• 1.0 von 5 Sternen

    Total enttäuschend

    • Geschrieben von Christian J aus Hamburg

    Ich bin total enttäuscht von dieser Maus.

    Weniger wegen der Buchse, sondern mehr wegen der Ergonomie.
    Die Maus 1. liegt überhaupt nicht gut in der Hand und 2. wenn man zu weit vorne ist, dann geht sie beim Klicken auf der hinteren Seite nach oben und das Geklapper nervt einfach.

    Ich weiß nicht, wie man so etwas für den Preis auf den Markt bringen kann...

    11 von 22 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Design Fail

    • Geschrieben von TAPAS & TWAIN G aus Berlin

    Welcher Aushilfsdesigner auch immer diese Maus verbrochen hat, sollte schleunigst seinen Job wechseln. Wie kann man die Ladebuchse nur so dermaßen bescheuert anbringen?

    16 von 29 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Fehldesign

    • Geschrieben von Oliver J aus Dunkelsdorf-Ahrensbö

    Kaum zu glauben!
    Eine Maus wiederaufladbar mit unterseitigem USB-Anschluss, so dass beim Wiederaufladen eine längere Kaffeepause aufgezwungen ist.
    Eindeutiges Fehldesign!!!
    Mit solchen Fehlgriffen verabschiedet sich Apple bei seinen langjährigen Nutzern.
    Ade!

    19 von 36 Personen fanden dies nützlich

  • 3.0 von 5 Sternen

    Ladebuchse an der Unterseite

    • Geschrieben von Davide B aus ulm

    An sich ist die aufladbare Maus eine sehr gute Sache, ausser dass ich jetzt eine zweite Maus brauche, falls der Akku zwischendurch schlapp macht. Aufladen und benutzen gleichzeitig geht nicht, und irgendwie muss ich ja meinen iMac bedienen. Klar, ansonsten ein gutes und teures Geraet.

    17 von 24 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Schickes Design aber unter der Haube einige Defizite!

    • Geschrieben von Wolfgang R aus Nürnberg

    Zunächst wirkt dieser Geistesblitz aus der Apple'schen Designerschmiede sehr schön und schick aber nach einigen Recherchen und persönlichen Erfahrungen findet man folgende Defizite:
    1. Wenn die Maus geladen werden muss, kann man sie nicht verwenden, weil der Stecker des Ladekabels im Boden stört. Ist das etwa Apple-Like?
    2. Den Ladezustand kann man nur in den Systemeinstellungen erfragen. Warum keine Anzeigemöglichkeit im rechten Menuteil??? Ist das etwa Apple-Like?
    In beiden Fällen müsste dringendst nachgebessert mit einer Magic Mouse 3 werden!

    24 von 31 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    wake up funktion

    • Geschrieben von Marios T aus Königswinter

    die wake up funktion aus dem sleep modus funktioniert nur teilweise. oft findet die Verbindung nicht statt, die maus hängt sich auf, man hat keinen zugriff auf den Rechner um muss komplett neu starten.

    15 von 16 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Teuer aber Besser

    • Geschrieben von Vincent S aus Potsdam

    Ich verstehe den ganzen Hate hier nicht. Ja man kann die Maus nicht gleichzeitig Laden und Benutzen, das Laden wird jedoch bei mir (tägliche Nutzung) nur einmal in einem halben Jahr fällig. Von daher ist das wirklich überhaupt kein Problem. Und so gesehen viel einfacher als immer teure Batterien zu kaufen und die alten entsorgen zu müssen.

    25 von 29 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Nicht zu empfehlen: unzuverlässige Funkverbindung

    • Geschrieben von Helmut S aus Frankfurt am Main

    Leider erwähnt Apple auf seiner Website nicht, dass die Funkverbindung der Magic Mouse in der Nähe von externen USB-3.0-Geräten stark gestört sein kann. Da macht die Maus schon unkoordinierte und abgehackte Bewegungen. Und offensichtlich kann/will Apple dieses Manko auch nicht beheben. Da sind 89,– € für die Magic Mouse 80,– € zu viel.

    28 von 31 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Funktioniert sehr gut aber ...

    • Geschrieben von Volker S aus Möckmühl

    Gegenüber dem Vorgängermodell (mit Batterien oder externen Akkus) arbeitet diese Maus präziser und ist dabei genauso handlich. Die fest verbauten Akkus sind aufgrund ihrer doch sehr langen Laufzeit eigentlich eine gute Idee, aber wer ist auf die "grandiose" Idee gekommen die Ladebuchse an der Unterseite der Maus anzubringen? Die Ladezeit von 20% auf 100% sind ca. 3 Stunden und während der Zeit ist die Maus absolut nicht nutzbar - und das liegt nicht nur an der Kabelposition sondern auch daran, dass die Maus bei eingestecktem Kabel weder per Bluetooth noch per USB verbunden ist. Also hier bitte nochmal zurück zum Design-Tisch (bei der Tastatur geht Laden und Benutzen gleichzeitig, Logitech bekommt es auch hin).
    Bei Nutzbarkeit während des Ladens würde es von mir volle 5 Punkte geben!

    26 von 29 Personen fanden dies nützlich

  • 3.0 von 5 Sternen

    Gutes Produkt, Handling aber schwierig

    • Geschrieben von Christoph H aus Hamburg

    Die Mouse hat ein schickes Design, der Akku hält ewig - bezüglich des Aufladens wurde hier schon genug geschrieben.
    Verbindung zum MacBookAir 2013 klappt wunderbar und die alltäglichen Aufgaben bewältigt sie problemlos.

    Trotzdem werde ich die Mouse zurückgeben, weil mir das Handling einfach nicht gefällt: Meine Hand verkrampft sich nach einiger Zeit, eine Mouse, die meine Hand mehr ausfüllt, ist mir lieber.
    Außerdem: Das Trackpad meines MacBookAir ist so genial, dass ich unbewusst immer wieder darauf zurückgreife, statt die Mouse zu verwenden. Das Trackpad reagiert wunderbar und bietet auch mehr Funktionen. Wer mit dem Trackpad gut zurecht kommt, sollte sich das Geld für die Magic Mouse 2 meiner Meinung nach sparen. :)

    14 von 15 Personen fanden dies nützlich

  • 4.0 von 5 Sternen

    Wegen dem Akku -

    • Geschrieben von Markus B aus Waldkraiburg

    Eigentlich schreibe ich keine Beurteilungen, aber ich muss etwas zu dem so oft kritisierten Akku sagen:

    Der Akku ist zwar fest verbaut, hält aber ca 2 (!) Monate mit einer Ladung bei Nutzung Mo-Fr je 7h.
    Ladezeit für einen vollen Akku am Mac: ca 1,5h

    Wer es nicht schafft, seine Maus maximal 6x im Jahr aufzuladen, schafft es sicher auch nicht, sein Smartphone jeden Tag zu laden.
    Völlig unverständlich wegen so etwas negative Bewertungen zu geben.

    Punktabzug nur, weil das 2-Finger-Zoomen nicht funktioniert. Mit einem externen App aber machbar.

    34 von 36 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Klicken mit Hindernissen (Multitouch ohne Tippen statt Klicken)

    • Geschrieben von René K aus Ratingen

    Ich möchte nicht viele Worte über die Anordnung der Ladebuchse verlieren. Das haben Andere zu genüge getan. Nur soviel; es stört mich nicht. An der Unterseite ist sie ganz gut aufgehoben, dass Laden geht ja auch sehr schnell.

    Völlig daneben ist es, dass man zum Klicken einen (für eine Maustaste) unglaublich hohen Druck ausüben muss und jeder Klick mit einem (für meine Ohren) lauten Geräusch bestätigt wird. Das ist nicht nur störend sondern auch auf die Dauer anstrengend. Wundert mich, dass das nicht in jedem negativen Artikel steht (Fett in der Überschrift) denn das ist das größte und quasi KO Kriterium für diese Maus.

    Wer bitte ist auf die Idee gekommen eine Multi-Touch Maus zu entwickeln ohne die Möglichkeit "Tippen statt Klicken" (unter Sierra). Mit dieser Funktion würde diese Maus bei mir 3-4 Sterne bekommen. Den 4-5 Stern gäbe es dann, wenn man die linke und rechte Maustaste gleichzeitig drücken (und halten) könnte. Diese Funktion wird von vielen Spielen benötigt um sich z.B. umzusehen.

    Die Maus war bei meinem iMAC dabei, seitdem liegt sie in der Schublade da sie zur täglichen Verwendung nicht geeignet bzw zu schwergänig ist. Ganz ehrlich, ich habe keinen großen Unterschied zur Magic Mouse 1 festgestellt. Die ist ebenso gut/schlecht.

    Gut ist natütlich das man scrollen kann und das nicht nur nach oben und unten sonden auch nach links und rechts ohne ein Mausrad suchen zu müssen. Das Design ist auch toll. Dafür 2 Sterne.

    Der Preis ist wie immer bei Apple hoch. Kauf halt keine Apple Produkte wenn sie es für Dich nicht Wert sind. Der Wert eines Produkt errechnet sich nicht nur aus dem Kaufpreis. Für durchdachte Lösungen bin ich gerne bereit mehr Geld auf den Tisch zu legen. Hierfür jedoch nicht.

    18 von 19 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Eine tolle Maus mit viel mimimi

    • Geschrieben von Alexander K aus Peißenbeg

    Diese Maus ist wirklich toll, wenn man Form und Gewicht mag.

    Zu den Punkten, sie wäre dämlich zu laden oder ständig in unmöglichen Situationen leer:

    1. Ja, die Maus muss auf die Seite/den Rücken gelegt werden, um sie zu laden. Damit man einen kompletten Tag arbeiten kann, benötigt das Laden keine 5 Minuten. Man gehe also vor der Arbeit während der Mac hochfährt einen Kaffee holen, auf die Toilette, öffnet Fenster ect.

    2. Die Maus muss in meinem Fall alle 1 1/2 Monate geladen werden, obwohl ich täglich bis zu 10 Stunden damit arbeite. Ist sie dann mal bei 20%, lade ich sie im Standby meines iMacs in der Mittagspause auf - damit habe ich wieder 1 1/2 Monate Ruhe.

    Das sind so typische "Apple Kunden Probleme" - diese Maus hat keine Verbindungsabbrüche, arbeitet sehr präzise und durch die Touchoberfläche entsteht ein super Workflow. Es gibt Mäuse von anderen Hersteller die teurer sind, das gleiche versprechen und nicht ansatzweise diese Zuverlässigkeit und dieses Durchhaltevermögen mitbringen. Tolles Produkt!

    29 von 33 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Ich liebe meine Magic Mouse!

    • Geschrieben von Karin L aus BURGHAUSEN

    Ich finde die Magic Mouse super! Liegt super in der Hand und das Design ist auch total gelungen! Habe auch das Magic Pad, das ich sehr liebe. Aber habe durch die Daueranwendung mit meinem Daumengelenk Probleme bekommen und mit der Magic Mouse kann ich das jetzt schonen und sich erholen lassen. Und dann werd ich einfach abwechseln.

    8 von 10 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    nicht ergonomisch

    • Geschrieben von Christoph S aus Linz

    im Vergleich zur Arc von MS ist diese Maus nicht ergonomisch, man muss sich konzentrieren um diese Maus zu führen, absolut überteuert.

    18 von 33 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Perfekte Mouse

    • Geschrieben von Uwe S aus DRESDEN

    absolut perfekt für meine Bedürfnisse. Ich kann das Gejammer über die Lage der Ladebuchse nicht verstehen, da ich bei täglicher Nutzung von ca. 3h nach einer Woche noch 95% Akkukapazität habe. Über Nacht mal eine Stunde Laden, sollte durchaus möglich sein. Für mich ist die Mouse auch durch die Zusatzfunktionen einfach perfekt.

    12 von 16 Personen fanden dies nützlich

  • 3.0 von 5 Sternen

    Besser als das erste Modell, aber viel Raum für Optimierungen

    • Geschrieben von Ralf L aus Pfaffing

    Den eingebauten Akku finde ich einen echten Fortschritt. Aber wie bitte kommt man auf die Idee, die Buchse auf der Unterseite zu platzieren? Statt den Anwendern mehr Funktionalität zu liefern, also z.B. dass man die Maus auch während des Ladens nutzen kann, wird wohl mehr auf den Gewinn geschaut. Ein Anschluß an der Stirnseite hätte wohl wesentlich mehr Änderungen und höhere Werkzeugkosten verursacht.

    Die Verarbeitungsqualität ist unterirdisch. Ich habe mir gleich zwei bestellt und prompt stand die Kannte der Alu-Unterschale bei einer Maus über. Diese habe ich zurückgeschickt und die andere behalten.

    Die drei Sterne gibt es hauptsächlich dafür, dass ich nun keine Bluetooth-Verbindungsabbrüche mehr habe, was mit den zwei MagicMouse der vorherigen Baureihe ständig der Fall war.

    6 von 7 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Ist doch alles gut

    • Geschrieben von Leo L aus Hamburg

    Designtechnisch perfekt, gut verarbeitet, und eine super Maus für den Mac. Und ich bin froh über den endlich fest verbauten und wieder aufladbaren Akku. Beim Vorgängermodell musste man immer einen Drittanbieter-Akku verwenden, um die Maus wiederaufladbar zu machen. Und an alle Hater: Wo ist euer verdammtes Problem? Schließt die Maus halt nach einem Tag an die Steckdose. Einzig zum Gaming ist sie nicht so geil, aber dafür sind Macs ja auch ganz klar nicht gemacht, genau so wenig wie die Maus.

    15 von 20 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Wer diese Maus kauft ist selber Schuld

    • Geschrieben von Joerg D aus Gronau

    Eine Maus für 89 Euro welche man zum laden auf den Kopf drehen muss und während des gesamten Ladevorgangs nicht benutzen kann. Das ist richtig schlecht! Scrollen, links und rechts klicken geht mittlerweile (nach knapp einem Jahr) auch nur noch wenn man die exakten Punkte/Stellen auf der Maus trifft. Der neuste Fehler der bei mir auftritt ist allerdings nur noch lächerlich. Die Maus ist eigentlich ausgeschaltet merkt dies aber gar nicht. Erst wenn ich sie auf den Kopf drehe fällt ihr dieser Fehler selber auf und sie verliert die Verbindung. Heißt im Klartext: Selbst wenn die Maus aus ist verbraucht sie Akku. Ich hab immer viel von Apple-Produkten gehalten aber diese Maus ist einfach nur schlecht.

    37 von 54 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Tolle Bedienung, strahl aber wie verrückt.

    • Geschrieben von Klaus-Dieter J aus Dieburg

    Die Maus ist einfach nur genial was die Bedienung angeht - ergonomisch, durchdacht und spitzenmässig. Allerdings habe ich sie wieder zurückgeschickt, denn die Bluetooth Funktion strahlt zwischen Rechner und Maus permanent mit 0,5 Watt und mehr & das ist für mich nicht akzeptabel. (Kein Handy strahlt so schlimm auf Dauer). Hättet Ihr eventuell die Ladebuchse dort platziert, wo eine normale Maus das Kabel hat, könnte man die Maus auch kabelgebunden ohne BT verwenden - das wäre die perfekte Maus und könnte sowohl schnürgebunden als auch drahtlos funktionieren.

    17 von 26 Personen fanden dies nützlich