Kann ich die Time Capsule im WLAN benutzen ohne das Gerät per Kabel an das Modem anzuschließen?

Ich teile mir WLAN mit einer Nachbarin, die das Modem in ihrer Wohnung hat, würde aber auch gern wieder meine Time Capsule nutzen. So weit ich das richtig verstanden habe muss ich diese aber per Kabel mit dem Router verbinden, der ja in der Nachbar-Wohnung steht.. gibt es auch eine andere Möglichkeit die Time Capsule einfach nur ins WLAN-Netz einzubinden oder kann ich das mit einem Repeater oder so hinbekommen?
Danke für Eure Hilfe..

Zurück zum Produkt

Folge dieser Frage

1 Antwort von der Community

  • Ja, das sollte funktionieren. Dazu muss die Time Capsule das WLAN-Netz der Nachbarin erweitern und als "Bridge" konfiguriert werden.
    Dieses Feature funktioniert mit allen AirPort Produkten (Time Capsule, Airport Extreme, Airport Express). Habe diese Konfiguration mit einer Airport Express schon betrieben. Allerdings kam es periodisch nach ca. 1 Tag zu "hängenden" Clients an der Airport Express. D.h. das WLAN war erreichbar und der Client klinkte sich ein; es ging aber kein Netzwerktraffic mehr über diese Station (Problem trat bei div. Clients gleichzeitig auf: MacBook Pro, MacBook Air, iPad 2). Nach Trennung u. Anschluss am Stromnetz der Airport Express lief wieder alles ... bis zum nächsten Hänger. Anscheinend verliert die Airport Express die Anbindung an das WLAN Netz selbst ... kann aber noch die Clients an sich binden .... seitdem habe ich die Airport Express an einen Devolo dLAN Adapter per Ethernet Kabel angebunden ... alles läuft seitdem problemlos.

    Da es sich um das WLAN ihrer Nachbarin handelt und diese höchstwahrscheinlich einen eigenen Stromzähler und somit Stromkreis hat, könnte das mit einem Netzwerk über Stromadapter kritisch werden. Das sollte zwar lt. Anbieter DEVOLO funktionieren; in der Praxis sind die Übertragungsraten hier sehr gering. Somit wäre das der Flaschenhals bei Ihrer Datenübertragung, da ja dann ihr WLAN an dieser Verbindung hängt.

    Alternative: sie stellen die Time Capsule bei der Nachbarin auf und verbinden diese dort per Kabel. Damit wäre diese im WLAN Netz zur Sicherungszwecken verfügbar. Ggf. können Sie dann sogar ein eigenes WLAN aufspannen.

    War die Antwort hilfreich? Antwort 1

    0 von 0 Personen fanden dies nützlich

Fragen hierzu