Apps, um die ganze Leistung der Technologie zu nutzen. Im Unterricht und zuhause.

Wir haben Werkzeuge entwickelt, mit denen Lehrerinnen und Lehrer ihren Schülern den Gebrauch von Geräten und Apps im Unterricht leichter vermitteln können. Darüber hinaus geben sie den Lehrkräften wertvolle Einblicke in die Fortschritte jedes einzelnen Schülers. So können sie sich auf das konzentrieren, was am wichtigsten ist: den Unterricht.

Schoolwork

Ein neuer Arbeitsraum für Lehrer und Schüler.

Die Schoolwork App unterstützt Lehrkräfte und Schüler dabei, die kreativen Möglichkeiten des iPad effektiver zu nutzen. Mit ihr ist es ganz leicht, Aufgaben zu verteilen und einzusammeln, die Fortschritte von Schülern in Bildungsapps einzusehen und mit einzelnen Schülern von überall aus in Echtzeit zusammenzuarbeiten. Und auch Schüler können sie ganz einfach nutzen. Ihre Aufgaben erscheinen automatisch nach Fach, Abgabetermin und Priorität sortiert auf ihrem iPad. Schoolwork ist perfekt, um zu sehen, wie jeder Einzelne in der Klasse vorankommt – damit der Unterricht an die individuellen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler angepasst werden kann.

Kommt bald
  • Inhalte einfach mit Schülern teilen
  • Die Möglichkeiten von Apps nutzen
  • Fortschritte von Schülern sehen
  • Unterricht an Bedürfnisse von Schülern anpassen
  • Zusammen­arbeiten und direkt Feedback geben

Alles von Ankündigungen bis Aufgaben versenden. Einfach mit Handouts.

Handouts sind so einfach zu erstellen und zu versenden wie eine E‑Mail. Und so flexibel, um fast alles enthalten zu können – Links zu Webseiten, PDFs, Dokumente und sogar Links zu Aktivitäten in Apps. Sie können für Ankündigungen, Erinne­rungen und Aufgaben verwendet werden. Die Schülerinnen und Schüler können ihre Handouts für jedes Fach einsehen und behalten so immer den Überblick über alles, was sie erledigen müssen.

Mit einem Tipp die Möglichkeiten von Bildungsapps erleben.

Einige der besten Lernmaterialien gibt es in Apps. Schüler, speziell die jüngeren, haben aber oft Schwierigkeiten, diese Inhalte zu finden. Schoolwork macht es so einfach wie möglich, sie an die richtige Stelle in der richtigen App zu führen. Zunächst können Lehrkräfte beliebte Apps wie Tynker, Duolingo und GeoGebra nach Inhalten durchsuchen, die zu ihrem Lehrplan passen. Danach können sie eine bestimmte Aktivität aus der App wählen, die sie per Handout ihren Schülern schicken. Und wenn die Schülerinnen und Schüler das Handout mit der gewählten Aktivität erhalten, können sie mit einem Fingertipp direkt loslegen. Das alles ermöglicht ClassKit, ein neues Developer Framework. Viele der besten Bildungsapps nutzen dieses Framework bereits. Und es werden täglich mehr.

  • GeoGebra AR
  • Kahoot!
  • GeoGebra Geometrie
  • Journeys of Invention
  • IXL
  • Molecules by Theodore Gray
  • Nearpod
  • Incredible Numbers
  • Lexia
    Reading
    Core5
  • GeoGebra Grafikrechner
  • Quizlet
    Karteikarten
  • Tynker

Auf einen Blick wissen, wie sich jeder Schüler macht.

Schoolwork und dazu passende Apps geben Lehrern und Lehrerinnen Einblicke, die vorher nicht möglich waren. Wenn die Schule das Feature für den Fortschritt der Schüler aktiviert, erhalten sie einen aktuellen Überblick über die Leistungen jedes Schülers. Sie können ihre App-Aktivitäten überprüfen und sehen, wie weit sie mit ihren Aufgaben schon gekommen sind. So wird es möglich, den Unterricht an einzelne Schülerinnen und Schüler anzupassen und ihnen zusätzliche Heraus­forderungen oder Hilfe zu geben. Und weil Datenschutz Apple extrem wichtig ist, bleiben diese Infos ausschließlich zwischen Lehrkräften und Schülern. Wir sehen sie nicht und wir nutzen sie nicht. Niemals.

In Echtzeit
zusammen­arbeiten, ohne am gleichen Ort zu sein.

Wenn Pages, Numbers oder Keynote in Schoolwork genutzt werden, können Lehrkräfte mit ihren Schülern an Aufgaben zusammen­arbeiten und direkt in den Dokumenten Feedback geben – jederzeit, von überall und nur mit ein paar Fingertipps. Es ist auch möglich, mit dem Apple Pencil auf dem iPad etwas in Pages Dokumenten zu kommentieren – genauso einfach wie auf Papier.

Einmal eingerichtet, ist alles bereit.

Schoolwork wird von der IT‑Abteilung mit dem Apple School Manager eingerichtet. Sie kümmert sich darum, dass die Klassenlisten aktuell bleiben, wenn Schüler die Klasse wechseln.

Classroom

So bleibt die Klasse interessiert. Und fokussiert.

Die Classroom App macht das iPad und jetzt auch den Mac zu leistungs­starken Unterrichts­assistenten. Damit können die Lehrerinnen und Lehrer jedes iPad in der Klasse kontrollieren, um Schüler durch den Unterricht zu führen und ihnen dabei zu helfen, sich auf die aktuelle Aufgabe zu konzentrieren. Es vereinfacht auch das Teilen von Inhalten. Lehrkräfte können mit Classroom Dateien für die ganze Klasse oder für einzelne Schüler per AirDrop senden und empfangen. Und es ermöglicht das Anzeigen von Referaten auf einem großen Bildschirm.

Videotour zu Classroom ansehen

Sichergehen, dass alle an der richtigen Aufgabe sitzen. Und das konzentriert.

Mit Classroom auf dem eigenen iPad oder Mac haben Lehrkräfte immer im Blick, was Schüler gerade auf ihrem iPad machen. Es ermöglicht ihnen, die Bildschirm­inhalte aller Schüler gleichzeitig zu verfolgen und einzelne Schüler oder die ganze Klasse zu einer Webseite, einem Buch oder einer App zu führen. Außerdem können iPad Geräte auf einzelne Apps festgelegt oder das Audio von Schülergeräten stummgeschaltet werden, damit Schüler immer schön bei der Sache bleiben.

Auch wenn sich Schüler ein iPad teilen, ist es ihr eigenes.

Die Funktion „Geteiltes iPad“ ist ein iOS Feature für Schulen, mit dem ein Gerät geteilt werden kann und sich dabei trotzdem wie ein eigenes anfühlt. Vor dem Unterricht können Lehrkräfte jedes iPad einem Schüler in der Klasse zuweisen. Schüler erkennen ihr Gerät an ihrem Bild auf dem Sperrbildschirm. Und sie können mit einem Passwort oder einer leicht zu merkenden vierstelligen PIN auf ihre Inhalte zugreifen. Nach dem Login sehen Schüler ihre Hausaufgaben, Apps und Aufgaben genau da, wo sie schon beim letzten Mal waren.

Datenschutz ist in allem, was wir machen.

Lehrkräfte sehen all die wunderbaren Dinge, die ihre Schüler machen. Wir nicht. Alle Apple Produkte kommen mit integrierten Features für Datenschutz und Sicherheit. So erhalten die Schulen Geräte, Apps und Services, die die Arbeit und die persönlichen Daten von Schülern schützen. Und mit verwalteten Apple IDs bleiben die Daten der Schüler unter der vollen Kontrolle der Schule. So kann die Schule entscheiden, ob Apps, iMessage, FaceTime oder Berichte über den Fortschritt der Schüler in der Schoolwork App aktiviert oder deaktiviert sein sollen.

Apple erfüllt die ISO Normen 27001 und 27018 durch das Bereitstellen eines Managementsystems für Informationssicherheit mit Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten in öffentlichen Cloud-Umgebungen. Wir erfüllen außerdem die Anforderungen der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union, die im Mai 2018 in Kraft tritt. Außerdem hat Apple den Student Privacy Pledge (Privatsphäre-Versprechen für Schüler) unterzeichnet. Auch das zeigt, wie wichtig es uns ist, die Daten der Schüler, Eltern und Lehrkräfte in Schulen zu schützen.

Datenschutz und Sicherheit für Apple Produkte im Bildungsbereich

Leitfaden zu Datenschutz und Privatsphäre für Schulen (PDF)

Elternleitfaden für Datenschutz (PDF)

Produkte zum Lernen

Technologie, so grenzenlos wie die Fantasie eines Kindes.

Weitere Infos zu Produkten zum Lernen

Mehr für Lehrkräfte

Inspiration, die beim Inspirieren hilft.

Weitere Infos zu Programmen für Lehrer