• 5.0 von 5 Sternen

    Toll und praktisch

    • Geschrieben von Tim L aus Algermissen

    Ich habe mir den Pencil gekauft, da er für mich als Fotograf unterwegs echt praktisch sein könnte. Ich nutze kightroom mobile und mobile schnelle Zeichnungen in der notizenapp oder notability. ich kann echt nicht klagen mein Stift ist weder schnell leer oder in irgndeiner form zu klein oder unpraktisch. Klar ich benutze das teil jz nicht jeden Tag, aber slebst dann hält er lange durch Ich besitze ihn seit ca. 2 Wochen und naja hab ihn erst einmal geladen und benutzt von den zwei Wochen sehr viel. einfach aus neugier etc. und die Fotobearbeitung ist sehr genau und besser als mit dem Finger oder sonstigen Stiften. Ich finde ihn praktisch. kann bis jetzt noch nix schlechtes an ihm feststellen. Nettes Gimik wäre natürlich die Radiergummifunktion aber nun ja. ist jetzt auch kein Weltuntergang einen Klick mehr zu machen.

    2 von 2 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Könnte besser sein

    • Geschrieben von Jan D aus Berlin

    Eigentlich sehr nützlich, wenn der Akku nicht so schwach wäre und so lange zum laden brauchen würde.... bin vom Akku echt enttäuscht

    7 von 10 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Nicht alltagstauglich in der Schule einsetzbar

    • Geschrieben von Siegfried S aus Rosendahl

    Nutze seit kurzem dienstlich ein iPad mit Apple-Pencil.
    Die anfängliche Freude, vom Schulträger zumindest einen Zuschuss zur Anschaffung eines iPads zu erhalten (den größten Teil der Kosten musste ich natürlich selbst tragen) ist einer großen Ernüchterung gewichen...
    Der mir gegenüber zuvor von begeisterten Apple-Jüngern so hoch gelobte Stift entpuppte sich bei mir jedoch schnell als wenig alltagstauglich...
    Verbindung geht oft verloren.
    Keine Radierfunktion (nur über Wechsel des Stifts in der Software)
    Und das Schlimmste:
    Die Batterie muss ständig neu geladen werde, ist nicht austauschbar.
    Da nützt es auch nichts, dass der Schreibwinkel erkannt und Druckstufen unterschieden werden... Was nützt der tollste Stift, wenn er dauernd leer ist?
    Auch geht die magnetische Abdeckkappe schnell verloren...
    Insgesamt hat der Stift auch wenig Nutzen, da er nur in bestimmten Programmen angewandt werden kann und das iPad an sich offenbar erst mal gar keine Handschrift erkennen kann.

    Insgesamt bin ich wirklich erschrocken, was für ein Mist hier für so viel Geld angeboten wird!

    18 von 33 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Unausgereiftes Produkt

    • Geschrieben von Tanja H aus Köln

    Muss mich den kritischen Bewertungen leider anschließen: ich kann nicht verstehen, warum ein Weltkonzern wie Apple ein solch unausgereiftes Produkt auf den Markt bringt. Einstecken um zu Koppeln? Kein Ausschalter für die Bluetooth-Verbindung am Stift um Akku zu sparen? Die Abdeckung wackelt?! Habe erstmals vom Rückgaberecht Gebrauch gemacht...

    17 von 22 Personen fanden dies nützlich

  • 4.0 von 5 Sternen

    Eigentlich super

    • Geschrieben von Nico R aus Berlin

    Ich finde das Design sehr gelungen, und vielleicht macht es auch gerade deswegen Spaß ihn zu benutzen.
    Mein Akku hält lange und einige Minuten am iPad laden, reichen für eine lange Nutzung aus.
    Die Spitze nutzt sich nicht wie befürchtet ab, dennoch erhält man eine Ersatzspitze.
    Leider ist mir der Stift aus geringer Höhe runter gefallen und hat nun tiefe einkerbungen.
    Auch finde ich es schade, dass der Stift keine LED für das Laden am Kabel besitzt.

    + Design
    + Funktionalität
    + Zubehör (Ersatzspitze, Kabel Erdapter)
    +Akkulaufzeit
    +Sehr schnelles Laden

    -keine LED
    -sehr empfindliches Gehäuse
    -keine Radierer Funktion z.B. auf der Rückseite

    8 von 8 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Stift immer leer

    • Geschrieben von Luca Daniele W aus Hannover

    Der Stift ist einfach für die Tonne, Ständig leer, liegt schlecht in der Hand und für den Schulalltag nicht zu empfehlen.

    18 von 38 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Stabil

    • Geschrieben von Merlin M aus Lüdenscheid

    Stabil

    5 von 20 Personen fanden dies nützlich

  • 3.0 von 5 Sternen

    Ganz nett.

    • Geschrieben von Andreas Z aus MÜNCHEN

    In Verbindung mit iOS 12 hätte ich mehr erwartet. Mal wieder etwas die Handschrift forcieren, Fehlanzeige.
    Keine Eingabe in Eingabefelder möglich (war da nicht schon mal Schrifterkennung beim Newton?).
    Keine handschriftliche Beantwortung einer E-Mail möglich (von mir aus ein Bild senden).
    Überhaupt nix Texterkennung. Warum ist hinten drauf kein virtueller Radierer? Immer im Menü rumstochern.

    18 von 18 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Frustrierender Stift

    • Geschrieben von Fabian W aus DRESDEN

    Pro
    - gutes Schreibgefühl
    - Stift rollt nicht beim Ablegen, dank nicht axial liegendem Schwerpunkt
    - wirkt wertig, keine unnötigen Fertigungsspuren sichtbar
    - Handballenerkennung ist nicht perfekt aber dennoch erstaunlich gut umgesetzt

    Contra
    - Preis
    - Akku ist täglich alle, wenn die Bluetoothverbindung nicht Manuell über Einstellungen>Bluetooth>Apple Pencil>Dieses Gerät ignorieren getrennt wird
    - Stift muss vor jeder Nutzung an das Tablet gesteckt werden, damit die Verbindung wieder hergestellt wird oder er wieder aufgeladen wird
    - Die Rückseite besitzt keine Radierfunktion
    - Der Stift hat keine weitere Funktion (z. B. Zeichnungstool wechseln)
    - Stiftspitze wirkt empfindlich, Lieferung ohne Kappe
    - Hintere Kappe ist ein Kleinteil (Kinder könnten sie essen, Menschen sie verlieren)

    52 von 69 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    ...er nervt!

    • Geschrieben von Ulrich S aus Wurster Nordseeküste

    Ich schließe mich denen an, die den Akku bemängeln!

    Ewig ist der Stift leer, wenn man ihn benötigt. Man ist gezwungen, ihn vorsorglich jeden Abend ans Netz zu hängen. Wer will das schon?

    Habe tatsächlich gedacht, ich hätte einen "Montagsstift" und wollte mir zähneknirschend einen neuen bestellen. Nun lese ich hier, dass es anderen mit der Ladekapazität genauso geht.

    Einmal mehr eine Frechheit von Apple, dass die so ein Teil für 100,- € verkaufen und dabei verschweigen, dass die Akkuzeit sehr begrenzt ist.

    Ich hoffe auf viele Leidensgenossen, die sich auch aufmachen, so etwas zu berichten, damit andere nicht darauf reinfallen!

    Schade, dass ich keinen halben Stern geben kann - oder 5 rote Sterne als Bremse...

    44 von 54 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Richtig gut!

    • Geschrieben von Florian V aus Henstedt-Ulzburg

    Der Apple Pencil ist der beste Stift den ich je erlebt habe. Er liegt gut in der Hand,hat viele tolle Funktionen und sieht dabei auch noch toll aus!
    Er hat eine wirklich schöne Verpackung,in der der Apple Pencil aufbewahrt werden kann und ist auch ausgestattet mit einer Ersatzspitze und einem Lightning-connector. Der Stift ist mit einer schönen Aufschrift versehen und ist so gut Designt,dass er perfekt in der Hand liegt und nicht wegrollt,da der Pencil einen "Schwerpunkt" hat. Ein weiteres nützliches Feature ist dass die Kappe Magnetisch ist und ebenfalls einen Schwerpunkt besitzt.
    Also klar,der Apple Pencil ist gut,aber nichts ist perfekt. Daher habe ich auch noch einige Kritikpunkte aufgeschrieben:
    -Die Kappe ist etwas klapperig
    -Wenn der Pencil schmutzig ist,kann man ihn nicht mehr verwenden,da er sehr glitschig wird
    -Wenn man den Apple Pencil leicht anstupst,rollt er weg. Da hilft sogar der Schwerpunkt im Stift nicht

    Zusammenfassung:
    Der Pencil ist wirklich trotz 100€ ein muss für Personen mit Langeweile oder Künstlerischem Talent. Ich würde dem Stift 9/10 Punkte geben. Also: UMBEDINGT KAUFEN!!!

    17 von 25 Personen fanden dies nützlich

  • 3.0 von 5 Sternen

    Stift gut aber viel zu teuer und bescheidener Lieferumfang

    • Geschrieben von Eric L aus Wiesloch

    Hallo ; der Apple Pencil ist ohne Frage eine enorme Bereicherung für eigentlich alle, die mit einem Apple Touchscreen Gerät arbeiten. Leider gibt es drei für mich wichtige Punkte, die mchbzum Kauf eines NoName Produktes brachten.
    1. Der Preis. Also bitteschön für einen Eingabestift 110 Euro. Das halt ich selbst für die fantasievolle Preisgestaltung von Apple übertrieben
    2. Die Ausstattung bzw Zubehör . Liebe Apple ein Ladekabel wäre doch wirkich nicht zuviel verlangt
    3. mit meinem NoName Stift (1,5mm) kann ich mehr Programme benutzen als mit dem Original Apple Stift Hier arbeitet ihr ja sicherlich schon dran.
    PS Rechtschreibfehler und falsche Grammatik wurde bewusst von mir mühevoll eingearbeitet um die Aufmerksamkeit aufrecht zu halten
    Gruss Eric

    36 von 42 Personen fanden dies nützlich

  • 3.0 von 5 Sternen

    Gutes Werkzeug, leider unausgereifte Hardware

    • Geschrieben von Monika D aus Sasdnitz

    Der Stift überzeugt durch zur Zeit höchstmögliche Präzision, beim Zeichnen, Malen, Schreiben. Er liegt ausgewogen in der Hand und auch die Länge des Stiftes ist gut, da hiermit auch das schraffieren bequem ausgeführt werden kann. Optisch und materialmäßig vermittelt er einen hochwertigen Eindruck.
    Leider hat sich Apple bei der unausgereiften Haptik nicht mit Ruhm bekleckert, aalglatt flutscht er ganz gerne aus der Hand, dadurch verkrampfen sich bei längerem Gebrauch die Finger. Sollte ein Magnet verbaut sein um Ihn am Pad zu halten ist dieser zu schwach um seinen Dienst zu verrichten.
    Als absolut störend erweist sich das Laden des Stiftes. Am Ipad, ragt er über seine ganze Länge zur Seite bzw. nach unten. Also muss der winzige Adapter verwendet werden, für den keine Unterbringung im Stift geschaffen wurde, demzufolge liegt dann die ebenso winzige Magnetkappe herum für die es natürlich auch keine Befestigung am Stift gibt. Wo auch immer der Stift liegt er rollt munter weg und am Ipad hält er nicht mangels Magnet.
    Fazit: eine gute Technik in einer unausgereiften 3-teiligen Hülle mit zwei winzigen Einzelteilen für die kein Platz im Stift geschaffen wurde. Hier lauert Verlustgefahr.

    21 von 24 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Lightning Adapter nicht online bei Apple zu kaufen

    • Geschrieben von Birgitta K aus Solingen

    Leider ist mir der Lightning Adapter des Apple Pencil kurz nach dem Kauf abhanden gekommen. Es gibt keine Möglichkeit über die Webseite von Apple dieses Teil nachzukaufen. Deshalb meine Empfehlung: Nicht kaufen!

    45 von 97 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Gutes Werkzeug

    • Geschrieben von Sebastian P aus Hannover

    Handschrift wird sehr gut umgesetzt, Photobearbeitung läuft auch super. Bisher bin ich begeistert.

    11 von 18 Personen fanden dies nützlich

  • 4.0 von 5 Sternen

    Sehr exaktes Grafikerwerkzeug mit kleinen Mängeln!

    • Geschrieben von Tom S aus Wielenbach

    Die Genauigkeit des Pencil war mit ausschlaggebend für den Kauf des iPadPro 12,9" anstelle von einem mehr als doppelt so teuren und nur unwesentlich grösseren Grafiktablett! Er ist beim Zeichnen fantastisch genau, etwas schlank für grosse Hände und ziemlich glatt, aber daran gewöhnt man sich sehr schnell.
    Nicht gut gelöst die "flüchtige" Kontaktabdeckung und das Laden direkt am iPad - das macht Angst! Mit Adapter und Kabel ist es entspannter, aber... iPad und Stift gleichzeitig laden kann nur, wer noch ein Ladegerät mit passendem Kabel hat!
    Dann kann der Adapter auch gleich als Kontaktschutz auf dem Pencil bleiben und die magnetische Kappe zurück in die Verpackung wandern! Eine Anzeige für den Ladezustand des Pencils, sowohl beim Laden, wie auch beim Gebrauch fehlt - vor allem, wenn man lange an einer Arbeit sitzt!
    Warum muss der Stift überhaupt mit Strom versorgt werden? Andere Pencils funktionieren, zumindest bei den meisten Grafikprogrammen auch ohne Stromversorgung auf dem iPad Pro.
    Feine Packungsergänzung wäre eine auswechselbare, gummierte Aufsteckhülse, um das Griffende etwas dicker und "griffiger" zu machen!
    Last not least - der Preis ist m.E. leider etwas hoch ausgefallen, was weder die "Apple-typisch-tolle-Verpackung", noch die Ersatzspitze ausgleichen können.

    17 von 19 Personen fanden dies nützlich

  • 3.0 von 5 Sternen

    Technisch perfekt - Verarbeitung verbesserungsfähig

    • Geschrieben von Pascal B aus Dortmund

    Also technisch wirklich super. Er macht was er soll und das besser als erwartet.
    Man fühlt keine Latenz und das Schreiben ist sehr sehr angenehm.
    Sonst ist das Produkt in manchen Punkten sehr durchdacht.

    Aber:
    Die Verarbeitung....
    Hab ständig Angst die Kappe zu verlieren, weil sie einfach wackelt. Ich habe das Gefühl die wurde im Innern nicht weit genug ausgefräst, zumindest wackelt die Kappe immens. Warum man das nicht anders lösen konnte...weiß ich nicht.
    Dazu ist das Ding immer leer. Der Akku hält wirklich lang. Aber nach 3 Tagen in der Ecke ist er, wenn man ihn braucht und nicht entkoppelt hat, leer.
    Fände hier nen Ausschalter toll.
    Also wenn es möglich wäre die Kappe wie so ein Zippo zur Seite schnippen zu können und man den Stift mit einer 180 Grad Drehung der Kappe ausschalten könnte, wäre er wohl perfekt.

    Kurzum: Technisch fast perfekt.
    Verarbeitung für 110€ nicht perfekt. So was simples wie mit der Kappe darf nicht passieren. Der Magnet ist auch nicht die beste Lösung.

    27 von 28 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Defekt

    • Geschrieben von VFI G aus KOBLENZ

    Gekaut am 05.02.2016. Heute am 24.10.2017 läßt sich der Pencil nicht mehr anschließen.

    36 von 89 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    permanente Aussetzer beim schreiben

    • Geschrieben von Michael B aus Berlin

    Habe den Pencil seit iOS 11.
    Malen und zeichnen scheint o. k. zu sein, aber beim Schreiben ist der Stift eine Katastrophe. Permanente Aussetzer, Buchstaben fehlen, teilweise stürzt die Apple eigene Notiz-App sogar ab. Nicht wirklich zu gebrauchen...

    47 von 65 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Sehr Schlecht und nicht empfehlenswert

    • Geschrieben von Thomas M aus Radevormwald

    Das Teil ist immer leer, wenn man es gerade braucht.
    Die Kappe ist schon lange verlorengegangen. Kostet
    um die 10 €. Die Verbindung zum iPad einfach gruselig.
    Da ist der surfacestift von Microsoft tausend mal besser.
    Radiergummi auf der Rückseite, Verbindung zum Gerät
    Geht immer. Batterie hält fast ein Jahr. Apple oh je was
    Habt ihr da für ein Schrott entwickelt. 10 € sind noch zu viel.

    51 von 93 Personen fanden dies nützlich