• 1.0 von 5 Sternen

    nach Firmwareupdate weitgehend unbrauchbar

    Hallo liebe Community,

    ich kann vor diesem Produkt nur warnen. Neben den schon halbwegs bekannten Einrichtungsproblemen in Verbindung mit Apple HomeKit hat Philips sich dazu entschlossen, trotz beworbener 100% Unterstützung für ihren "offenen" ZigBee Protokoll Standard, die Unterstützung für nicht Philips Produkte von heute auf morgen, selbstverständlich OHNE Vorwarnung, einzustellen.
    D.h. bei mir funktioniert nun Technik im Wert von 300€ plötzlich nicht mehr. Der Kunde wird also von Philips in Geiselhaft genommen um andere Hersteller "freundlich" dazu zu bewegen an einem Zertifizierungsprogramm von Philips teilzunehmen. Selbstverständlich wird dies hier von Philips als "alles im Interesse der lieben Kunden und purer Menschenfreundlichkeit" kommuniziert. Ein Witz ohne Lacher. Im Endeffekt: Meine teuren Komponenten von Dresden Elektronik, die schon seit Jahren problemlos mit der Bridge kommunizierten, (derzeit alternativlos auf dem Markt für meine Einsatzzwecke) werden beispielsweise wahrscheinlich nie wieder funktionieren.
    Ob Osram, eine beliebte günstigere Alternative zu den sehr teuren Hue Birnen (und auch wegen der verfügbaren e14 Fassung), am sogen. "Friends of Hue" Zertifizierungsprogramm teilnehmen wird, steht ebenfalls in den Sternen.
    Wenn ein Hersteller einen solchen kundenfeindlichen Weg beschreitet kann man sich als zahlender Kunde nie sicher sein wo das aufhört.
    Kann also gut möglich sein, dass Philips auch andere hauseigene Produkte von heut auf morgen "entfindet".
    Ich kann jedem nur raten: schaut nach alternativen Systemen und begebt euch nicht in die Fänge dieser Firma.

    4 von 11 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    "Siri set sunset"

    Ich bin ein großer Fan von stimmungsvollen Licht, denn Licht kann zum Wohlbefinden in unseren eigenem Heim beitragen. Hue hat das sehr gut umgesetzt. Ich besaß bereits die alte Bridge und wollte die Sprachfunktionalität nun hinzufügen. Ich fasse kurz zusammen, wie man den Ablauf effizient gestallten kann:

    1. Alte Bridge sollte noch angeschlossen bleiben, da man die Daten noch übertragen muss.
    2. Anschliessen der neuen Bridge.
    3. In der App unter: Einstellungen -> Find Bridge, die neue Bridge hinzufügen (der Name befindet sich hinten auf der Bridge)
    4. Anweisungen folgen (HomeKit-ID befindet sich auch hinten auf der Bridge)

    Dann wird man gefragt, ob man die Daten von der alten auf die neue Bridge übertragen will. Wenn das nicht der Fall ist, dann findet man den Punkt in der Menüleiste unten. Damit funktioniert die neue Bridge wie die Alte.

    Trotzdem ich Siri eingestellt habe und die Siri-Hue-Einstellungen vorgenommen habe, funktionierte Siri nicht. Danach habe ich die HomeKit-Einstellungen reseted und konnte mich nicht wieder bei HomeKit anmelden. Darauf habe ich die Bridge reseted und konnte mich wieder bei HomeKit anmelden. Leider ging es dann immer noch nicht (Siri-Einstellungen bei der Hue-App immer wieder aktualisiert). Dann dachte ich mir, dass ich am nächsten Morgen einfach mal Philips anrufe, da die Foren nicht mehr hergaben. Das konnte ich mir sparen, da es dann irgendwann später, ohne etwas zu frickeln, funktionierte (Siri-Einstellungen immer mal wieder bei der Hue-App überprüfen, da diese, warum auch immer, reseted waren).

    Ich vermute, wenn man die Bridge mal 10s vom Strom nimmt, löst man die meisten Probleme.

    6 Sterne, weil ich die Siri-Kombi sehr effizient finde und ich damit beim iPhone 6 einen Knopfdruck von der jeweiligen Stimmung entfernt bin. Beim iPhone 6s sind es dann wohl nur noch 0.
    -1 Stern, weil das Setup noch für Menschen verbessert werden muss, die nicht gerne an Technik frickeln, sondern wo Technik funktionieren muss. Da die HomeKit Anbindung aber sehr neu ist, sollten diese Menschen dann noch etwas warten.

    4 von 5 Personen fanden dies nützlich

  • 4.0 von 5 Sternen

    Funktioniert mit Siri auch von AppleWatch

    Ich habe heute die neue, homekitfähige Bridge erhalten. Die Installation war nach ca. 30 Minuten erfolgreich abgeschlossen. Die Übertragung der Daten von der alten Bridge, Softwareaktualisierung und die Einrichtung von Siri waren dafür nötig. Ingesamt funktioniert auch die Lampensteuerung mit Siri auf dem iPhone 6s - auch über die Apple Watch. Lediglich als ich das gleiche für das iPhone 6Plus machen wollte, hat zwar die Lampensteuerung, nicht aber die Steuerung über Siri funktioniert. Während auf dem 6s HomeKit unter Einstellungen aufgetaucht ist, fehlte dies auf dem 6plus. Neustart, Löschen und Neuinstallation der App haben hier nicht geholfen, Siri und Philipps Hue zu koppeln. Deshalb ein Punkt Abzug. Die Automatisierung über IFFFT funktioniert wie bei der alten Bridge. Das Aus/Einschalten der Lampen dauert mit iPhone/AppleWatch über "Hey Siri" ca. 2 Sekunden.

    1 von 3 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Ein neues Level der Faulheit ist erreicht

    Selten hat es mir soviel Freude bereitet mein Licht zu bedienen. Ich nutze das Philips HUE System seit knappen drei Jahren und so toll dieses Produkt auch ist, irgendwas hat immer gefehlt. Die Integration in das HomeKit war längst fällig und bringt nun noch mehr Freude in das beliebte System. So toll die neue Bridge mit ihren vielen Funktionen auch ist, so gibt es trotzdem einige Stolpersteine auf die ich primär während der Installation aufmerksam geworden bin.
    1. Philips bietet die Möglichkeit, die Einstellungen und Präferenzen der alten Bridge auf die neue zu übertragen. Dies hat auch soweit funktioniert wobei ich nach diesen Schritt leider keine Siri Kommandos nutzen konnte. Abhilfe schafft hier ein Reset der Brücke.
    2. Die Installation bzw. Übertragung ist nirgends richtig erklärt. Hier währe ein Hinweis in der Anleitung wünschenswert.
    3. Meines Erachtens ist die Bridge beim ersten Start etwas langsamer.

    Alles in allem trotzdem ein tolles Spielzeug und sein Geld (aktuell 39,95) vollkommen wert.

    5 von 5 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Unausgereiftes Bananenprodukt

    Mein Brief an den Philips Service: "Guten Tag. Ihre neuen Produkte Bridge2 und Lightstrip plus machen mich fassungslos! Bridge 2.0: ich habe mehr als 3 Stunden für die Einrichtung benötigt. Die Übertragung von der alten auf die neue Bridge hat nicht geklappt. Ich musste die Bridge2 mehrmals zurücksetzten und die alte Bridge manuell aus dem Konto entfernen (warum eingentlich?). Die neue Bridge findet keine !! meiner Lampen automatisch, auch nicht den neuen LightStrip plus. Nach ein paar Tagen des Betriebs funktioniert plötzlich die Siri Sparchsteuerung nicht mehr. Ich habe in den iPhone 6s Einstellungen alle HomeKit relevanten Einstellungen zurückgesetzt. Jetzt bekommen ich in der Hue App die Meldung, dass ein anderer Benutzer die Bridge gepaart hätte und ich solle doch diesen Benutzer auffordern die HomeKit Einstellungen zu teilen ..... Das macht nicht wahnsinnig! LightStrip Plus: ich muss erwähnen ich besitze den LightStrip Gen1. Mir war klar, dass der neue Lightstrip mit besseren / mehr Funtkionen nicht 1:1 wie der alte LightStrip sein würde, dennoch möchte ich Sie an meinen negativen Eindrücken teilhaben lassen: Das Lichtbild des neuen Lightstrips mit den 3 LEDs nebeneinander und den weiteren LED Abständen ist vom Lichbild her nicht kompatibel zum Lightstip Gen1. Der wabblige Schlauch des LightStrip plus macht einen schlechten Eindruck. Der gravierendste Mängel ist jedoch für mich der el. Anschluss des neuen Lighstrips. Am alten Model ist ein dünnes meterlanges Kabel befestigt, das Steuermodul hängt am Ende des Kabels, so dass ein schlanker Einbau gewährleistet ist. Am neuen Lightsrip kommt schon nach ca. 10 cm das Steurgerät, das hat enormen Einfluss auf den Verbauort des Strips und die Möglichkeit den Strip überhaupt zu verbauen. Wer denkt sich sowas bei Ihnen aus ?? Völlig am Einsatzzweck vorbeigedacht! Nochmal zur Bridge: Ich könnte mir vorstellen dass das HomeKit von Apple an den Problemen mit der Bridge nicht ganz unbeteiligt ist. Aber auf der Bridge steht Philips nicht Apple, darum frage ich mich wie Sie solch ein unausgereiftes Bananenprodukt um Verkauf freigeben können !?"

    15 von 25 Personen fanden dies nützlich