Jeder Mac kommt mit unterstützenden Technologien für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen. Die VoiceOver Bildschirm-Lesefunktion beschreibt genau, was auf deinem Bildschirm passiert, damit du mit Gesten oder einer Braillezeile navigieren kannst. Zoom gibt dir eine leistungs­starke integrierte Lupe. Und du kannst die Größe, die Bewegung und den Kontrast des Cursors an deine speziellen Bedürfnisse anpassen.

VoiceOver Hör dir an, was auf deinem Display passiert.

VoiceOver auf dem Mac

VoiceOver macht mehr, als dir zu sagen, was gerade auf deinem Mac passiert. Es hilft dir, Dinge umzusetzen. Es beschreibt dir jedes Element auf dem Bildschirm akustisch und gibt dir nebenbei hilfreiche Tipps – egal, ob du lieber Gesten, eine Tastatur oder eine Braillezeile nutzt. Und es unterstützt mehr als 35 Sprachen, einschließlich mehrerer Stimmen.

VoiceOver Verfügbar überall in macOS und jeder integrierten App.

VoiceOver ist einzigartig, weil es keine separate Bildschirm­lesefunktion ist. Es ist ein fester Bestandteil von macOS und allen integrierten Apps auf dem Mac. Und wenn Entwickler ihre Apps für die von Apple bereitgestellten Bedienungs­hilfen optimieren, arbeiten diese Apps immer sofort mit VoiceOver zusammen.

VoiceOver auf dem Mac

VoiceOver Verbessertes Navigieren in PDFs, Nach­richten und im Web.

Wir haben VoiceOver verbessert, damit du noch leichter in PDFs, auf Websites und in Nach­richten navigieren kannst. Mit der optimierten Anpassung an die HTML 5 Standards für Bedienungs­hilfen wird die Navigation auf Safari Websites viel einheitlicher. VoiceOver kann jetzt noch besser markierte PDFs und E-Mail Nach­richten vorlesen. Wenn du anfängst, eine Website in einer anderen Sprache zu lesen, kann VoiceOver automatisch zu der Stimme für diese Sprache wechseln.¹ Und du kannst mit der Touch Bar eigene Befehle und Arbeitsabläufe zu deinem MacBook Pro hinzufügen.

Audio­deskriptionen Hör die Details jeder Szene.

Sieh dir auf deinem Mac Filme mit detaillierten Audio­deskriptionen von jeder Szene an. Filme mit Audio­deskriptionen werden im iTunes Store mit dem AD Symbol angezeigt.

VoiceOver Steuere VoiceOver mit einfachen Gesten.

VoiceOver lässt sich mit vielen Gesten steuern, die du von iOS kennst. Wenn du das Trackpad berührst, hörst du eine gesprochene Beschreibung des Objekts, auf dem sich dein Finger befindet. Wenn du deinen Finger weiterbewegst, hörst du auch weitere gesprochene Beschreibungen. Wenn du mit einem Finger streichst, springst du zum nächsten Element. Durch Aktivieren der VoiceOver Trackpad-Steuerung wird die Oberfläche des Trackpad zum aktuellen Fenster oder Dokument, sodass du mit einem Tipp schnell zu jeder Ecke navigieren kannst.

VoiceOver Ein virtueller Controller mit anpassbaren Befehlen.

VoiceOver lässt sich auch virtuell über den Rotor steuern. Dreh einfach zwei Finger auf dem Trackpad, als ob du einen Drehknopf benutzt, um auf eine Reihe von vollständig anpassbaren Befehlen zuzugreifen. So kannst du dir Webseiten effizienter und intuitiver ansehen. Der Rotor listet gängige Elemente wie Überschriften, Links und Bilder auf und lässt dich direkt zu einem bestimmten Element springen.

VoiceOver Unterstützt Plug & Play für Braillezeilen.

VoiceOver ist die erste Bildschirm­lesefunktion, die Plug & Play Unterstützung für aktualisierbare Braillezeilen bietet. Schließ einfach eine von über 100 kompatiblen Braillezeilen an oder synchronisiere sie, und schon wird dir die VoiceOver Beschreibung in Blindenschrift angezeigt. In macOS High Sierra kannst du nahtlos Text in Braille Grad 2 bearbeiten und deine Änderungen im Kontext der jeweiligen Textzeile ansehen. Die Umwandlung zwischen Braille und Text geschieht automatisch, sodass nur Braille Grad 2 ausgegeben wird. VoiceOver ist außerdem die einzige Bildschirm­lese­funktion, die mehr als eine Braillezeile gleichzeitig unterstützt. So kannst du bei Besprechungen oder im Unterricht die Anzeige auf dem Bildschirm für mehrere Braillebenutzer gleichzeitig präsentieren. Und für sehende Benutzer neben dir, gibt es einen Blindenschriftbereich, der sowohl Brailleschrift als auch eine Textversion der von VoiceOver gesprochenen Beschreibungen anzeigt.

Dunkelmodus Macht Augen die Arbeit leichter.

Der Dunkelmodus ändert mit einem neuen, dunkleren Farbschema den Schreibtisch und integrierte Apps, damit du dich ganz auf deine Arbeit konzentrieren kannst.2 Feine Punkte deiner Inhalte rücken in den Vordergrund, während Symbolleisten und Menüs in den Hintergrund treten. In Mail, Safari Reader, Kalender und anderen Apps wird heller Text vor einem dunkleren Hintergrund angezeigt, damit alles bei schwachem Licht leichter lesbar ist. Und die Einstellungen für höheren Kontrast und weniger Transparenz in den Bedienungs­hilfen funktionieren auch bei aktiviertem Dunkelmodus.

Diktierfunktion Du sagst es. Der Mac schreibt es.

Mit der Diktierfunktion musst du nur noch sagen, was du sonst getippt hättest. Und sie funktioniert in mehr als 40 Sprachen. So kannst du nur mit deiner Stimme eine E‑Mail beantworten, etwas im Web suchen oder einen Bericht schreiben. Navigiere einfach zu einem beliebigen Textfeld, aktiviere die Diktierfunktion und sage, was du schreiben möchtest. macOS kommt außerdem mit mehr als 50 Befehlen zum Bearbeiten und Formatieren. Du aktivierst einfach die Diktierfunktion und sagst deinem Mac, dass ein Absatz fett gedruckt, ein Satz gelöscht oder ein Wort ersetzt werden soll. Du kannst auch eigene Diktierbefehle mit den Automator Workflows erstellen.

Siri Mach effizienter, was du täglich machst.

Siri auf dem Mac

Mit Siri kannst du noch mehr mit deinem Schreibtisch machen.³ Sag Siri, es soll Nach­richten senden, Dokumente finden, Erinne­rungen erstellen und das Internet durchsuchen. Du kannst sogar VoiceOver und „Farben umkehren“ verwenden, ohne das zu unterbrechen, was du gerade auf der Tastatur machst. Außerdem ist Siri in VoiceOver integriert. So kannst du eine Datei suchen und dir die Antwort vorlesen lassen. Wenn du lieber tippst, kannst du Siri auch ganz einfach in den Modus „Siri schreiben“ versetzen.

Siri auf dem Mac

Zoom Mach deinen Bildschirm bis zu 20 Mal größer.

Zoom auf dem Mac

Zoom ist eine leistungs­starke integrierte Funktion, die die Bildschirmanzeige bis zu 20‑fach vergrößert, damit du alles besser sehen kannst. Erstelle einen Kurzbefehl für schnelles Ein- und Auszoomen, indem du „Zoomen: Scroll-Geste mit diesen Sondertasten“ im Zoom-Bereich der Bedienungs­hilfen in den System­einstellungen auswählst. Du kannst den gesamten Bildschirm zoomen oder Bild-in-Bild, mit dem du den vergrößerten Bereich in einem separaten Fenster siehst, während der Rest des Bildschirms seine ursprüngliche Größe beibehält. Mit einem Kurzbefehl kannst du die Ansicht verschieben, ohne den Mauszeiger zu bewegen. Außerdem kann macOS den Bildschirm aufblitzen lassen, für Benachrich­tigungen außerhalb des Bildschirms, oder den Text unter deinem Mauszeiger vorlesen. Mit der Hardware­beschleunigung kannst du die Größe von allem auf dem Bildschirm anpassen – wie Text auf einer Webseite, Familienfotos oder einem Ort auf einer Karte.

Größe des Cursors Je größer der Cursor, desto einfacher zu nutzen.

In macOS lässt sich der Cursor vergrößern, damit du besser sehen kannst, wo auf deinem Mac du gerade bist. Die einmal festgelegte Größe des Cursors bleibt, auch wenn sich seine Form ändert. Und wenn du auf deinem Trackpad hin und her streichst oder die Maus etwas schüttelst, wird der Zeiger größer und ist so einfacher zu finden.

Zoom auf dem Mac

Kontrastoptionen Kehre Farben um oder aktiviere Graustufen.

Wenn du die Anzeige auf dem Bildschirm mit stärkerem Kontrast oder weniger Farben besser siehst, kannst du mit macOS die Farben umkehren oder den Modus für Graustufen aktivieren. Hast du die Einstellungen angepasst, werden sie im ganzen System angewendet. Es sieht gleich aus in jeder App. Du kannst auch „Kontrast erhöhen“ aktivieren, um in einigen Apps die Bildschärfe zu erhöhen und die Transparenz zu verringern.

Bewegung reduzieren Verringere die Animationen von Elementen auf deinem Bildschirm.

Wenn dich die Bewegungen der Bildschirmelemente beeinflussen, kannst du „Bewegung reduzieren“ für Bildschirmbereiche wie Spaces, Mitteilungs­zentrale und Dock aktivieren.

iTunes Steuere und spiele Inhalte per VoiceOver ab.

iTunes ist mit VoiceOver kompatibel. So kannst du leicht durch alle Inhalte deiner iTunes Mediathek navigieren und alles abspielen, ohne dein Display sehen zu müssen. Und wenn du im iTunes Store stöberst, liest dir VoiceOver Überschriften, Links und andere Elemente auf der Seite vor.

Ressourcen

Support

Support für Apple Bedienungs­hilfen

Weitere Infos

Benutzer­handbücher

VoiceOver Benutzer­handbuch

Weitere Infos

Schaubilder der VoiceOver Befehle

Weitere Infos

Externe Ressourcen

Hadley Institute for the Blind and Visually Impaired

Videotouren mit Tipps zur Verwendung von Bedienungs­hilfen für sehbehinderte Menschen in macOS.

Weitere Infos

AppleVis.com

Eine Community blinder und sehbehinderter Benutzer von Apple Produkten.

Weitere Infos

Mac-cessibility Network

Informationen von Blinden oder Sehbehinderten zur Nutzung von Apple Produkten.

Weitere Infos

Aktiviere die Bedienungs­hilfen beim Mac.

  1. Wähle im Apple Menü System­einstellungen.
  2. Wähle Bedienungs­hilfen. Dann wähle und aktiviere die Funktionen, die du verwenden möchtest.

Es gibt für jeden den richtigen Mac.

Mac kaufen

Entdecke die Bedienungs­hilfen für das Sehvermögen in unseren anderen Produkten.