iCloud-Schlüsselbund & Datenschutz

Der iCloud-Schlüsselbund ist dafür konzipiert, deine Informationen zu schützen und es dir zu ermöglichen, auszuwählen, was du teilst.

Der iCloud-Schlüsselbund speichert Website-Benutzernamen, Passwörter, Kreditkartennummern und -ablaufdaten, die du mit iCloud speicherst, und hält diese auf allen Geräten mit iOS 7 (oder neuer) und deinen Macs, auf denen OS X Mavericks 10.9 (oder neuer) läuft, auf aktuellem Stand, sofern du deine Einwilligung dazu gegeben hast.

Wenn du den iCloud-Schlüsselbund aktivierst, wirst du von der Safari-Funktion „Autom. ausfüllen“ aufgefordert, deinen Benutzernamen, dein Passwort oder deine Kreditkarteninformationen bei der Eingabe zu sichern. Sobald der Benutzername, das Passwort oder die Kreditkarteninformationen gesichert wurden, werden sie beim Ausfüllen automatisch eingesetzt, sodass du sie nicht noch einmal eingeben musst. Weder die Safari-Funktion „Autom. ausfüllen“ noch der iCloud-Schlüsselbund speichern den Sicherheitscode deiner Kreditkarte. Wenn du z. B. in Safari einen Kauf ausführen möchtest, gibst du an, welche Kreditkarte du verwenden willst, und Safari wird dann automatisch die Kreditkartennummer und das Ablaufdatum einsetzen. Den Sicherheitscode musst du selbst eingeben, um den Kauf abzuschließen. Der neue Passwortgenerator von Safari kann dir außerdem eindeutige, schwer zu erratende Passwörter für deine Online-Accounts vorschlagen und diese mithilfe des iCloud-Schlüsselbunds speichern. Wenn du dein Gerät von einem Backup wiederherstellst, kann der iCloud-Schlüsselbund dich automatisch bei deinen gespeicherten Accounts anmelden.

Der iCloud-Schlüsselbund wird verschlüsselt an deine Geräte übertragen und in iCloud gespeichert und kann nicht von Apple ausgelesen werden.

Du kannst deinen iCloud-Schlüsselbund auf einem zweiten Gerät konfigurieren, indem du das Gerät über dein ursprüngliches Gerät autorisierst. Auf diese Weise kannst du den iCloud-Schlüsselbund auf allen von dir bestätigten Geräten auf dem neuesten Stand halten. Außerdem kannst du einen vierstelligen, komplexen oder zufälligen Sicherheitscode erstellen, um deine Passwörter auf ein neues Gerät zu synchronisieren. Du solltest deinen Sicherheitscode aufschreiben und sicher verwahren. Apple kann verlorene Sicherheitscodes nicht ersetzen.