[an error occurred while processing this directive]
[an error occurred while processing this directive]

Höchstleistung. Auf höchstem Niveau.

Bis zu doppelte Prozessorgeschwindigkeit, fortschrittliche Grafikkarten und ultraschnelles Thunderbolt. So schnell kann es gehen.

Neue Intel Core i5 und i7 Prozessoren.

Bis zu 2x schnellerer Prozessorkern.

Neue Quad-Core Intel Core i7 Prozessoren sind Standard beim 15" und 17" MacBook Pro. Und die 13" Modelle haben den neuen Dual-Core Intel Core i5 Prozessor oder den schnellsten Dual-Core Prozessor auf dem Markt: den Intel Core i7. Alle Modelle verwenden die kürzlich optimierten Chipsets von Intel. Was heißt das für die neuen MacBook Pro Modelle? Kurz gesagt: Sie sind bis zu zwei Mal schneller als die Vorgängergeneration1 und erledigen auch anspruchsvolle Aufgaben wie HD Videoschnitt, Audiokompilierung oder Rendering mehrschichtiger Bilddateien unglaublich schnell. Und da Mac OS X Snow Leopard darauf ausgelegt ist, jeden Prozessorkern zu nutzen, holt das Betriebssystem wirklich alles an Leistung aus dem Prozessor heraus.

Schnellere Einzelchip-Mikroarchitektur.

Ob du dir einen Film ansiehst, deinen Blog auf den neuesten Stand bringst oder Fotos bearbeitest - die Daten müssen von A nach B gelangen, um verarbeitet werden zu können. Die neueste Intel Core Architektur bringt den Prozessor, den Cache, den Speichercontroller und den Grafikprozessor auf einem einzigen Chip unter. Deswegen müssen die Daten keine weiten Wege zurücklegen, was für dich schnellere Performance und höhere Effizienz bedeutet.

Turbo Boost 2.0.

Angenommen, du arbeitest mit einem prozessorintensiven Programm wie Aperture 3 oder Final Cut Pro, das von einem Leistungsschub profitieren würde. Turbo Boost ist eine dynamische Technologie, die automatisch die Geschwindigkeit der aktiven Prozessorkerne auf 3,4 GHz erhöht. Turbo Boost 2.0 ist noch dynamischer und effizienter. Es wechselt die Kernfrequenz in kleineren Schritten als bisher, sodass der Prozessor die Leistung ohne Effizienzeinbußen verwalten kann. All das passiert im Hintergrund. Du arbeitest einfach nur schneller.

Hyper-Threading.

Hyper-Threading ist jetzt Standard auf jedem MacBook Pro. Mit dieser Technologie können auf jedem Kern zwei Threads gleichzeitig laufen, Mac OS X erkennt also bei einem Quad-Core Prozessor acht und bei einem Dual-Core Prozessor vier virtuelle Kerne. Wenn du mehrere Programme gleichzeitig verwendest, verteilt der Prozessor die Aufgaben gleichmäßiger über eine größere Anzahl Kerne.

Integrierter Speichercontroller.

Mit schnellerem Speicherzugriff legt jeder Kern direkt mit der Verarbeitung der Daten los, statt auf ihr Eintreffen zu warten. Genau deshalb nutzt die neue Intel Core Architektur einen integrierten Speichercontroller, der den schnellen 1333 MHz Speicher direkt mit dem Prozessor verbindet und mit bis zu
8 MB gemeinsam genutztem L3-Cache stellt der integrierte Speichercontroller sicher, dass deine Programme immer die maximale Prozessorleistung zur Verfügung haben.

Energieeffiziente Grafik.

Dank der neuen Mikroarchitektur ist der Grafikprozessor auf dem gleichen Chip wie der Zentralprozessor und hat direkten Zugriff auf den L3-Cache. Und kurze Wege bedeuten mehr Leistung. Der Grafikprozessor erhöht auch automatisch die Taktrate für noch höhere Auslastung. Ein integrierter Video-Encoder ermöglicht jetzt HD Videotelefonate mit FaceTime, und der effiziente Decoder sorgt für lange Batterielaufzeit, wenn du dir DVDs oder iTunes Filme ansiehst.

Bis zu 2x schneller. Sieht gut aus für die Grafik.

Wenn du für 3D Spiele, HD Videoschnitt oder CAD-Software mehr Leistung brauchst, schalten die 15" und 17" MacBook Pro Modelle automatisch auf den dedizierten AMD Radeon Grafikprozessor um, mit dem du eine höhere Bildrate und ein besseres Reaktionsverhalten hast. Mit bis zu 1 GB dediziertem GDDR5 Videospeicher bieten diese Grafikprozessoren bis zu 2x schnellere Leistung als die Vorgängergeneration.2

Das neue Thunderbolt. Für ultraschnelle Datenübertragung.

Die Thunderbolt Technologie ist da, und das MacBook Pro hat sie als erstes Notebook. Jetzt bedient eine einzige Verbindung DisplayPort und PCI Express. Mit zwei Datenkanälen mit je 10 Gbit/s lassen sich Daten über 12x schneller übertragen als mit FireWire 800. Und du musst keine Angst haben, dass ein Laufwerk oder Peripheriegerät für einen Datenstau am Thunderbolt Anschluss sorgen könnte: Du kannst bis zu sechs Geräte in Reihenschaltung anschließen, einschließlich deines Displays. So erhältst du mit einem winzigen, optimierten Port ultraschnelle Datenübertragung und enorme Erweiterungsmöglichkeiten.

Weitere Infos zu Thunderbolt
[an error occurred while processing this directive]
  1. Die Tests der 13" Systeme wurden von Apple im Oktober 2011 durchgeführt mit Prototypen von 13" MacBook Pro Systemen mit 2,8 GHz Dual-Core Intel Core i7 Prozessoren. Die 13" MacBook Pro Systeme mit 2,66 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor waren handelsübliche Systeme. Alle Systeme waren mit 4 GB Arbeitsspeicher konfiguriert. Modo Testdateien: BathFaucet.lxo und Couch.lxo. Das MacBook Pro überwacht die thermischen Bedingungen und die Stromversorgung des Systems kontinuierlich und passt die Prozessorgeschwindigkeit nach Bedarf an, um einen optimalen Betrieb des Systems sicherzustellen. Die Tests der 15" MacBook Pro Systeme wurden von Apple im Oktober 2011 durchgeführt mit Prototypen von 15" MacBook Pro Systemen mit 2,4 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessoren. Die 15" MacBook Pro Systeme mit 2,66 GHz Dual-Core Intel Core i7 Prozessor waren handelsübliche Systeme. Alle Systeme waren mit 4 GB Arbeitsspeicher konfiguriert. Modo Testdateien: BathFaucet.lxo und Couch.lxo. Das MacBook Pro überwacht die thermischen Bedingungen und die Stromversorgung des Systems kontinuierlich und passt die Prozessorgeschwindigkeit nach Bedarf an, um einen optimalen Betrieb des Systems sicherzustellen.
  2. Die Tests wurden von Apple im Oktober 2011 durchgeführt mit Prototypen von 17" MacBook Pro Systemen mit 2,4 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor sowie mit Prototypen von 15" MacBook Pro Systemen mit 2,4 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor und AMD Radeon HD 6770M. Die 17" MacBook Pro Systeme mit 2,53 GHz Intel Core i5 Prozessoren und NVIDIA GeForce GT 330M und die 15" MacBook Pro Systeme mit 2,66 GHz Intel Core i7 Prozessoren und NVIDIA GeForce GT 330M waren handelsübliche Systeme. Alle Systeme waren mit 4 GB Arbeitsspeicher konfiguriert. Getestet wurde bei nativen Auflösungen mit Half-Life 2: Episode Two v(4295)(420), Call of Duty 4 v(1.7.1) und Portal 2 v(4710)(620) mit 4x Anti-Aliasing und hoher Grafikqualität. Half-Life 2: Episode Two Timedemo Testdatei: Storm. Call of Duty 4 Timedemo Testdateien: Timedemoambush, Timedemobog und Timedemopipeline. Portal 2 Timedemo Testdatei: Laser Stairs. Das MacBook Pro überwacht die thermischen Bedingungen und die Stromversorgung des Systems kontinuierlich und passt die Prozessorgeschwindigkeit nach Bedarf an, um einen optimalen Betrieb des Systems sicherzustellen.