Geschäfte von überall abwickeln. Ganz einfach mit dem iPad.

Für regionale Banken in Japan sind vertrauensvolle Beziehungen die Grundlage ihrer Geschäfte. Die leistungs­starken Funktionen des iPad ermöglichen es Finanzberater:innen, ihre Kund:innen regelmäßig zu Hause zu besuchen, um mit ihnen in Ruhe Lebenspläne, Investmentfonds und die Verwaltung ihres Vermögens zu besprechen. Mit dem iPad können aktuelle Marktinformationen abgerufen und elektronische Unterschriften mit dem Apple Pencil vorgenommen werden, sodass Berater:innen mehr Zeit für das Kundengespräch haben. Und da das iPad und iPadOS von Grund auf sicher sind, werden Unter­nehmens- und Kundendaten geschützt.

Auf einen Blick

88 Filialen
600 iPad Pro Geräte im Einsatz
21.000 Stunden Zeitersparnis im Jahr

Mit dem iPad wird das Wohnzimmer zur Filiale.
Kund:innen besprechen ihre Finanzangelegen­heiten am liebsten mit dem iPad und heißem Tee.

Ohne Papier verhandeln

Eigene Apps können das Gespräch eröffnen.

Mobilität

Das iPad verbindet. Und so viel mehr.

Schneller Angebote machen

Marktberichte.
Elektronische Unterschriften.
Sofort.

Nur mit Apple

Voll­automatische Imple­mentierung

iPadOS Apps sind so einfach wie leistungs­stark. Mit Lösungen von Apple Business Manager und der mobilen Geräteverwaltung (MDM) kann die Tochigi Bank nahtlos Geräte implementieren und verwalten sowie Apps verteilen und aktualisieren, die die Mitarbeitenden täglich nutzen.

Datenschutz und Sicherheit

Von Face ID bis hin zur Verschlüsselung – Apple Produkte werden so entwickelt, dass alles sicher und privat bleibt. Das ist besonders wichtig, wenn es um Finanzprodukte und Kundendaten geht. Die Tochigi Bank legt großen Wert auf Sicherheit, auch bei der elektronischen Unterschrift mit dem Apple Pencil.

Ergebnisse

iPad und Banking. Eine Rechnung, die aufgeht.

Anträge für Investmentfonds werden vom Eingang bis zum Abschluss um 30 % schneller bearbeitet.

Der Einsatz von Apps für Investmentfonds hat den Papierverbrauch um 80 % reduziert.

Kaufen

Wir können dabei helfen, die beste und kosteneffizienteste Lösung für das Unter­nehmen zu finden – ganz gleich ob das Team aus einer oder 10.000 Personen besteht.

Erste Schritte

Diese Geschichte teilen.