• 4.0 von 5 Sternen

    Ausgezeichnet mit Schwächen

    Ich habe geschäftlich verwendet, emails, Internet Suche, Notizen im Meeting. Ich kann nicht verstehen, wer sich so arg über QWERTY beschwert. Wenn das schon ein Pro-Produkt ist, erwarte ich dass die Anwender blind schreiben können, in jeder Sprache, die sie beherrschen . Aber immerhin, ich verwende sie in 4 Sprachen und natürlich mit 4 Layouts - funktioniert bestens.
    Ich finde die Tastatur angenehm und kompakt. Passt so auf dem Küchentisch für die Organisation beim Frühstücken oder am Wochenende.
    Die Tastatur habe ich seit Dezember 2015 - also noch nicht 2 Jahren.
    Und jetzt habe ich vermehrt Probleme mit der Erkennung der Tastatur am iPad 12.9 Pro. Dieses Gerät wird nicht unterstützt, sagt das iPad. Dabei hat alles noch funktioniert bis ich die vorletzte Update eingespielt hatte. Es kann aber natürlich ein Hardwareproblem sein, da nach ein paar mal Falten und wieder stecken wieder funktioniert. Ich hatte aber erwartet dass die Tastatur doch mehr als 2 Jahre Dauerbetrieb hält. Und ich verwende die Tastatur nicht mehr als 90 Minuten pro Tag. Der Preis 190 Euro ist schon heftig für 1,5 Jahren. Da meine andere Produkte von Apple deutlich länger halten (einige sind schon 5-6 Jahre alte), erwartete ich von der teueren Tastatur das Gleiche. Mindestens 3 Jahre hätte diese Tastatur halten sollen. Jetzt bin ich nicht sicher, dass ich die gleiche nehmen soll, vielleicht eine generische Bluetooth Tastatur - von einem alten Mac, bis ich ein neues iPad mir kaufe (in 2-3 Jahren).

    0 von 2 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Erst QWERTY dann QWERTZ

    Ich fand die Tastatur auch mit englischen Layout gut, sobald es aber darum ging Sonderzeichen einzugeben wurde es schwierig und man musste einige Tasten durchprobieren bis zum gesuchten Zeichen.

    Nach 2 Monaten Nutzung musste ich zu meinem erstaunen feststellen, dass zwischenzeitlich die deutsche Tastatur auf den Markt gekommen ist. Erst war ich einen Moment verärgert... 179€ und jetzt kommt wieder erwartend die dt. Tastatur raus. Apple war aber so freundlich und hat die ohne Beanstandungen und Diskussionen kostenlos gegen die dt. Tastatur ausgetauscht.

    Top Service!!!

    5 von 5 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Wahnsinn

    Endlich kann ich das iPad als vollfunktionsfähiges Arbeitsgerät nutzen!

    Einzige Anmerkung: Bitte auch als Deutschs Tastatur produzieren.

    3 von 3 Personen fanden dies nützlich

  • 3.0 von 5 Sternen

    Gute Tastatur aber falsches Layout

    Die Tastatur an sich ist in Ordnung. Man konzentriert sich auf das Wesentliche und verzichtet auf zusätzliche Buttons für Lautstärke, Homebutton oder Multimedia-Tasten und schafft damit eine angenehm große Tastatur.
    Leider leider bietet Apple die Tastatur mit dem US-Layout an. Ergo: Entweder tippt man blind und ignoriert die Beschriftung auf den Tasten oder man stellt die Tastatur im System auf Englisch... dann sind aber Eingaben wie üäö schlecht möglich. Das hätte Apple, gerade für den Preis besser machen können. Zumal man die Tasten {} usw. einfach mit üäö ausstatten hätte können oder den Aufbau der Tasten zu ändern.

    14 von 20 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Layout vs Sprache

    Dass die Tastatur nur im amerikanischen QWERTY Layout kommt, stört mich weniger, da ich zum Programmieren seit Jahren nur amerikanische Tastaturen verwende. Was "ungeschickt" ist, dass das Tastaturlayout an die Sprache gebunden ist. Wenn ich die Spracherkennung/-korrektur auf Deutsch umstelle, dann ändert sich aus das Layout und die Umlaute tauchen da auf, wo ich die Klammern etc vermute. Das ist für mich das No-Go an dieser Tastatur. Wenn man Sprache der Korrektur und Layout des Keyboards einzeln einstellen könnte, dann wäre das ok.

    Die Tastatur gefällt mir ansonsten vom Tippgefühl besser als die neue Tastatur im MacBook.


    Meine Lösung für das iPadPro: Apple Pencil und MyScript Schrifterkennung zur Texteingabe!

    13 von 17 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Och nöööö

    Hatte das Ding vorbestellt und war baff überrascht, dass es nur das englische Tastaturlayout hat. Ich habs in der Hoffnung behalten, dass ich mich dran gewöhne. Tut man übrigens nicht. Jedes mal fängt man von neuem an, Sondertasten zu suchen. Das schränkt die Nutzung besonders in Produktivumgebungen doch sehr ein.

    Die Verarbeitung ist in Ordnung, die Tastatur liegt allerdings nach wenigen Tagen nicht mehr plan auf. Zudem ist anzumerken, dass dieses Cover nur die "steile" Tastaturstellung zulässt, das iPad kann nicht wie bei anderen Covern flacher abgestellt werden.

    Und zu guter Letzt: Durch das Cover verliert das iPad gänzlich seine schmale Eleganz. Das kann man dem Cover aber noch am wenigsten ankreiden, man kauft ja eine Tastatur.

    Insgesamt also auch in Anbetracht des Preises ein klares Urteil: Nicht empfehlenswert, und in der Tat keine überzeugende Produktpolitik von Apple.

    21 von 29 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    höchstens als Notlösung zu gebrauchen

    Es ist jedes mal eine unglaublich fummelige Angelegenheit die, Tastatur mit dem Ipad zu verbinden, so dass die 3 Pins der Tastatur exakt an dem Ipad einrasten.
    Damit wird man in jeder Besprechung zur Lachnummer.
    Des Weiteren macht die Tastatur keinen hochwertigen Eindruck.
    Im aufgebauten Zustand steht die Tastatur hoch und wippt dann beim Tippen nach unten.
    Ich kann mich auch nicht vorstellen, dass die Tastatur im Dauereinsatz lange hält.
    Eine schlechte Idee schlecht umgesetzt.

    18 von 22 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Top

    Hallo, ich habe mir auch die Tastatur heute geholt, ist top......
    € bekommt man mit der Taste "Option" und E
    Ö mit der Taste ;
    Ä mit der Taste "
    Ü mit der Taste {

    Alles analog der Computertastatur

    LG

    7 von 19 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Entäuschendes Produkt!!! Gute Idee, Umsetzung mies!!!

    Habe mich sehr auf die Kombi Ipad Pro + Tastatur gefreut. Das Ding ist nicht zu nutzen. Das ist wohl das enttäuschenste Apple Produkt das ich bisscher gekauft habe. Schade!!!

    22 von 35 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Inzwischen alles ok

    Viele Kommentare beziehen sich auf das angeblich fehlende deutsche Tastaturlayout. Heute am 19.4 2016 habe ich mein neu gekauftes Smart Keyboard ausprobiert und was soll ich sagen, alles paletti. Tastatur funktioniert wie erwartet in Deutsch, das heißt das Z ist auch beim Z nicht beim Ypsilon. Also Entwarnung für alle die jetzt kaufen wollen.

    11 von 30 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Alles andere als "Smart"

    keine FN Taste (fn + delete unabdingbar)
    keine F Tasten (F1,F2, ...) (keine medien Steuerung, keine Lautstärkeregelung etc.)
    keine Escape Taste (falls man per remote Verbindung (PRO)fessionell Arbeiten möchte)
    kein LED Indikator auf der oft unabsichtlich betätigten CAPS LOCK Taste (hätte man ja vielleicht gegen escape tauschen können)
    keine Press and Hold Character Menü support wie auf dem Mac (Taste gedrückt halten für z.B. ä,ö,ß,é, ...)
    keine Alternativ layouts zum US Tastaturlayout (wär ja nicht schlimm wäre Press and Hold vorhanden, ist es aber nicht!!!)
    keine Key repeat (braucht man nicht unbedingt, ist aber normalerweise vorhanden auf Tastaturen die kein Press and Hold haben.
    keine Unterstützung für custom keyboards in iOS (sollte zumindest für custom keyboards funktionieren die über dasselbe Layout verfügen.

    Immerhin ist es Spritzwasser geschützt, und es kann sich kein Dreck unter die Tasten setzen.

    PS: Ein Stern ist noch zuviel! und das Keyboard als Smart zu bezeichnen grenzt schon fast an Werbebetrug ;-p

    35 von 39 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Fehlende Zeichen

    Unter anderem folgende fehlende Zeichen machen das Arbeiten mit ausschließlichem US-Layout sehr umständlich:
    ä, ö, ü, ß -> betrifft womöglich alle deutschsprachigen Menschen,
    € -> betrifft insbesondere Menschen im wirtschaftlichen Bereich,
    § -> betrifft insbesondere Menschen, die viel mit Paragraphen zu tun haben bzw. im rechtlichen Bereich arbeiten.

    Bitte deutsches Tastatur-Layout nachreichen!

    42 von 48 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Wann gibt es endlich eine deutsche Tatstaturbelegung

    Mit Jobs hätte es das wohl nicht gegeben - ein halbherziges Produkt zum Premiumpreis. Ich kann nicht verstehen, weshalb es noch immer kein deutsches Tastaturlayout gibt. In meiner Firma ist das aktuell das Hauptkriterium dass dafür sorgt, dass es nur ein einzelnes iPad Pro gibt. Dabei hätte es das Zeug dazu, die MacBook Air Geräte abzulösen. Aber US-Layout in Deutschland zu dem Preis? Das geht einfach gar nicht. Das ist doch sehr enttäuschend. Da helfen auch nicht die hier vorgeschlagenen Basteltipps.

    62 von 67 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Ein schlechter Scherz!

    Dass die Tastatur nicht mit dem deutschen Tastatur-Layout erhältlich ist, kann nur ein schlechter Scherz sein! Damit fehlen die Tasten für alle Umlaute sowie das ß. Außerdem sind noch weitere Tasten anders belegt, so dass es permanent zu Tippfehlern kommt und ein produktives Arbeiten unmöglich ist! Die Witzbolde, die behaupten, das Problem wäre damit gelöst, dass man einfach die Tastatur-Einstellungen umstellt, wissen offensichtlich nicht wovon sie reden: Das klappt vielleicht noch mit den Umlauten, aber spätestens bei den Sonderzeichen wird das Tippen zu einem nervigen und zeitraubenden Suchspiel. Das ist für ein Premium-Produkt mit einem Premium-Preis eine unverschämt und im Ergebnis unbrauchbar.

    60 von 68 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Ich kann mit QWERTY nicht produktiv arbeiten...

    Habe das Smart Keyboard jetzt drei Tage getestet und bin mit der Apple-eigenen Lösung ohne deutsches Layout wirklich sehr unzufrieden. Zwei Sterne bekommt das Keyboard trotzdem, weil es sehr leise ist und die Tastatur als Smart Cover funktioniert. Zurück geht es aber auf jeden Fall.

    Ich kann mit Hilfe der Tastatur auf dem iPad Pro nicht mal ansatzweise produktiv arbeiten. Ich kann mit QWERTY allein nicht mal meine Emails ohne Umlaute beantworten. Es geht einfach nicht. Meiner Meinung nach ruht man sich hier zu sehr auf der Logitech-Lösung aus, die wirklich mehr als klobig ist. Ich kaufe doch kein filigranes Gerät, um es in eine Hülle zu stecken, die es dann zwei mal so massiv erscheinen lässt.
    Das ist wirklich peinlich für Apple und dreist dazu. Dabei fühlt sich das Smart Keyboard gar nicht schlecht an. Ich hoffe, dass durch das neue kleinere iPad Pro schon bald Tastaturen mit deutschem Layout folgen werden.

    Momentan aber habe ich immer noch gar keine adäquate Lösung zum Tippen und fühle mich als Nutzer, der viel Geld für das teuerste iPad auf dem Markt ausgegeben hat, um es als Arbeitsgerät zu nutzen, wirklich nicht ernst genommen!

    50 von 52 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    US Layout ist kein Problem ...

    Ok, die Entscheidung kein Deutsches Layout beim Smart Keyboard zu liefern ist wirklich nicht nachvollziehbar, aber ehrlich gesagt, auch mit dem US Layout lässt sich vernünftig schreiben. Wie?

    In den Einstellungen sicherstellen, dass zwei Sprachen Englisch und Deutsch bei den Tastatur Einstellungen eingerichtet sind. In den Hardware Tastatur Einstellungen für beide Sprachen das US Layout auswählen. Sobald die Deutsche Sprache für die Tastatur eingestellt ist übernimmt die Rechschreibkontrolle die Eingabe der Umlaute. Einfach das betreffende Wort ohne Umlaut mit dem normalen Buchstaben schreiben und das iPad ersetzt nun automatisch den Buchstaben mit dem Umlaut. Notfalls hilft ein Klick in die Wortvorschläge.

    Ich schätze die US Tastatur inzwischen sehr, da ich direkten Zugriff auf Sonderzeichen habe die bei der Deutschen Tastatur nur umständlich zu erreichen sind. Mit diesem Tipp sollte die US Tastatur kein wirkliches Problem sein.

    18 von 49 Personen fanden dies nützlich

  • 4.0 von 5 Sternen

    Trotz QWERTY-Layout super Tastatur

    Die Tatatur ist sehr gut verarbeitet, der Druckpunkt der einzelnen Tasten ist sehr angenehm und auch der Weg zwischen den einzelnen Tasten ist nicht zu groß. Das QWERTY-Layout ist am Anfang etwas ungewohnt aber schreibt man länger mit dem Smart Keyboard, blickt man sowieso weniger auf die Tastatur und mehr auf den Bildschrim. Die verbauten Befestigungsmagneten ermöglichen einen sehr festen Halt der Tastatur am iPad, kein Kippeln oder Verrutschen.
    Mögliche Verbesserungen: Die Tasten könnten gerne etwas größer sein um die Fläche noch besser ausnutzen zu können.
    Funktionstasten für Medien-Steureung und Bildschirmhelligkeit, etc. würden das Smart Keyboard super ergänzen.

    Tipp: Besfestigt man einen Stift-Schlaufe am Smart Keyboard, kann man das iPad mitsamt Pencil und Tastaur bequem transportieren und man hat immer alles beisammen.

    3 von 21 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Super praktische Tastatur!

    Die Tastur ist super leicht und Handlich.
    Und fühlt sich gar nicht mal so billig an.

    Für die Leute die sich über QWERTY beschweren: Am iPad kann man das Tastaturenlayout ändern.
    Für die Umlaute muss man sich allerdings was anderes einfallen lassen.

    4 von 27 Personen fanden dies nützlich

  • 4.0 von 5 Sternen

    Qwerty lässt sich als Quertz ansteuern

    Man kann die englische Tastatur in den Einstellungen-allgemein-Tastaturen als AZERTY, QWERTY oder QWERTZ anmelden. Ich habe das als QWERTZ getan und habe nun eine vollwertige Deutsche Tastatur mit allen Sonderzeichen und Deutschen Umlauten. Anschließend nimmt man einen weißen dünnen Edding und markiert die Änderungen auf dem Tastaturlayout - Fertig.
    Schreibgefühl: Wie jede flache Tastatur, taugt für 10 Finger
    Verarbeitung: besser als Logitech, bei der das iPadpro nie richtig fest in der Halterung sitzt
    Gesamteindruck: flach und elegant.
    Nur 4 Sterne: weil man basteln muss!

    11 von 38 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Sehr gute Tastatur und in QWERTY :)

    Die Tastatur hat wie alle Produkte von Apple eine sehr gute Verarbeitung! Die Tasten haben keine Zwischenräume, wodurch man die Tastatur sehr leicht reinigen kann und wenn man mal was verschütten sollte dann ist die Tastatur nicht sofort Kaputt! Auch dass das Smart Keyboard ein QWERTY-Layout hat ist ziemlich gut, da ich auf dem QWERTY-Layout besser schreiben kann als auf dem QWERTZ-Layout. Auch dass das Smart Keyboard zugleich als Smartcover dient ist eine sehr gutee Umsetzung von Apple.

    9 von 33 Personen fanden dies nützlich