Selbst aufsetzen. Überall einsetzen.

Der Mac mini mit OS X Server ist sofort einsatzbereit. Er hat einen Quad-Core Prozessor, ultraschnelle Thunderbolt Technologie und jetzt doppelt so viel Speicherplatz. Und das noch immer für nur CHF 1'149.-

Da steckt ein kompletter Server drin.

Mit Quad-Core Power.

Der Mac mini mit OS X Server hat einen 2,3 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor. Der ist unglaublich schnell und leistungsstark, mit Innovationen wie Turbo Boost 2.0, dem Hyper-Threading und integriertem Speichercontroller. Dazu kommen 6 MB L3-Cache. Das macht den Mac mini mit OS X Server zu einem echten Kraftpaket.

Doppelter Speicher, doppelt so gross – aber nur innen.

Der Mac mini hat zwei 1 TB Festplatten mit 5400 U/Min.1, sodass du Wikis und Websites hosten, Backups deiner Daten anlegen und praktisch alles archivieren kannst. Für höchste Leistung wählst du am besten Flash-Speicher, entweder in einem oder auch in zwei 256 GB Solid-State-Drives. Diese Konfiguration arbeitet bis zu doppelt so schnell wie der Flash-Speicher der Vorgängergeneration und fast 5x schneller als eine Standardfestplatte.2

Ultraschnelles Thunderbolt I/O.

Die Thunderbolt Technologie bietet in einem Anschluss zwei Kanäle mit einem Durchsatz von 10 Gbit/s in beide Richtungen. Und du kannst damit ein Display und bis zu sechs Geräte in Reihe über nur einen kompakten Port anschliessen, darunter Highspeed-Speicherlösungen wie Promise Pegasus. So erreichst du Übertragungsraten beim Datentransfer, die bis zu 12x schneller als mit FireWire 800 sind.

OS X Server. Der Server für alle.

OS X Server macht es einfacher denn je, einen Server zu installieren, zu konfigurieren und zu verwalten. Die fortschrittlichen Features in OS X Server machen aus dem Mac mini einen leistungsstarken Server, der einfach ideal ist für Home Offices, Unternehmen, Schulen und andere Zwecke.
Weitere Infos zu den Features von OS X Server

Auf die Plätze. Konfigurieren. Los.

Server App. Deine eigene kleine IT-Abteilung.

Der Mac ist bekannt für seine Benutzerfreundlichkeit, und die hast du auch beim Mac mini mit OS X Server. Deshalb ist er ideal für alle, die noch nie einen Server verwendet haben – und auch für überlastete IT-Abteilungen. Die Server App führt dich Schritt für Schritt durch die Konfiguration. Und wenn du an irgendeinem Punkt einmal nicht weiterkommst, wählst du einfach das Hilfemenü aus oder klickst auf „Nächste Schritte“.

Organisationstalent.

Mit Tools wie der Server App kannst du schnell alle wichtigen Dienste einrichten und Benutzer und Gruppen verwalten. Der Profil-Manager vereinfacht das Installieren, Konfigurieren und Verwalten von Mac Computern und iOS Geräten wie iPhone und iPad einschliesslich Benutzeraccounts für Mail, Kalender, Kontakte, Nachrichten und mehr.

Ganz einfach teilen. Und zusammenarbeiten.

Die leistungsstarken Dienste in OS X Server machen es ganz leicht, Daten und Informationen zwischen Macs, PCs und iOS Geräten auszutauschen. Listen für die Zugriffssteuerung (ACLs) kontrollieren, wer worauf Zugriff hat. Time Machine sichert laufend jeden Mac in deinem Netzwerk. Mit einer Wiki betriebenen Website arbeiten Gruppen leichter zusammen. Und mit freigegebenen Kalendern und Kontakten sind alle immer pünktlich und informiert.
Weitere Infos zum Konfigurieren, Verwalten und
Verwenden von OS X Server

Platzsparend. Energieeffizient.

Der Mac mini mit OS X Server benötigt bei Inaktivität weniger als 11 Watt.3 Das ist ein Bruchteil dessen, was ein ähnlich ausgestatteter Towerserver verbraucht. So arbeitet der Mac mini mit OS X Server besonders energieeffizient und ist nebenbei noch besonders umweltschonend.
Weitere Infos zu Mac mini und dem Umweltschutz

  1. 1 GB = 1 Milliarde Byte und 1 TB = 1 Billion Byte, die tatsächlich formatierte Kapazität ist geringer.
  2. Die Tests wurden von Apple im Oktober 2012 durchgeführt mit Prototypen des Mac mini mit 2,3 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor, zwei 256 GB Solid-State-Drives und 8 GB Arbeitsspeicher, Prototypen des Mac mini mit 2,3 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor, 1 TB Festplatte (5400 U/Min.) und 4 GB Arbeitsspeicher und handelsüblichen Mac mini Systemen mit 2,0 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor, zwei 256 GB Solid-State-Drives und 8 GB Arbeitsspeicher. Die Tests wurden durchgeführt mit Iometer 2006.07.27 mit einer Anlaufzeit von 30 Sekunden, einer Dauer von 5 Minuten, einer Anfragegrösse von 512 KB, 8 ausstehenden IOs und einer 150 GB Testdatei. Das System mit Solid-State-Drives war so konfiguriert, dass ein Drive für das OS und das andere für den Iometer Test verwendet wurde. Die durchschnittliche Drehleistung der Medien wurde berechnet durch Erstellung einer Testdatei in den äusseren, mittleren und inneren Bereichen des Laufwerks und dem Durchschnittswert aus allen drei Messungen. Die Leistungstests werden mit speziellen Computersystemen durchgeführt und spiegeln die ungefähre Leistung des Mac mini wider.
  3. Basierend auf den Energieeffizienzkategorien und Produkten, die ab Oktober 2012 in der EPA ENERGY STAR Datenbank aufgelistet sind.