• 1.0 von 5 Sternen

    Immer wieder dasselbe Problem

    • Geschrieben von Hazal K aus Berlin

    Man kann so sehr aufpassen wie man möchte, diese Ladegeräte sind einfach eine Frechheit für den Preis! Ich habe vor 4 Jahren ein MacBook gekauft und habe jedes Jahr ein Ladegerät kaufen müssen, weil diese immer an denselben Stellen brechen! Immer sind es die Verbindungsstellen, sodass man natürlich NICHT nur den günstigeren Adapter, sondern gleich das gesamte Ladegerät kaufen muss. Das Geld, was ich für diese unterirdischen Produkte ausgeben musste, hätte ich genauso aus dem Fenster werfen können, hätte denselben Effekt.
    Wenn das Ladekabel vor der Deadline wieder mal den Geist aufgibt, braucht man sich nicht wundern.

    2 von 2 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Zu teuer, zu hoher Verschleiß

    • Geschrieben von Jonathan S aus Berlin

    Ich habe jetzt in 5 Jahren schon 2 Netzteile dieser Art durch, beide leiden am gleichen Problem: Die Kabelisolierung bricht, und zwar an beiden Enden des Kabels. Natürlich jeweils kurz nach Ende der Garantiezeit.
    Für diesen Preis finde ich das absolut inakzeptabel und werde nun preiswertere Alternativen versuchen.

    4 von 4 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Macbook Top, Ladekabel Flop...

    • Geschrieben von Matthias V aus Bad Soden

    Nach knapp zwei Jahren, Kabelbruch am Netzteil! Es ärgert mich seit jeher, dass Apple die Kabel so filigran dimensioniert. Das ist nicht mein erster Kabelbruch. Doch trotz aller Sorgfalt und Vorsicht - aus schlechter Erfahrung - gehen die Kabel immer wieder überdurchschnittlich früh defekt. Es fällt mir schwer zu glauben - bei der Akribie die Apple beim Produktdesign an den Tag legt - dass die unterdimensionierten Kabel dem Zufall geschuldet sind.

    Eigentlich verdient das Produkt überhaupt keinen Stern, denn dafür dass ein Ladenetzteil auch lädt, bedarf es keiner Auslobung. Eine gute Bewertung verdient man eigentlich nur für gute Gebrauchseigenschaften und Funktionalität, aber die ist hier wirklich SCHLECHT.

    3 von 3 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Ärgerlich

    • Geschrieben von Esther A aus München

    Auch bei mir nach 2 Jahren das Kabel kaputt, obwohl ich es hauptsächlich am Schreibtisch benutzt habe und vielleicht eine handvoll Mal damit gereist bin und es dabei adäquat verpackt war. Kabelbruch direkt hinter dem Magsafe Magnetstecker. Das kann's echt nicht sein, Apple!

    3 von 3 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Zu teuer, zu schlecht verarbeitet.

    • Geschrieben von Carsten V aus Bielefeld

    Das Kabel hat bei meinem MacBook eigentlich lange gehalten, doch scheint es bei fast allen MacBook Besitzern irgendwann am Kabel zu scheitern, weil sich die Isolierung löst und es defekt geht. Knapp 90€ für ein in die Jahre gekommenes Kabel zu bezahlen ist zwar die klassische Apple-Preispolitik, aber einfach eine Zumutung. Von dem Magnetismus bin ich sehr begeistert, leider hat Apple dieses Feature bei den neuen Modellen gestrichen. Wirklich ausgesprochen schade und ein Grund dafür kein neues MacBook zu kaufen.

    2 von 2 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Tradition seit Jahren, dahinter scheint System zu stecken!

    • Geschrieben von Thomas M aus Rehren

    .. liest man sich die Bewertungen durch, muss man feststellen, dass das Problem seit Jahren besteht; aber nicht abgestellt wird.
    Also ein weiterhin bestehender Konstruktionsfehler, der trotz Kenntnis nicht abgestellt wird. Dies lässt arge List vermuten.
    ... ein Schelm, der böses dabei denkt. Schämt Euch, wir haben euch erwischt.setzen 6

    5 von 5 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Konstruktion absichtlich schlecht?

    • Geschrieben von Anna-Lena H aus Hamburg

    Nach vier Jahren (immerhin) ist bei mir auch das Kabel direkt hinter dem Netzteil gebrochen. Die Kabel'verkleidung' ist komplett gebrochen und man kann das blanke Kabel sehen. Scheint natürlich praktisch, dass gerade das nicht austauschbare bzw. für 89€ ersetzbare Kabel bricht und der wesentlich günstigere Teil besser verkleidet und somit besser geschützt ist.

    4 von 4 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Nichts Neues im Westen

    • Geschrieben von Juergen S aus Nuernberg

    Nach 4 Jahren 2 Netzteile, Kabel am MagSafe Stecker und beim 2. auch in der Mitte mehrfach gebrochen. Preis/Leistung unterirdisch, allerdings wurde das erste Netzteil auf Kulanz ersetzt "ohne Anerkennung einer Rechtspflicht". Is scho gut Apple, ihr seid die Ärmsten.

    7 von 7 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Fehlkonstruktion

    • Geschrieben von Andreas M aus Fürth

    Wie bereits ausführlich von anderen Nutzern beschrieben dient diese Fehlkonstruktion ausschließlich Apples Geldbeutel.

    Eine ordentliche Zugentlastung dürfte für die Ingenieure bei Apple nun wirklich kein Problem sein, aber dann könnte man ja nicht jährlich ein neues Wegwerfnetzteil für 89€ verkaufen.

    7 von 7 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Kabelbruch

    • Geschrieben von Sergen D aus Mainz

    Allerdings habe ich da etwas mehr Glück als Andere...bei mir hat es 3 Jahre gehalten

    6 von 6 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Hat immer zuverlaessig funktioniert

    • Geschrieben von Tobi S aus Forst

    Habe zwei dieser Netzteile, eines zu Hause fest installiert und eines hat mich immer auf Reisen begleitet. Beide haben sehr zuverlaessig die drei Jahre, die ich das zugehoerige MacBook hatte gearbeitet. Kein Ausfall, alles super. Funktionieren auch heute noch.

    1 von 5 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Sehr schlechte Qualität und viel zu überteuert!

    • Geschrieben von Meriem B aus Aachen

    Ihr musst was dran ändern, es kann nicht wahr sein dass ich jedes Jahr 89,-Euro dafür ausgeben muss!

    13 von 13 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Überteuert und schlechte Qualität

    • Geschrieben von Laszlo M aus Bergisch Gladbach

    Für 89 Euro würde man ein solides und robustes Produkt erwarten das etliche Jahre hält, aber leider ist dieses Produkt unheimlich fragil und das Kabel geht schon nach wenigen Monaten kaputt. Leider hat Apple quasi ein Monopol auf diese Aufladegeräte und kann immense Summen dafür verlangen...

    14 von 14 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Hat relativ lang gehalten, aber....

    • Geschrieben von Michael B aus Herne

    ... jetzt ist das Netzteil nach gut 3,5 Jahren hin. Okay, im Vergleich zu anderen Rezensionen hat das Netzteil bei mir relativ lange gehalten, es lädt auch noch, aber sicher und wirklich einwandfrei ist es nicht mehr. Das Kabel ist direkt hinter dem Mag-Safe Stecker blank, da sich die Ummantelung in den letzten Wochen relativ schnell aufgelöst hat. Aktuell muss Isolierband die Lieferzeit des neuen überbrücken.
    Im Übrigen ist die Diode, die den Zustand der Ladung (Orange=lädt, Grün=voll geladen) fast seit dem Kauf im Jahr 2013 unzuverlässig. Mal leuchtet sie, mal nicht, egal, ob das MacBook geladen wird.
    Schade ist auch, das man nicht nur das Stück Kabel zwischen Netzteil und MagSafe Stecker tauschen kann, wie bei anderen Herstellern ab und an der fall, sondern ein eigentlich voll funktionstüchtiges Netzteil in den Elektroschrott geben darf.

    8 von 8 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    schon seit Jahren dasselbe...

    • Geschrieben von Matthäus E aus Ludwigshafen

    Habe bereits seit 2007 MacBooks. Die Qualität der MacBooks (MacBook, MacBook Air und nun MacBook Pro Retina) wurde immer besser. Die der Kabel ist seit dem ersten MacBook ähnlich schlecht. Die Kabel halten durchschnittlich etwas über 12-18 Monate. Ich hatte auch schon persönlichen Kontakt mit dem Support, man schien dankbar für die Hinweise, aber wenn ich hier so die Kommentare lese und die verstrichene Zeit anschaue, bleibt nur als Fazit, dass es wohl wirklich bewusst in Kauf genommen wird, einen absichtlichen Verschleiß herbeizuführen... Zum Glück sind die neuen USB-C Kabel direkt austauschbar, auch durch Kabel der Konkurrenz...

    13 von 13 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Zu teuer!

    • Geschrieben von Aaron M aus Durbach

    Guten Tag,

    ich besitze mein Netzteil nun schon seit ich mein MacBook Pro Retina 13 habe.
    Das MacBook an sich ist sehr zuverlässig bisher nur 2 Mal abgestürzt aber funktioniert
    sonst einwandfrei. Jetzt ist die Isolierung am Magnetverbindungsstecker zum MacBook
    kaputt gegangen und man kann das Schirmgeflecht sehen. Um einen Kabelbrand
    zu vermeiden, muss ich mir wohl ein neues Netzteil zulegen für 90€. Unglaublich.

    MfG

    Aaron

    9 von 9 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Echt enttäuscht

    • Geschrieben von Oliver S aus Falkensee

    So ich bestelle mir jetzt das zweite Netzteil innerhalb von 6 Monaten. Mein Erstes hielt ganze 2 Jahre durch. Kein Problem schnell ein Neues gekauft im August. Na ja heute hat dann auch das seinen Geist aufgegeben. Na ja nach 6 Monaten kann das schon mal passieren. Wo bleibt denn da die gewohnte Qualität. Wenn das so weiter geht, dass ich alle 6 Monate ein neues Netzteil brauche... na ja bei 89,- darf man wohl auch keine Qualität erwarten.

    10 von 10 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Billig Kabel-Typisch für Apple

    • Geschrieben von Sahin M aus München

    Jedes Jahr wider 90 Euro. Geht immer an der selben stelle Kaputt. Garantie? Keine, da es laut Apple ein verschleißteil ist.

    Das schlimmste? Keine Besserung in Sicht !!

    Das MacBook Pro an sich ist ein Klasse Produkt.

    13 von 13 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Schlechtes, überteuertes Produkt

    • Geschrieben von Christiane S aus Berlin

    Für mein Macbook Pro 2011 habe ich mir mittlerweile den dritten Poweradapter gekauft. Das Teil ist teuer und schlecht. Eine Reparatur ist nicht möglich. Ich verstehe nicht, wie ein derart teures Teil regelmäßig an der gleichen Stelle brechen kann (an der Kabelausführung am Netzteil). Und ich weiß durch Gespräche mit Freunden, dass ich nicht alleine dieses Problem habe. Ich muss das inzwischen für Abhocke halten!

    12 von 12 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Naja..

    • Geschrieben von Ahmet K aus Bochum

    nach 13 Monaten Benutzung des Macbook ohne das Netzteil zu Transportieren ist das Netzteil auf einmal defekt. Im Gegensatz zu den anderen Nutzern habe ich kein Kabelbruch oder sonstiges. Das Netzteil sieht aus wie neu. Bitte verlangt doch beim nächsten mal einfach 90€ mehr, damit man sich nicht ärgert.

    Mit freundlichen Grüßen

    ps:macbook hat noch 29% und keine lademöglichkeit

    5 von 5 Personen fanden dies nützlich