• 1.0 von 5 Sternen

    Sehr unausgereift

    Die Haptik und das Design der Schalter gefallen mir gut. Allerdings ist die dahinterstehende Infrastruktur haarsträubend. Ob der ständige Funktionsverlust meiner insgesamt 5 Schalter auf Hard- oder Softwareproblemen basiert ist für mich nachvollziehbar. Aufgrund dessen daß ich 3 AirPort Extreme Basisstationen für 3 Zimmer verwende muß die sorgfältige Anpassung an das Apple-Ökosystem bezweifelt werden.
    Die App (obwohl es sich um ein hochpreisiges Lifestyleprodukt handelt bisher keine Optimierung für iPhone X) und die Einrichtung von Bridge, einzelnen Schaltern und HomeKit-Integration sind ein einziges Drama. Da im Anschluß daran auch immer wieder „rumgebastelt“ werden muß kann ich leider keine Empfehlung aussprechen.

  • 1.0 von 5 Sternen

    Nicht Apple like

    Das Design des Pop-Schalters ist ja ganz schön. Aber das Einrichten von Bridge und Schalter zunächst in der Logitech App mit anschließender "Übergabe" an die Homekit App ist völlig intransparent und schlichtweg eine Katastrophe.

    5 von 6 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Chinesischer Elektroschrott

    Das Teil lies sich problemlos installieren und programmieren. Nur hat es leider nicht einen einzigen Befehl ausgeführt. Ich hatte vor, den Schalter mit der Beleuchtung Aurora von Nanoleaf zu koppeln - vergeblich!

    Eigentlich gar keinen Stern!

    6 von 7 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Es gibt keinen besseren!

    Ja, ich bin erstmal wirklich sehr froh dass es überhaupt einen HomeKit - Schalter gibt. Deshalb 5 Sterne ! Das Einrichten war nicht leicht, aber mit etwas basteln und Infos aus dem Internet holen bekommt man das schon hin ;-). Eine Video - Anleitung wäre nicht schlecht. Der Schalter ist sehr schön, Top. Jetzt funktioniert alles sehr gut bei mir. Eine oder mehrere Unterputz – Varianten … 220 Volt zum Austauschen von normalen Lichtschaltern und Steckdosen wäre super!!

    2 von 4 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Handbuch zum Weinen, Homekit-Zemtrale benoetigt, iOS 10.9

    - Das Handbuch ist wirklich zum Weinen. Keinen Hinweis darauf, wie man einen zusätzlichen Button koppelt (Tip: Button zurücksetzen durch 20 Sekunden drücken, dann Logotiech-Logo an Bridge drücken, während sie blinkt den Button kurz bedienen). Keine Hinweise für Fehlerbehebung (wennn Button einmal im nicht-Homekit Modus ist, kann er nicht fuer Homekit genutzt werden). Homekit Kopplung funktionierte erst beim 10. Versuich - weiss bis heute nicht woran es lag.
    - In Produlktbeschreibung wird nicht darauf hingewiesen, dass eine HomeKit-Zentrale (Apple TV oder iPad) zwingend notwendig ist.
    - Als Systemvoraussetzung wird iOS 10.9 (Juni 2017: iOS10.3 aktuell) genannt - dieses Produkt ist seiner Zeit voraus...

    Nach nur 6 Stunden rumprobieren funktionierte dann alles.

    13 von 15 Personen fanden dies nützlich