• 1.0 von 5 Sternen

    Keine Übertragung von Videos seit iOS 12

    • Geschrieben von Ulrike S aus Schwalbach

    Seit iOS 12 erscheinen keine Videos meiner Sony-Kamera im Importieren-Album und können somit auch nicht mehr importiert werden.

    1 von 1 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Willkürlich fehlende Bilder

    • Geschrieben von Tobias B aus München

    Gleich beim ersten Test an meinem iPad Pro 9.7 fehlt mindestens ein Bild (gewöhnliches JPEG) das bei der Importübersicht bereits nicht angezeigt wird.

    Die SD-Karte kam direkt und unmodifiziert aus der Kamera und ich scheine nicht der Einzige zu sein mit diesem Problem.

    Fotos auf dem iMac erkennt das Bild korrekt und importiert es. Anschließend wird es auch auf dem iPad via iCloud korrekt angezeigt.

    Ich kann wirklich nicht verstehen wie so einfache Dinge wie der Import von Bildern schief gehen können? Wenn ich mich nicht darauf verlassen kann, dass ich mit dem Kartenleser alle Bilder die ich aufnehme importieren kann, ist er leider nutzlos.

    2 von 3 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Hier geht gar nix

    • Geschrieben von Detlef B aus Köln

    Wenn ich halbwegs seriös mit meinem iPad Pro 10.5 und dem Lightning auf SD Kartenlesegerät arbeiten will. dann muss sichergestellt sein, dass wirklich alle Fotos von der Karte auf das iPad kopiert werden.
    Das schafft das Ding aber nicht. Ich habe unterschiedliche SDCards, unterschiedliche Aufnahmen, JPEG und RAW versucht. Wenn ich rund 200 Bilder importieren will, schmiert die Photo App regelmäßig bei rund 150-160 ab. Auf meinem iPhoneX schafft die App angeblich alle Bilder - in Wirklichkeit fehlen in der Regel genau zwei (z.B. 238 statt 240). Immerhin schmiert hier die PhotoApp beim Import nicht ab. Das macht sie auf dem iPad zuverlässig immer.
    Da Apple es anderen Programmen nicht erlaubt, die RAW Bilder ohne den Umweg über die PhotoApp zu installieren, ist an dieser Stelle die Arbeit mit dem iPad sinnlos geworden.
    Ach ja: iOS11.2.6

    23 von 25 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Videofilme übertragen

    • Geschrieben von Franz W aus Wertheim

    Leider überträgt das Kartenlesegerät keine Videos sondern nur Fotos

    15 von 19 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    RAW Bilder werden in Fotos gar nicht angezeigt.

    • Geschrieben von Steffen M aus Aschaffenburg

    Der Kartenleser wird damit beworben, dass man RAW einlesen kann. Diese werden beim Importieren nur als Icons angezeigt. In Fotos sieht man gar nichts, das Feld an der Stelle wo das Foto in der App "Fotos" sein sollte ist leer (kein Icon, kein Bild, einfach Leere). Lightroom Mobil kann das Foto dann richtig erkennen und importieren. Laut Support wird nirgends beworben, dass "Fotos" RAW auslesen kann. Nicht speziell ein RAW Format wird nicht erkannt, sondern gar kein RAW Format. Aber für was kauf ich dann für so unverschämt viel Geld einen Adapter, der Fotos einlesen kann welche aber nicht erkannt werden?

    Warum nur 1 Stern? Bei JPEG funktioniert alles! Dafür brauch ich aber nicht 35€ ausgeben, dass mach ich mit der Kostenlosen Software meines Kameraherstellers (Sony). Da brauch ich noch nicht mal zusätzlich JPEG aufnehme, sondern die Software wandelt beim Importieren die Fotos automatisch in JPEG um. Leider importiert die Software kein RAW, welches sowieso von iOS nicht erkannt wird. Ich will aber vernünftig Fotos in bester Qualität bearbeiten und dies ist nur über Umwege (Apps von Drittanbietern) möglich. Videos meiner Kamera egal ob in HD oder 4K werden gar nicht erkannt. Deshalb finde ich mich durch die Beschreibung es Artikels in die Irre geführt und kann das Produkt nur mit 1 Stern bewerten.

    104 von 143 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Nicht kompatibel mit Action Cams

    • Geschrieben von Nils J aus Neu-Ulm

    Kann keine Gopro-Dateien lesen. Hatte mir diesen Adapter gekauft, um im Urlaub Videos meiner Actioncam zu bearbeiten. Leider funtioniert dies nicht. Warum Apple dies nicht per Firmware Update ändert bleibt deren Geheimnis. Also ab zu einer anderen Lösung von 3. Anbietern. So langsam geht mir Apple auf den Keks, werde mich wohl doch wieder zur Konkurrenz begeben.

    63 von 100 Personen fanden dies nützlich