• 1.0 von 5 Sternen

    Nach Update unbrauchbar

    • Geschrieben von Lena G aus Bad Sassendorf

    Dank des neuesten Update wird das SD-Kartenlesegerät (Lightning) nicht mehr unterstützt. Habe es es vor zwei Monaten gekauft. Es ist einfach praktisch für den Urlaub, oder wenn man unterwegs ist und keine Möglichkeit an PC anzugucken.
    War froh die Bilder von der Kamera aufs iPhone XR importieren zu können, evtl zu bearbeiten und zu teilen und meiner Familie zu schicken. Ich hoffe das beim nächsten Update dieses wieder funktioniert.

    1 von 1 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Unbrauchbar

    • Geschrieben von Karen M aus Wolfsburg

    Eines meiner wichtigsten Tools funktioniert seit dem iOS 13.1.2 Update nicht mehr. Dies scheint ja kein Einzelfall zu sein! Sehr ärgerlich. Hoffentlich wird dieses Problem umgehend behoben!

    1 von 1 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    ohne Funktion ab IOS 13.1.2

    • Geschrieben von Michael B aus Reutlingen

    Das SD- Karten- Lesegerät war:
    - jahrelang im Einsatz
    - eines meiner wichtigsten Tools
    - perfekt schnell beim Bilder einlesen

    ...und wird seit IOS 13 nicht mehr erkannt.
    Danke falls Abhilfe möglich...

    4 von 4 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Importiert lediglich Fotos. Keine Videoformate.

    • Geschrieben von Christoph H aus Essen

    Ich nutzte diesen Adapter ursprünglich seit 2015 zum Import von Fotos und Videos auf meine iPad Pro (2015/12,9 und 2017/9,7). Unter IOS11 lief der Import hiermit treffsicher, superschnell und das Teilchen war immer ein formschönes, gut verarbeitetes Kleinod in meiner Fototasche.

    Während der Videoimport allerdings im Sommer 2018 noch möglich war - ich musste alle Videos lediglich importieren und konnte sie dann zu Filmen schneiden, einfach auf meinem kleineren iPad Pro schneiden - hat Apple die Möglichkeit, Videos in die Fotos-App zu importieren, mit IOS12 selbst auf den iPad Pro schlicht unterbunden!

    Mit dem Update auf IOS 12 ist es mit diesem teuren Artikel nun nicht mehr möglich, Videos in ganz normalen Formaten aus meinen verscheidenen Sony-Kameras der RX und Alpha-Serie zu importieren. Nicht einmal Thumbnails meiner eigenen Videos sehe ich - und zwar in keinem der zahlreichen wählbaren Formate.

    Ich missbillige diese Formatrestriktion und hoffe dass die nun fehlende Funktion des Videoimports zukünftig wieder implementiert wird. Dann gibt es auch wieder mehr Sterne...

    3 von 3 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    1% Benutzerfreundlich, 99% unbrauchbar

    • Geschrieben von Micha G aus Freiburg

    Ich nutze (versuche es zumindest) nun seit knapp 2 Jahren den Lightning auf SD Kartenlesegerät und das sind meine Erfahrungen:

    - Sind RAW und JPGs einer Aufnahmereihe auf der SD Karte gespeichert, zeigt es NUR die JPGs an und es kopiert auch nur diese. Was soll dieser Unsinn?

    - Es zeigt mitunter nicht alle Bilder auf der SD-Karte an, obwohl die Medien z. B. die Medien alle von der gleichen GoPro stammen. Warum nicht?

    - Die Voransicht ist für kleine Kinder gedacht und komplett unpraktisch sobald man mehr als zehn Bilder / Videos auf das iPad kopieren möchte und eben nur eine Auswahl kopieren muss. Bei mehreren hundert Bildern muss man mühsam durchscrollen, standardmäßige Filtermöglichkeiten sind Fehlanzeige. Wer hat sich so einen Unsinn ausgedacht? Wo bleibt die Benutzerfreundlichkeit, liebes Apple-Team?

    - Beim Löschen von mehreren hundert Bildern stürzt die APP gerne mal ab und wenn es funktioniert, dann dauert es gerne mal mehrere Minuten. Beim Löschen von über 4000 Bildern (JPGs einer GoPro) habe ich den Vorgang nach 5 Minuten abgebrochen. Sprachlos...

    - Ein Zugriff aus der Dateien-App ist nicht möglich. 0% Benutzerfreundlichkeit.

    - Die Auswahl lässt sich ausschließlich in die Foto-App kopieren, eine Auswahlmöglichkeit gibt es nicht. Vielen Dank für diese unbrauchbare Bevormundung! Schonmal daran gedacht, dass viele ihre Projektdaten auf anderen Speichermedien/ Orten ablegen und nicht umständlich mehrere Schritte zum Kopieren gehen wollen?

    - 35€ für so viel Unsinn. Gut gemacht, liebes Apple Team, denn es gibt leider keine Alternative, außer den Umweg über andere Geräte zu gehen. Somit ist die mobile Anwendung des iPad in Verbindung mit dem Kartenlesegerät mit großer Vorsicht zu genießen.

    Den einzigen Tipp, welchen ich anderen Nutzern geben kann, ist folgender: Die Daten so lange auf der SD Karte lassen, bis ihr einen MAC oder Win-PC zur Verfügung habt, bis ihr anständig Daten kopieren könnt und den SD-Kartenleser nur für Arbeitsschritte Verwenden, wenn es unbedingt sein muss und ihr nicht unter Zeitdruck seid.

    Liebes Apple-Team, ich würde mich darüber freuen, wenn die Verantwortlichen die durchweg negativen Feedbacks zu diesem Gerät erhalten würden, denn wie es scheint, wird es mit dem neuen iPadOS nur lückenhaft besser. Das, was an Neuerungen in der Beta bisher zu sehen ist, konnte schon ein Gameboy besser.

    7 von 8 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Kann nur lesen, nicht schreiben

    • Geschrieben von Liselotte G aus Köln

    Kann Fotos von der SD-Karte nur lesen, nicht auf die Karte schreiben. Etwa so nützlich wie ein Fahrrad ohne Räder ...

    13 von 18 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    NULL Funktion

    • Geschrieben von Christian S aus Hannover

    Habe 2 davon. Beide funktionieren weder an iPhones noch an iPads. DANKE, APPLE!

    12 von 17 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Import von Videos geht nicht mehr.

    • Geschrieben von Marc C aus Goslar

    Noch vor einiger Zeit konnte ich auch Videos von meiner Sony Camera ohne Probleme auf das iPad laden. Jetzt geht das nicht mehr. Wenn ich die SD-Karte über den Lightning-Adapter verbinde wird immer nur angezeigt, dass keine neuen Fotos vorhanden sind. Früher konnte ich die Videos ohne Probleme importieren. Habe nur ich dieses Problem oder ist dies ein generelles Problem der neuen iPad-Software?

    Bitte um Hilfe !!!

    12 von 14 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Keine Übertragung von Videos seit iOS 12

    • Geschrieben von Ulrike S aus Schwalbach

    Seit iOS 12 erscheinen keine Videos meiner Sony-Kamera im Importieren-Album und können somit auch nicht mehr importiert werden.

    17 von 18 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Willkürlich fehlende Bilder

    • Geschrieben von Tobias B aus München

    Gleich beim ersten Test an meinem iPad Pro 9.7 fehlt mindestens ein Bild (gewöhnliches JPEG) das bei der Importübersicht bereits nicht angezeigt wird.

    Die SD-Karte kam direkt und unmodifiziert aus der Kamera und ich scheine nicht der Einzige zu sein mit diesem Problem.

    Fotos auf dem iMac erkennt das Bild korrekt und importiert es. Anschließend wird es auch auf dem iPad via iCloud korrekt angezeigt.

    Ich kann wirklich nicht verstehen wie so einfache Dinge wie der Import von Bildern schief gehen können? Wenn ich mich nicht darauf verlassen kann, dass ich mit dem Kartenleser alle Bilder die ich aufnehme importieren kann, ist er leider nutzlos.

    11 von 13 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Hier geht gar nix

    • Geschrieben von Detlef B aus Köln

    Wenn ich halbwegs seriös mit meinem iPad Pro 10.5 und dem Lightning auf SD Kartenlesegerät arbeiten will. dann muss sichergestellt sein, dass wirklich alle Fotos von der Karte auf das iPad kopiert werden.
    Das schafft das Ding aber nicht. Ich habe unterschiedliche SDCards, unterschiedliche Aufnahmen, JPEG und RAW versucht. Wenn ich rund 200 Bilder importieren will, schmiert die Photo App regelmäßig bei rund 150-160 ab. Auf meinem iPhoneX schafft die App angeblich alle Bilder - in Wirklichkeit fehlen in der Regel genau zwei (z.B. 238 statt 240). Immerhin schmiert hier die PhotoApp beim Import nicht ab. Das macht sie auf dem iPad zuverlässig immer.
    Da Apple es anderen Programmen nicht erlaubt, die RAW Bilder ohne den Umweg über die PhotoApp zu installieren, ist an dieser Stelle die Arbeit mit dem iPad sinnlos geworden.
    Ach ja: iOS11.2.6

    31 von 34 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Videofilme übertragen

    • Geschrieben von Franz W aus Wertheim

    Leider überträgt das Kartenlesegerät keine Videos sondern nur Fotos

    24 von 30 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    RAW Bilder werden in Fotos gar nicht angezeigt.

    • Geschrieben von Steffen M aus Aschaffenburg

    Der Kartenleser wird damit beworben, dass man RAW einlesen kann. Diese werden beim Importieren nur als Icons angezeigt. In Fotos sieht man gar nichts, das Feld an der Stelle wo das Foto in der App "Fotos" sein sollte ist leer (kein Icon, kein Bild, einfach Leere). Lightroom Mobil kann das Foto dann richtig erkennen und importieren. Laut Support wird nirgends beworben, dass "Fotos" RAW auslesen kann. Nicht speziell ein RAW Format wird nicht erkannt, sondern gar kein RAW Format. Aber für was kauf ich dann für so unverschämt viel Geld einen Adapter, der Fotos einlesen kann welche aber nicht erkannt werden?

    Warum nur 1 Stern? Bei JPEG funktioniert alles! Dafür brauch ich aber nicht 35€ ausgeben, dass mach ich mit der Kostenlosen Software meines Kameraherstellers (Sony). Da brauch ich noch nicht mal zusätzlich JPEG aufnehme, sondern die Software wandelt beim Importieren die Fotos automatisch in JPEG um. Leider importiert die Software kein RAW, welches sowieso von iOS nicht erkannt wird. Ich will aber vernünftig Fotos in bester Qualität bearbeiten und dies ist nur über Umwege (Apps von Drittanbietern) möglich. Videos meiner Kamera egal ob in HD oder 4K werden gar nicht erkannt. Deshalb finde ich mich durch die Beschreibung es Artikels in die Irre geführt und kann das Produkt nur mit 1 Stern bewerten.

    135 von 181 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Nicht kompatibel mit Action Cams

    • Geschrieben von Nils J aus Neu-Ulm

    Kann keine Gopro-Dateien lesen. Hatte mir diesen Adapter gekauft, um im Urlaub Videos meiner Actioncam zu bearbeiten. Leider funtioniert dies nicht. Warum Apple dies nicht per Firmware Update ändert bleibt deren Geheimnis. Also ab zu einer anderen Lösung von 3. Anbietern. So langsam geht mir Apple auf den Keks, werde mich wohl doch wieder zur Konkurrenz begeben.

    67 von 105 Personen fanden dies nützlich