Time Capsule als Router hinter Fritzbox7390

Hallo,
ich bekomme es einfach nicht hin :-(
Die TC soll die Routerfunktion und Wlan übernehmen. Was muss ich machen, damit die FB7390 nur noch die Telefonie
übernimmt und als Modem fungiert, aber die TC den Router und Wlan Dienst übernimmt. Welche Einstellungen muss ich an der FB ändern, welche müssen in die TC rein? Ich möchte die TC nicht über den Bridge-Modus laufen lassen. Bitte um eine möglichst genaue Beschreibung. Bin am Verzweifeln ;-)

Zurück zum Produkt

Folge dieser Frage

2 Antworten von der Community

  • Beste Antwort:

    Hallo, ich hatte am WE das gleiche Problem und hierzu auch eine Frage gestellt, die ich leider in diesem unübersichtlichen Fragen-Portal nicht wieder finde :-? :(

    Aber zum Thema: Ich hatte bisher einen Standard-DSL-Router und meine TC hat die Einwahl und die Verteilung übers LAN/WLAN übernommen. Dabei will ich es auch belassen, nur das jetzt meine FB 7490 die Einwahl übernimmt, Die FBox war schnell konfiguriert, die Einwahldaten eingegeben, das WLAN abgeschaltet und den LAN1-Anschluss auf max. Datendurchsatz gesetzt. Das wars.

    Mit der TCap wurde es etwas komplizierter - aber nur scheinbar. Hat mich einen Tag Nerven gekostet. Die FBox an den WAN-Anschluss gelegt und TCap von PPPoE auf Ethernet umgeschaltet. Der Bridge-Modus funktionierte am LAN-Anschluss sofort und stabil. Hierzu in der TCP/IP-Registerkarte "DHCP verwenden" einstellen. Dann bekommt die TCap alle Adressen der FBox.

    Leider kam ich nicht mehr ins WLAN, obwohl die TCap es aussendete. Die Rechner konnten sich nicht einloggen. Also rumprobiert. Mit der Ethernet-Option "Einen Bereich von IP-Adressen verteilen" konnte die TCap keine Verbindung zur FBox herstellen. Airport meldet ständig irgendwelche Fehler. Leider bin ich nicht Netzwerk-Spezi genug um klarere Aussagen machen oder mit verschiedenen Netzwerk-Einstellungen hätte probieren können. Die Ethernet-Option "Eine öffentliche IP gemeinsam nutzen" hat mir zwar eine Verbindung mit der FBox hergestellt, aber auch hier kamen Fehlermeldungen von Airport. Zudem hatte ich das Gefühl, dass die Verbindung sehr instabil ist, da das Fenster des Airport-Dienstprogramms sich ständig mit Flackern aktualisierte.

    Bei allen Versuchen kam ich jedoch nicht mehr ins WLAN - bis ich das WPA-Passwort in die TCap neu eingab. Sofort loggten sich alle Rechner ins WLAN. Weiß der Teufel, warum - irgendwie muss sich bei den ständigen Neustarts was verstellt haben. Also die TCap wieder im Bridge-Modus und über die FBox kann man sogar sehen, was alles an der TCap dranhängt.

    Gruß

    War die Antwort hilfreich? Antwort 1

    7 von 11 Personen fanden dies nützlich

  • Hallo Jens,
    du hast es nicht geschrieben, aber ich gehe davon aus, dass du einen All-IP-Anschluss hast, also keinen analogen, oder ISDN-Anschluss extra.
    Dann ist die Konstellation, die du dir da ausgedacht hast, nicht möglich.
    Bei einem All-IP-Anschluss ist die Telefonie ja praktisch ein Dienst im Internet, d.h. deine FB muss die Routerfunktion ausführen, wenn sie Telefoniefunktionen übernehmen soll.
    Wenn du unbedingt den Bridge-Modus vermeiden willst, dann kannst du PPPoE-Passthrough in der FB einrichten. Allerdings benötigt die TC dann eigene Zugangsdaten.

    War die Antwort hilfreich? Antwort 2

    2 von 2 Personen fanden dies nützlich

Fragen hierzu