• 1.0 von 5 Sternen

    Funktioniert nicht mehr

    Liest eine stink normale gebrannte jpeg cd nicht... Schrott

    6 von 10 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    TOP Laufwerk

    Habe mir kürzlich das Apple USB SuperDrive Laufwerk für meinen iMac gekauft und habe keine Probleme. Alles funktioniert einwandfrei, lesen wie schreiben. Es ist ein super Laufwerk.

    3 von 5 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Gar nicht zu empfehlen

    Habe das Laufwerk extra von Apple gekauft, weil bis jetzt immer nur gute und bessere Erfahrungen mit original Zubehör gemacht. In den Kommentaren tauchte das Problem so auch noch nicht auf.

    Erstens : dieser Einschubschlitz für die CD/DVD ist nicht gerade breit bzw.hoch. Er ist nichtmal gleichmäßig breit, er wird in der Mitte schmäler... vielleicht Herstellungsmangel. Zweitens : Er macht Kratzer in die Scheiben beim Einziehen!!
    Und daher Drittens : Bauartbedingter Mangel, denn Einschub kann etwas weiter "gebogen" werden und nun gut nicht sofort Kratzer, aber wehe es wird nicht ganz exakt fluchtend eingeschoben... nicht gut.
    Nicht Apple like. I dislike.
    Ist eine 80€ Geld zum Fenster rauswerfen Story, bzw tatsächlich eine in den E-Müll entsorgte. Sowas verschenkt man nicht mal an die, die man vielleicht nicht so lieb hat.

    23 von 26 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Sehr gutes Laufwerk, bin sehr zufrieden

    Ich habe das Laufwerk jetzt seit Oktober 2016 zum Rippen von CDs und Ansehen von DVDs im Einsatz. Das Laufwerk funktioniert bis heute einwandfrei und macht was es soll.

    Wie schon geschrieben wurde, reicht USB 2.0 aufgrund der übertragenen Datenmengen vollkommen aus. Der Einsatz von USB 3.0 ist daher Unsinn. Auch mit dem CD-Auswurf hatte ich noch nie Probleme. Klar: Blu-Rays kann man damit nicht sehen. Das wird aber in den technischen Datem auch nicht aufgeführt. Zu kurzes Anschlusskabel? Meiner Meinung nach ist es vollkommen ausreichend. Wer es länger braucht, soll sich doch eine USB Verlängerung kaufen.

    Die ganzen Beschwerden kann ich nicht teilen. Ich kann das Laufwerk bezogen auf meine eigenen Erfahrungen guten Gewissen weiterempfehlen.

    9 von 13 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Nichtmal USB 3.1

    Das Gerät hat nichtmal USB Typ C. Auf der Support Seite wird angeraten einen Adapter zu kaufen. Ich kaufe doch keinen Mac für 3500€ um dann noch ein Superdrive für 90€ und ach ja, einen Adapter für 25€.
    Da sollte Apple mal dringend nachbessern. Entweder ein Superdrive anbieten mit USB C, oder ein Superdrive anbieten mit austauschbarem Kabel.

    41 von 46 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Einzug blockiert sich selbst

    Hatte mir das Laufwerk zusammenmit dem MacBook Air gekauft.
    Eine Weile hat es auch super funktioniert, bis irgentwann das Laufwerk keine CD mehr eingezogen hat.
    Nach dem Anschließen hat es ein kurzes "Klack" gemacht und im ineeren irgentetwas blockiert.
    Habe es dan bei Saturn umgetauscht und musste feststellen, dass das neue Laufwerk auch keine CD eingezogen hat.
    Nach ein paar Nachforschungen habe ich festgestellt, das es nur noch Fehlerfrei fubktioniert,
    wenn man das Laufwerk ansteckt bevor man das Macbook bootet.
    Nach einer Neuinstallation von OSX hat es dann wieder funktioniert. (Also eigentlich kein Fehler des Laufwerks)
    Aus Frust habe ich es daraufhin verkauft und mir eins mit klassischer Schublade von einem anderen Hersteller gekauft
    (ist zwar lauter und sieht nicht so schick aus, ist dafür aber kompatibel mit El Capitan)

    27 von 30 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Nur eingeschränkt verwendbar

    DVDs mit Drucklack, bzw. Klebeetikett (also im Prinzip alle vorproduzierten Medien), durch den schmalen Spalt eingeschoben, sorgen regelmäßig für Fehlermeldungen (!!!) - der Auswurfsversuch scheitert meist ebenso kläglich, weil das Gerät es meist nicht mal schafft, die Medien wieder auszuwerfen.
    Einen CD-Rohling kann man damit brennen (sonst wäre das Gerät völlig wertlos), mit mittleren Betriebsgeräuschen und eher gemächlich.

    Fazit: Als "Notlaufwerk" ist Gerät gerade eben verwendbar ... der Einsatz macht aber definitiv keine Freude.

    31 von 34 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Nicht geeignet für Retina Macbook (USB-C)

    Der Anschluss ist nur direkt am USB-C Port (über Adapter) möglich. Das Superdrive nimmt keine Verbindung auf, sobald ein USB-Hub verwendet wird, gleich wie viel Leistung er bringen mag (auch am "high-powered Charging Port" des OWC USB-C Docks). Fehlermeldung ist und bleibt immerzu: "zu wenig Power".
    Somit ist es nicht möglich Filme, CDs, oder gar die iTunes Bibliothek auf externen Harddrives abzulegen und dann DVD / CD-Medien dorthin zu importieren oder gar davon zu brennen. Es kann ja jeweils nur ein USB Gerät gleichzeitig angeschlossen werden.

    Beim Brennen von Images auf DVD / CD versagt der Brenner zudem überproportional häufig mit einem Buffer-Underrun, vermutlich weil im das Macbook zu wenig Power zukommen lässt.


    Solange Apple die interne Sperre die einen Betrieb des USB Superdrive nur direkt am USB Port eines Macs zulässt nicht aufhebt ist dieses Laufwerk für das Macbook ungeeignet. Daher, trotz allgemein Apple-typischen Qualitätsmerkmale wie Verarbeitung, Design, etc. nur 1 Stern (0 geht nicht!)


    Kommentar:
    Ich habe Apples Politik des zusammengehörigen Systems immer verstanden und bisher auch mit dem nötigen zusätzlichen Kleingeld unterstützt. Das USB Superdrive allerdings fällt für mich völlig aus dem üblichen Rahmen.
    Als Besitzer eines Retina Macbook's m7 (early 2016) bin ich davon ausgegangen, dass sich das Superdrive, da auch für das Macbook beworben, sich auch für dieses eignen würde. Mag man den Verzicht auf Schnittstellen beim Macbook verteufeln oder loben, im Zusammenhang mit dem Superdrive ist es ein Unding, dass Geräte nur direkt am USB-Port angeschlossen werden dürfen.

    62 von 66 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Nur schön, aber schnell kaputt und schlecht zu handhaben bei Problemen

    Keine Frage, das Laufwerk ist sehr schön. Wenn es funktioniert, lassen sich auch CDs und DVDs brennen und abspielen. Allerdings tauchte bereits sehr früh das Problem auf, dass die CD bzw. DVD nicht wieder ausgeworfen wurde. Jedesmal musste ein Neustart des Rechners durchgeführt werden, da auch der Weg über "Terminal" keinen Erfolg zeitigte. Nunmehr steckt eine CD im Laufwerk und auch ein Neustart bewirkt keinen Auswurf. Das Gerät muss also zum Händler. Denn es gibt keine Schrauben, um das Gerät aufzuschrauben und die CD manuell zu entfernen. Es handelt sich um einen bedruckte CD ohne Aufkleber. Quintessenz: Nur schön, aber schnell kaputt und schlecht zu handhaben bei Problemen reicht nicht aus für eine gute Bewertung.

    55 von 57 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Schlechte Konvertierung von Musik CD's

    Leider wird die Konvertierung von Musik Cd's immer wieder unterbrochen und die CD's ausgeworfen.
    Sehr ärgerlich!

    41 von 43 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Nach ca. 450 CDs kaputt...

    Einzugsmotor funktioniert nach überschaubarer Anwendungsquantität (ca. 350 CDs gelesen, << 100 geschrieben) nicht mehr. Hätte ich die Bewertung zuvor geschrieben, hätte es 4 Sterne gegeben (1 Stern Abzug für stattlichen Preis bei fehlendem BlueRay), so gibt es einen Stern fürs ansprechende Design.

    54 von 56 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Einwandfrei

    Das Laufwerk, wie beschrieben, macht was es soll. Es ist auch leicht und sehr leise. Des weiteren ist es auch schnell.

    32 von 42 Personen fanden dies nützlich

  • 4.0 von 5 Sternen

    Super Laufwerk leider nur direkt am Mac.

    Ich bin mit dem Laufwerk sehr zufrieden, habe damit nun schon 1500 Alben gescannt und auch bereits ein 2. Laufwerk gekauft, da ich dieses parallel nutzen wollte um schneller zu scannen.
    Dabei kamm ich dann auf das Problem, das die Laufwerke nur am USB-Port des MAC laufen und nicht an USB-Hubs. Ich habe mehrere Hubs mit Stromversorgung getestet, leider konnte keines genug Strom an das Laufwerk liefern. Auch mein Thunderbold Monitor von LG kann die Laufwerke nicht bedienen. Das ist sehr schade, da ich diesen als Dockinstation nutze um nicht so viel Kabel am Mac zu haben.
    Evtl. kennt jemand abhilfe.
    Die Laufwerke sind absolut robust und hochwertig verarbeitet. Ich habe mehrere andere Probiert und den Plastikschrott den man sost bekommt gleich wieder zurückgebracht. Habe es auch mal aufgeschraubt und gesehen, dass die Mechanik inside auch sehr hochwertig und verschleißarm ist. daher gebe ich trotz des Stromproblems am USB 4 Sterne.

    26 von 30 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Leider nach knapp 2 Jahren defekt

    Das Laufwerk ist nach nur gelegentlicher Benutzung schon nach 2 Jahren defekt. Funktion vorher grundsätzlich i.O. gewesen. Finde aber noch folgende Dinge verbesserungswürdig. Fest integriertes USB-Anschlußkabel ist viel zu kurz. Keine (Not-) Auswurftaste, hängt sich eine CD/DVD auf ist es sehr schewierig diese wieder herauszubekommen. Für den Preis nicht empfehlenswert.

    60 von 70 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Nach 2 Jahren mausetot!

    Nach 2 Jahren geringen Verbrauchs hat sich dieser edel designte Mist verabschiedet. Keine Reaktion, wenn man es an die MacBooks anschliesst. Nie wieder.
    Ich möchte gar keinen Stern geben, aber diese Option gibt es ja nicht.

    73 von 95 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Einfach Super dieses Laufwerk

    Ich kann dieses Laufwerk nur empfehlen. Design Top und es funktioniert wie erwartet.
    Das was wirklich Angenehme ist:
    Es ist schwer! Es bleibt beim Diskwechsel da stehen wo es steht und man kann das Teil somit mit einer Hand bedienen. Dennoch fällt das Gewicht in einer Aktentasche nicht weiter auf.

    An alle die nach USB 3.0 schreien: Das Medium DVD lässt bei 24x eine theoretische Datentransferrate von ca.32 mb/s zu. Damit ist USB2.0 ( 60 mb/s) mehr als nur ausreichend schnell.
    Sprich USB 3.0 wäre hier ungefähr so sinnvoll wie ein Ferrari der bei 130km/h abgeregelt ist.

    204 von 252 Personen fanden dies nützlich

  • 4.0 von 5 Sternen

    Top Laufwerk

    Liest alle CDs und DVDs die ich dem Gerät vorgesetzt habe: Selbst die, welche mit anderen Laptops nicht mehr lesbar waren.
    Sehr positiv fällt die geringe Lautstärke auf, denn man hört nur ein angenehmes Rauschen beim Lesen und Schreiben der Disks.
    Kritikpunkt ist das Kabel: Die feste Verbindung mit dem Gehäuse wäre besser mittels einer Steckverbindung gelöst worden.

    36 von 40 Personen fanden dies nützlich

  • 4.0 von 5 Sternen

    Ein externes USB DVD Superdrive Laufwerk

    Hallo, ich weis ja nicht was die Bewertungen mit 1 Stern sollen nur weil man vorher nicht lesen kann was man kauft!
    Das Gerät ist wie beschrieben ein USB 2 DVD/Cd Laufwerk - nicht mehr - aber auch nicht weniger.
    Es macht was es soll es liest und schreibt DVDs und Cds
    Das ein DVD Laufwerk keine Blu-Rays lesen und schreiben kann ist jetzt nix neues, und hat meiner Meinung nach mit der Beurteilung nix zu tun. Eine Katze kann auch nicht Bellen.
    Das Gerät IST im oberen Bereich aus Alu! Nicht aus Alu Plastik immitat wie ein anderer 'Beurteiler' der offensichtlich irgend ein anderes Problem hat, geschrieben hat.
    Das Kabel ist nicht besonders lang - ok! Aber warum sollte man das Gerät besonders weit vom Rechner aufstellen wollen? Man muss es ja auch mit 'scheiben' bestücken.
    Ich hab bekommen was ich wollte und wie es beschrieben ist, und das macht es auch.

    77 von 92 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    An Apple: Das nächste Mal bitte nachbessern...

    Vorweg: ich benötige ein externes LW NUR zum Einrippen meiner CD-Sammlung in iTunes auf einem MAC mini (Late 2014).

    Bisher habe ich das mit einem blu-ray-LW eines bekannten Fremdherstellers sehr gut und vor allem sehr, sehr schnell erledigt (durchschnittlich in unter 4 min. pro Musik-CD). Leider konnte dies nicht alle CD's rippen und es wurden Fehler angezeigt. Deshalb habe ich nun das Original "Apple USB SuperDrive LW" ausprobiert und bin gleich mehrfach enttäuscht; o.k., es konnte zwar eine der vorher nicht zu rippenden CD's einlesen, die anderen aber auch nicht. Und dann war es ein Problem, die CD überhaupt zunächst zum Stoppen zu bringen und vor allem dann wieder heraus zu bekommen. Dass das fest montierte Kabel zu kurz ist, wurde schon geschrieben. Auch das Apple tatsächlich hier noch USB-2 anstatt USB-3 noch anbietet, ist schon indiskutabel. Und dass man keine blu-rays abspielen und/oder brennen kann ebenfalls.

    Fazit:
    + sehr saubere und gute Verarbeitung sowie Materialwahl (nur Gerät, nicht Kabel)

    - fest montiertes USB-Kabel
    - zu kurzes USB-Kabel
    - nicht sehr hochwertiges USB-Kabel
    - keine Möglichkeit, eine nicht lesbare CD zu stoppen
    - keine (einfache) Möglichkeit, eine nicht lesbare CD auszuwerfen (es fehlt das kleine "Büroklammer-Loch"..)
    - kein blu-ray für abspielen und/oder brennen möglich
    - nur USB-2 anstatt USB-3, was Apple ja längst in seinen eigenen Geräten verbaut
    - liest so einige Musik-CD's nicht (im Gegensatz zu meinem eingebauten im MacBook Pro aus 2009)

    Bitte Apple, das könnte ihr besser, wesentlich besser !

    Bis zum nächsten Mal also, denn dieses habe ich Euch leider bzw. natürlich zurücksenden müssen :-(

    279 von 352 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Nur Plastik im Alu-Look, "integriertes Kabel" total unzweckmäßig

    Anders als beim Mac mini oder bei den Keyboards ist in der Beschreibung zwar nicht von Aluminium die Rede. Aber man ist es ja irgendwie gewohnt und könnte es bei dem Preis wohl erwarten. Tatsächlich ist das Gehäuse aber offenbar aus dünn aluminiumfarbig beschichtetem Plastik, was dazu führt, dass die Oberfläche bei meinem Laufwerk von Anfang an einen kleinen "unbeschichteten Fleck" hat und dass sie wohl auch empfindlicher sein dürfe. Speziell an den Kanten fällt auf, dass es nicht die Qualität von Tastatur oder Mac mini ist. Vollkommen unzweckmäßig ist das sogenannte "integrierte" USB-Kabel. Ich hatte erwartet, dass man das Kabel aufspulen oder einrollen oder anclippen könnte. "Integriert" heißt aber einfach, dass man das Kabel nicht abmachen kann - zum Packen sehr unpraktisch. Ich würde das Laufwerk nicht nochmal kaufen, sondern beim nächsten Mal auf ein preiswerteres Imitat ausweichen. Zumal sich Apple hier in meinen Augen selbst imitiert.

    59 von 90 Personen fanden dies nützlich