iPad und Mac mühelos für alle Schüler und Unterrichtsräume implementieren.

Mit leistungsstarken Tools von Apple für jeden Schritt der Implementierung lassen sich schnell Accounts erstellen, Geräte drahtlos einrichten, Inhalte verteilen und Lehrer im Unterricht unterstützen.

Mit Apple School Manager starten.

Apple School Manager ist ein benutzerfreundliches, webbasiertes Portal für IT-Administratoren für die zentrale Verwaltung von Benutzern, Geräten und Inhalten. Wir haben es zuletzt stark verbessert, sodass es jetzt für Schulen überall einsetzbar ist. Die Benutzeroberfläche ist neu gestaltet und bietet viele leistungsstarke Methoden zum Verwalten von Massenaktivitäten sowie mehr Kontrolle über Accounts und Klassen.

Erste Schritte mit Apple School Manager

Schüler und Mitarbeiter verwalten.

Damit sie das vollständige Angebot von Apple Services nutzen können, benötigen die Schüler und Mitarbeiter Apple IDs. Mit Apple School Manager lassen sich rasch Accounts erstellen, um Schülern den Zugriff auf Lerninhalte zu ermöglichen, wobei auch die Datenschutzbedürfnisse von Schulen und Schulbezirken erfüllt werden.

Verwaltete Apple IDs erstellen und nutzen.

Verwaltete Apple IDs werden automatisch erstellt, wenn Apple School Manager mit den Klassenlisten der Schule verknüpft wird. Sie ermöglichen den Schülern den Zugriff auf iCloud, iTunes U sowie die Nutzung von geteilten iPads. Falls diese Services nicht verwendet werden, lassen sich die iPads auch ohne Apple IDs implementieren. Die Schüler schalten die Geräte einfach ein und legen los. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Falls die Schule dies ändern möchte, lassen sich verwaltete Apple IDs auch später erstellen und an die Schüler verteilen.

Overview of Managed Apple ID (PDF)

In Schülerinformations­systeme (SIS) integrieren.

Die beste Methode zum Einbinden der Klassenlisten der Schule in Apple School Manager ist eine direkte Anbindung an das Schülerinformationssystem (SIS). Apple School Manager lässt sich direkt mit beliebten SIS Anbietern wie SunGard, Infinite Campus und PowerSchool integrieren. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, Daten aus CSV-Dateien, die per SFTP in Apple School Manager geladen werden, zu importieren.

Infos zum Laden von Daten in Apple School Manager per SFTP

Jetzt mit Unterstützung für PowerSchool.

Mithilfe eines einfachen Plug-Ins kann Apple School Manager direkt mit PowerSchool integriert werden, um so die Erstellung von Accounts für Schüler, Lehrer und Mitarbeiter zu automatisieren. Diese neue Integration erlaubt den Import beliebiger Klassenlisten aus PowerSchool, sodass Klassen automatisch eingerichtet werden.

Weitere Infos zu PowerSchool und Apple School Manager

Integrierter Datenschutz.

Apple wird niemals Daten von Schülern für Werbung oder Marketingzwecke sammeln, teilen oder verkaufen. Wir integrieren leistungsstarke Schutzmassnahmen in alle unsere Geräte, Betriebssysteme, Apps und Dienste – inklusive verwalteter Apple IDs, die vom jeweiligen Schulbezirk administriert werden. So ist die Sicherheit, Privatsphäre, Geheimhaltung und Integrität der Daten von Schülern immer gewährleistet.

Überblick Datenschutz und Privatsphäre für Schulen (PDF)

Elternleitfaden für Datenschutz (PDF)

Geräte direkt einrichten.

Apple School Manager und die verwendete MDM-Lösung (Mobile Device Management) ermöglichen eine automatische Einrichtung der Geräte sowohl für One-to-One-Umgebungen als auch für Initiativen mit geteilten iPads.* Einstellungen und Einschränkungen können basierend auf den Anforderungen der Schule drahtlos konfiguriert und Geräte dann einfach Schülern, Lehrern oder Klassen zugewiesen werden.

Apple School Manager und MDM arbeiten zusammen.

Mit Apple School Manager lassen sich Schulgeräte dem MDM-Server zuzuweisen, damit sie beim Einrichten automatisch registriert und konfiguriert werden. MDM macht es ausserdem einfach, Geräte und Einstellungen während des Schuljahres zu verwalten. Beispielweise können der Homescreen drahtlos angepasst, bestimmte Apps ein- und ausgeblendet und nächtliche Softwareupdates geplant werden. Und mit dem MDM-Modus «Verloren» lassen sich verlegte Geräte wiederfinden.

Einbinden einer MDM-Lösung.

MDM-Lösungen gibt es von vielen Anbietern, je nachdem, ob ein cloudbasierter Dienst oder ein Server vor Ort besser für die Schule geeignet ist. Und weil es diese Lösungen zur mobilen Geräteverwaltung mit unterschiedlichen Funktionen und Preisen gibt, kann man flexibel entscheiden, wie Apple Geräte an der Schule eingesetzt werden. Diese MDM-Lösungen unterstützen die Features für den Bildungsbereich in iOS 9.3 und neuer.

Anbieter: VMware AirWatch, Cisco Meraki, Mosyle Manager, FileWave, HEAT LANrev, TabPilot, ZuluDesk, JAMF Software und Lightspeed Systems.

Geteiltes iPad.

Mit geteilten iPads* können Schulen mehreren Schülern erlauben, sich ein iPad zu teilen und trotzdem eine personalisierte Erfahrung zu haben. Vor dem Unterricht weisen Lehrer ihren Schülern ein geteiltes iPad zu. Die Schüler wissen, welches Gerät jeweils für sie bestimmt ist, weil ein Bild von ihnen auf den Sperrbildschirm erscheint. Mithilfe eines Passworts oder einer vierstelligen PIN greifen sie auf ihre persönlichen Inhalte zu. Weil eine lokale Kopie ihrer Daten auf diesem Gerät gespeichert wird, finden sie Hausaufgaben, Apps und Aufgaben nach dem Anmelden stets unverändert vor. Die Lehrer und Technologiemanager verlieren also keine Zeit mit dem Sichern oder Löschen von Daten zwischen den Unterrichtsstunden.

Durch das geteilte iPad wird aus einem Rollwagen mit gemeinsam genutzten Geräten ein persönliches Lernerlebnis für jeden Schüler.

Eric Culpepper Technology Support Specialist, Goose Creek CISD

Lerninhalte verteilen.

Im App Store und im iBooks Store gibt es Tausende von Ressourcen für den Bildungsbereich. Und weil alle Accounts, Geräte und Inhalte synchron sind, ist es ganz einfach, die richtigen Lernmaterialien an Klassen zu verteilen. So ist alles bereit für den ersten Schultag.

Apps und Bücher in grosser Stückzahl kaufen.

Beim Kauf von Apps für iPad und Mac mit dem Apple School Manager wird der Bildungsmengenrabatt automatisch angerechnet.

Weitere Infos zum Volumenkauf

Drahtlos verteilen.

Nach einem Kauf können Apps mit MDM per Push direkt an bestimmte Geräte übertragen werden. Sie lassen sich auch zurückziehen und anderen Geräten und Benutzern zuweisen. Die Einrichtung bleibt so Eigentümer der Einkäufe und behält die volle Kontrolle darüber. Es ist ebenfalls möglich, Bücher in grossen Stückzahlen zu kaufen und mit MDM an die Benutzer zu verteilen.

Der Kauf von Inhalten geht ganz einfach, und dasselbe gilt auch für die Implementierung für die erforderlichen Gruppen. Eine zentrale Verwaltung, statt sich mit einer Vielzahl von Anmeldungen und Tabs herumschlagen zu müssen, spart viel Zeit.

Rory McGrath Digital Leader, New Wave Federation, UK

Lehrer im Unterricht unterstützen.

Es ist nicht nur wichtig, die Schüler mit Geräten auszustatten, sondern auch die Lehrer mit den richtigen Tools zu versorgen, damit sie grossartige Lernerfahrungen schaffen können. Die neue Classroom App und Apple TV unterstützen die Lehrer dabei, Unterrichtsräume in dynamische und interaktive Lernumgebungen zu verwandeln.

Lehrer beim Verwalten der eigenen Klasse unterstützen.

Mit der neuen Classroom App für iPad gibt es jetzt zwei einfache Einrichtungsmethoden für Klassen: automatisch mit Apple School Manager und MDM oder direkt durch den Lehrer ohne MDM. Mit Classroom können Lehrer eine bestimmte App, Website oder Lehrbuchseite auf jedem beliebigen iPad im Klassenzimmer öffnen. Sie können sogar sehen, in welchen Apps die Schüler arbeiten, und ihren Bildschirm anzeigen. Ausserdem lassen sich Dokumente innerhalb der Klasse senden und empfangen und Arbeiten der Schüler mit Apple TV auf einem Fernseher oder Monitor teilen.

Videotour zur Classroom App ansehen

Classroom App im App Store abrufen

Lehrer können Klassen direkt erstellen. Für improvisierte Gruppenprojekte sowie für Schüler, die ihre eigenen Geräte mitbringen, haben Lehrer die Möglichkeit, innerhalb von Classroom Klassen zu erstellen und dann die Schüler zur Teilnahme einzuladen.

Klassen können Dateien mühelos teilen. AirDrop in Verbindung mit Classroom erlaubt es den Lehrern, Dokumente per Fingertipp an die Klasse zu senden. Die Schüler wiederum können Dokumente genauso einfach zurück an den Lehrer senden.

Wir finden, die IT‑Abteilung sollte so selten wie möglich benötigt werden. Lehrer brauchen Kontrolle – und mit Classroom haben sie jetzt bessere Möglichkeiten, ihre Technik zu verwalten, was wiederum den Support durch IT Mitarbeiter verringert.

Blair Anderson Technology Director, Shawnee Heights School District

Apple TV zum Teilen und Zusammenarbeiten einrichten.

Neue Verwaltungsfeatures in tvOS machen es ganz einfach, ein Apple TV für den Bildungsbereich zu konfigurieren. Apple School Manager oder Apple Configurator 2 können Apple TV bei MDM registrieren und es vollständig konfigurieren – einfach durch Einstecken und Verbinden mit dem Ethernet. Weitere Verwaltungsfeatures erlauben die Überwachung von Apple TV sowie die Einrichtung des Namens, Netzwerks und Displaymodus für Konferenzen mit einem benutzerdefinierten Text.

Ressourcen zur Implementierung

Implementierungshandbuch für den Bildungsbereich

iBook laden

Weitere Infos

iOS Implementierung: Referenz

Weitere Infos

Hilfe zu Apple School Manager

Weitere Infos

macOS Implementierung: Referenz

Weitere Infos

Classroom Hilfe

Weitere Infos

Hilfe zum Profilmanager

Weitere Infos

Erste Schritte mit Classroom 2.0

Laden (PDF)

Hilfe zum Apple Configurator 2

Weitere Infos