere Pro Anwendungen gleichzeitig ausführen. Und während bei herkömmlichen Towern die Speichermodule oft schwer erreichbar sind, hat der Mac Pro eine doppelseitige Hauptplatine, die den Zugang einfach macht.

    Apple T2 Security Chip.

    Daten auf dem Mac Pro werden durch den Apple T2 Security Chip geschützt. Er integriert einen Secure Enclave Coprozessor und eigenständige Controller in einem einzigen Chip. Er sorgt auch dafür, dass die systemnahe Software vor Zugriffen geschützt ist und beim Starten nur Betriebssystemsoftware geladen wird, die von Apple als vertrauenswürdig eingestuft ist.

    Acht PCI Express Erweiterungsslots. Unendliche Möglichkeiten.

    Der Mac Pro wurde für professionelle Nutzer entwickelt, die in ihre Systeme eine hohe Bandbreite einbauen müssen. Mit vier Steckplätzen doppelter Breite, drei mit einfacher Breite und einem mit halber Länge, vorkonfiguriert mit der Apple I/O Karte, hat er doppelt so viele Slots wie der vorherige Mac Tower. Du kannst ihn jetzt anpassen und erweitern, wie es nie zuvor bei einer einzelnen Workstation möglich war.

    Für extreme Leistung gebaut.

    Für viele professionelle Nutzer ist eine leistungsstarke Grafik­architektur entscheidend für ihre Workflows. Besonders für Aufgaben wie das Animieren von 3D Filminhalten, das Compositing von 8K Szenen und das Erschaffen von lebensechten Spielumgebungen. Um ihnen die höchstmögliche Leistung zu geben und die Grafikfähigkeiten auf ein neues Level zu bringen, brauchte es etwas nie Dagewesenes. Das neue Mac Pro Expansion Modul oder MPX Modul.

    Ein zweiter Anschluss. Zum ersten Mal in der Branche.

    Das MPX Modul beginnt bei einem branchenü­blichen PCI Express Connector. Dazu kommen erstmals in einer Grafikkarte zusätzliche PCIe Lanes für die Integration von Thunderbolt und mehr Leistung für mehr Funktionen. Mit bis zu 500 Watt hat das MPX Modul so viel Power wie die komplette vorherige Mac Pro Generation.

    Kühl. Leise. Leistungsfähig.

    Die meisten GPUs sind nicht als Teil eines Gesamt­systems konzipiert und brauchen eine separate Kühlung. Das MPX Modul wurde als integrierte Komponente des Mac Pro entwickelt. Sein Formfaktor ermöglicht einen größeren Kühlkörper, der mit dem internen Luftstrom des Systems zusammen­arbeitet, um die Wärme leise abzuführen. Ohne einen lauten, montierten Lüfter bleiben die Wärme‑ und Dezibelwerte besonders niedrig.

    360 Grad Zugang.

    Ein einziger Zugang war nicht genug. Nimm das Aluminium­gehäuse ab und du hast Zugriff auf das gesamte System. Die Hauptplatine ist doppelseitig, so dass Komponenten einfach hinzugefügt und entfernt werden können. Prozessor, Grafik und Erweiterung auf der einen Seite. Speicherplatz und Arbeitsspeicher auf der anderen. Du kannst den Mac Pro jederzeit individuell anpassen.

    Zwei Seiten. Ein Ziel.

    Die extreme Performance des Mac Pro erfordert ein äußerst leistungs­fähiges Wärme­manage­ment­system. Drei Axial­ventilatoren leiten die Luft leise über die CPU und die GPUs und halten sie auch bei intensivster Auslastung kühl. Auf der gegen­über­liegenden Seite saugt ein Gebläse die Luft über den Arbeitsspeicher, den Speicher und durch die Strom­versorgung hindurch und leitet sie an der Rück­seite der Maschine heraus.

    Das Innen formt das Außen.

    Drei geformte und gefräste Aluminium­elemente, zu einem Bauteil vereint, bilden das Gehäuse. Es ist viel mehr als eine dekorative Hülle. Es gibt dem Space Frame Stabilität und sorgt gleichzeitig für einen dichten Verschluss des inneren Hohlraums. Zusammen mit den Ventilatoren, dem Gebläse und internen Kanälen erzeugt es verschiedene Druck­zonen, um die Wärme­kapazität des Systems zu verbessern.

  • Technische Daten

    Prozessor

    3,2 GHz 16‑Core Intel Xeon W Prozessor, Turbo Boost bis zu 4,4 GHz, 38 MB Cache

    Arbeitsspeicher

    96 GB (6 x 16 GB) DDR4 ECC Arbeitsspeicher

    Massenspeicher

    2 TB SSD1

    Grafik

    Radeon Pro 580X mit 8 GB GDDR5 Grafikspeicher

    Laden und Erweiterung

    Zwei MPX Module oder bis zu vier PCI Express Karten­steckplätze

    Drei PCI Express Gen 3 Steckplätze in voller Länge

    Ein x4 PCI Express Gen 3 Steckplatz in halber Länge mit installierter Apple I/O Karte

    Ein- und Ausgabe

    Zwei USB 3 Anschlüsse (unterstützt USB-A, bis zu 5 Gbit/s)

    Zwei Thunderbolt 3 Anschlüsse (bis zu 40 Gbit/s)

    Zwei 10 Gbit Ethernet Anschlüsse

    Zwei Thunderbolt 3 Anschlüsse oben auf dem Tower

    Audio

    Integrierter Lautsprecher

    3,5 mm Kopfhörer­anschlussmit Headset Unterstützung

    Funktechnologie

    802.11ac WLAN, kompatibel mit IEEE 802.11a/b/g/n

    Bluetooth 5.0

    Abmessungen und Gewicht

    Höhe: 52,9 cm

    Breite: 45,0 cm

    Tiefe: 21,8 cm

    Gewicht: 18,0 kg2