• 2.0 von 5 Sternen

    Tolle Bedienung, strahl aber wie verrückt.

    • Geschrieben von Klaus-Dieter J aus Dieburg

    Die Maus ist einfach nur genial was die Bedienung angeht - ergonomisch, durchdacht und spitzenmässig. Allerdings habe ich sie wieder zurückgeschickt, denn die Bluetooth Funktion strahlt zwischen Rechner und Maus permanent mit 0,5 Watt und mehr & das ist für mich nicht akzeptabel. (Kein Handy strahlt so schlimm auf Dauer). Hättet Ihr eventuell die Ladebuchse dort platziert, wo eine normale Maus das Kabel hat, könnte man die Maus auch kabelgebunden ohne BT verwenden - das wäre die perfekte Maus und könnte sowohl schnürgebunden als auch drahtlos funktionieren.

    17 von 26 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Großartiges Produkt und eine Menge unsachlicher, naiver Rezensionen

    • Geschrieben von Jan Niklas H aus Uetersen

    Die Maus ist genauso gut wie der Vorgänger, wenn nicht sogar besser. Dass der Akku fest verbaut ist, ist umweltfreundlicher, und angenehmer in der Handhabung. Auch habe ich keine Verbindungsabbrüche mehr, weil die Original Apple Akkus minimal länger waren als andere und es somit bei dem Vorgänger immer zu Wackelkontakten kam. Der Formfaktor der Maus mag Geschmackssache sein. Diejenigen, die sich Entzündungen zugezogen haben, tun mir leid. Mir macht das jedoch nichts. Ich komme damit gut klar.

    So und jetzt zu all den Heulsusen, für die das Kalkulieren, ob der Akku leer sein könnte, schlimmer ist als Krieg: So viel Intelligenz sollte man vielleicht noch erwarten können, dass wenn man abends ein Smartphone ans Kabel hängen kann, man auch noch nach getaner Arbeit am iMac oder Co, die Maus ans Kabel hängen kann. Oder seid ihr wirklich schon so hohl?*schlimmeres Schimpfwort wurde hier ersetzt*. Und an alle, die heulen, dass der Anschluss unten ist und "Steve das nie erlaubt hätte". Erstens freut es mich, dass ihr ihn alle so gut kanntet und zweitens hätte er das garantiert auch so getan, weil der Anschluss wäre ein gewaltiger Schandfleck im Design gewesen.

    29 von 45 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Unsachliche Kritiken betr. Magic Mouse 2

    • Geschrieben von Hermann S aus Son Serra de Marina/Mallorca

    Ich kann nicht verstehen, warum man mit dem Aufladen der Magic Mouse 2 wartet, bis die Akkus leer sind! Das ist mir bei der ersten Magic Mouse 2 anfangs zwar auch einmal passiert, aber danach habe ich mich sofort auf die veränderte Situation eingestellt, d.h. ich kontolliere regelmäßig den Ladestatus, der in der Systemeinstellung "Maus" in Prozent angezeigt wird. Ob man das nun ein- oder zweimal pro Woche machen sollte, richtet sich danach, wieviele Stunden man täglich die Maus am Rechner benutzt. Stelle ich fest, daß die Ladung nur noch ca. 30 % betrögt, schließe ich die Maus eben über Nacht zum Laden an. Wem das zuviel an Planung und "geistiger Arbeit" ist, der sollte nicht die kostensparende (und umweltfreundliche) Magic Mouse 2 kritisieren, sondern die eigene Unfähigkeit, sich umzustellen. Ich bin mittlerweile 85, und wenn mir als betagtem User eine solche Umstellung keine Probleme bereitet, dann solte es den - sicherlich viel jüngeren - Kritikern mit etwas mehr "zuerst denken, denn reden" auch nicht schwer fallen .....
    (Ich habe übrigens gerade mein neues "MacBook Pro" eingerichtet und muß sagen: ein tolles Gerät!)
    Hermann

    41 von 53 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    UNGLAUBLICH

    • Geschrieben von Björn P aus Tauberbischofsheim

    TOLLE BEDIENUNG
    TOLLES DESIGN
    TOLLE FUNKTIONEN
    TOLL, EINFACH ALLES

    DANKE APPLE

    7 von 29 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Katastrophe - Maus nicht nutzbar während des Ladevorgangs ...

    • Geschrieben von Alex P aus München

    Ich rege mich jedes mal erneut auf, wenn die Magic Mouse mitten am Tag ihren Geist aufgibt und ich sie während das Ladens nicht nutzen kann ... Immerhin ist bei der neuen Tastatur die Ladebuchse nicht auch auf der Unterseite.

    43 von 62 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Formfaktor bei präzisen Arbeiten ungünstig

    • Geschrieben von Anett M aus Brandenburg

    Die Maus ist wie der Vorgänger sehr schick. Für gelegentliches Arbeiten und Surfen ist die Maus echt gut. Die Verbindung klappt perfekt.

    Allerdings habe ich ein Problem bei sehr präzisen Arbeiten mit Final Cut Pro oder Photoshop. Die Maus bereitet mir bei feinen Arbeiten einfach Schmerzen. Aus meiner Sicht ist die Maus zu flach. Ich kenne viele Leute, die an ihrem Schreibtisch aus genau diesem Grund eine Zweitmaus haben. Ich habe aber mit meinem MacBookPro keinen festen Arbeitsplatz und das macht dann kein Sinn.

    Ich habe die perfekte Bluetooth-Maus noch nicht gefunden. Andere Hersteller verwenden leider blaue Optiken, die auf meinen Echtholztischen nicht funktionieren.

    Liebes Appleteam: ich wünsche mir eine schöne Bluetooth-Maus mit Applelogo, die den klassischen Formfaktor (z.B. Logitech M215) hat.

    33 von 44 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Beste Maus für Mac

    • Geschrieben von Johannes J aus Hamburg

    Die Mais ist absolut top! Sie läuft Schnell, zuverlässig und ruckelfrei! So bin ich es bei apple gewohnt

    11 von 24 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Keine einfache Bedienung möglich

    • Geschrieben von Cem T aus Dinslaken

    Leider ist das Gewicht der Maus zu gering. Die Touchfunktionen, wie das Streichen mit zwei Fingern, kann man nicht ausführen ohne dass sich die Maus bewegt - sprich, man kann sie nicht ausführen. Habe mir am ersten Tag eine Sehnenentzündung im Unterarm eingeheimst, als ich versuchte die Streichen-Funktion mit zwei Fingern so auszuführen, wie der Mensch im Tutorial das vormacht. Apple steht für einfache Bedienung, aber nicht bei diesem Produkt. Daher ein Fehlkauf und eine einzige Enttäuschung.

    28 von 40 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Die etwas Clevere Mouse

    • Geschrieben von Christian L aus Neuenkirchen

    Also, Ich bin bestens damit Zufrieden! Verarbeitung und Design wie immer nur das Beste. Sämtliche Steuerungen lassen sich Präzise ausführen. Einziges kleines Manko von mir ist das der Ladeanschluss sich an der Unterseite befindet, aber daran kann man sich ja gewöhnen. Die Akku Laufzeit ist völlig ausreichend, komme damit mehrere Tage locker mit aus. Ladungszustand kann jeder Zeit abgefragt werden. Alles Okay!!!

    12 von 19 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Steve

    • Geschrieben von Manuel S aus Weinsheim

    hätte die Buchse niemals unter die Maus gemacht !!!! Ich hoffe der oder die ist entlassen worden ....... völliger Schwachsinn die Buchse auf die Unterseite !

    41 von 52 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Ich liebe diese Maus

    • Geschrieben von Andreas S aus Stralsund

    Super geniale Maus. Hab schon viele gehabt, diese möchte ich nicht mehr missen. Leider ist nach 6 Monaten die y-Achse ausgestiegen. Wurde aber sofort in eine Neue getauscht. Es ist die erste Maus, mit der ich relativ lange ermüdungsfrei arbeiten kann.

    9 von 15 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Akku aufladbar an der Unterseite! Apple Euer ernst?

    • Geschrieben von Tom M aus Viersen

    Was für eine unmögliche Idee. Wie kann man bitteschön, wenn man schon einen Akku verbaut, die Ladebuchse an die Unterseite machen. Die Maus ist also, wenn sie während des Arbeiten leer geht unbenutzbar. Und immer den Streß zu haben zu kalkulieren, ob sie eventuell vorher geladen werden sollte ist doch ein Witz!!! Ganz schwach Apple!!! Hoffentlich kommt direkt die MM3, bei der das behoben ist!!! Unter diesem Aspekt ist jede 5 Euro Maus besser geeignet!

    49 von 66 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Magic Mouse

    • Geschrieben von Albert B aus Sigmaringen

    sehr gute Maus. Akku hält je nach Einsatz (bei mir 8-10h am Tag) einen Monat, also keine Panik.

    25 von 32 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Ladefunktion muss nach vorn!

    • Geschrieben von Volkan A aus Schwarzenbek

    Wenn die Ladefunktion vorn wäre, könnte man sie weiterhin nutzen und gleichzeitig aufladen! Derjenige, der das genehmigt hat ist echt nicht dicht!* (*durch mieses Schimpfwort ersetzt) Nur Krieg ist schlimmer! Ansonsten bin ich zufrieden. Trotzdem möchte ich den Verantwortlichen jedesmal boxen wenn der Akku leer ist!

    54 von 77 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Super Maus mit kleinen Macken

    • Geschrieben von Muhammet C aus Mönchengladbach

    Ich finde die Maus mit fest verbautem Akku ziemlich gut, deshalb kann ich nicht verstehen, warum der Akku hier bemängelt wird. Der Akku hält ziemlich lange, von  ca. 1 Monat je Benutzung angegeben. Ich habe die Maus jetzt fast seit 6 Tagen öfters benutzt und vom Akku sind erst 6% verbraucht worden, von daher verstehe ich die Aufregung nicht. Was ich schade finde, dass der Lightning-Anschluss (leider) unter der Maus befindet und in der Ladezeit nicht aufladbar ist; andererseits braucht die Maus zum Aufladen ca. 2 Stunden und da der Akku sowieso ziemlich lange hält, sollte das eigentlich kein Problem sein, mal die Maus für 2 Stunden nicht zu benutzen (Aufladen dann mal halt über Nacht, wenns nicht benutzt wird). Die Maus ist an sich sehr sehr gut, aber leider ist sie sehr klein, von daher nicht zum Spielen geeignet, bzw. bedingt geeignet, da man zum Links und Rechtsklick die Finger ganz vorne fast an der Nase der Maus anklicken muss und die Hand fast die gesamte Maus abdeckt, ist es nicht sonderlich bequem damit zu spielen. Aber sonstige Bedienung, wie Gesten sind sehr gut integriert und funktionieren sogar besser als auf dem Force-Touch des Macbook Pros (Scrollen / Weiter / Zurück usw). Ich finde die Maus sehr gelungen, obwohl die meisten hier die Maus mit 2-4 Sterne bewerten. Und zu bemängeln, dass die Maus nur mit OS X El Capitan funktioniert, finde ich nicht angebracht, da es klipp und klar auf der Seite steht, dass die nur mit El Capitan funktioniert. Lesen ist schon eine Kunst an sich ja.

    34 von 42 Personen fanden dies nützlich

  • 2.0 von 5 Sternen

    Schick aber wählerisch

    • Geschrieben von Dennis S aus Berlin

    Positiv:
    Sehr edles zu Appleprodukten passendes Design.
    Lange Akkulaufzeit und die aktuelle Aukukapazität kann am MacBook eingesehen werden
    Schnelles und einfachen Verbinden mit dem MacBook

    Negativ:
    Die Maus ist sehr wählerisch was den Untergrund angeht. Tischdecken und selbst etwas gemaserte Mousepads gehen so gut wie garnicht. Am liebsten hat meine Maus ebenen, weißen Untergrund.

    Super Maus bis auf die Probleme mit dem Untergrund und da die Maus nicht gerade die billigste ist und ich diese an einem mobilen Gerät benutze, mir daher den Untergrund nicht immer aussuchen kann, 3 Sterne Abzug. Auf meinem Esstisch ohne Tischdecke sind es volle 5 Sterne.

    13 von 17 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Lange Akkulaufzeit

    • Geschrieben von Sebastian S aus Lübeck

    Fest verbauter Akku - ja, miese Idee
    Anschluss zum Aufladen auf der Unterseite - ja, miese Idee
    Laufzeit des Akkus - GENIAL

    Ich habe die MM2 eher aus versehen als Ersatz für eine MM1 gekauft. Zuerst hatte ich mich gewundert und dann über den Ladeanschluss auf der Unterseite aufgeregt. Wollte eigentlich gleich loslegen und musste dann doch bis zum Ende des Aufladen warten. Was dann kam war aber sehr überraschen. Ich habe das Produkt nun ganze 3Monate an meinen privaten iMac. Ich arbeite damit so 1-2h am Tag. Der Akku ist aktuell noch auf über 30%
    Mit einer Ladung drei Monate arbeiten? Inzwischen kann ich über die Kritik des Ladeanschluss auf der Unterseite nur noch lachen und freue mich über die tolle Maus.

    18 von 22 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Magic ?

    • Geschrieben von Karlheinz S aus Kippenheim

    Tja, die Bezeichnung ist gerechtfertigt.
    Magic.
    Erinnert einen an die Magier in den Shows von Las Vegas, die lassen auch immer irgendwas verschwinden und wieder auftauchen.
    So wie diese Maus die bluetooth-Verbindung immer wieder mal verschwinden läßt.
    Wo ist die allseits gepriesene Qualität der Apple-Produkte geblieben?
    Auf der Stecke?

    Das können andere Hersteller wirklich besser.
    Und das ist jetzt eine Beurteilung von einem Applejünger.

    22 von 36 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Ladefunktion ein schlechter Scherz

    • Geschrieben von Björn S aus DÜSSELDORF

    Wie in drei Teufelsnamen kommt man auf die Idee die Ladebuchse auf die Unterseite der Magic Mouse 2 zu packen? Dadurch ist sie immer zu den unmöglichsten Zeiten unbenutzbar. Natürlich fährt man seinen Mac nach dem Arbeitstag herunter und kann so natürlich auch die Maus nicht aufladen. Es sei denn man nimmt eine externe Lösung zur Hand. Für mich ist das ein absoluter Fehler und designtechnisch eine totale Katastrophe.

    477 von 563 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    WARNUNG: Magic Mouse 2 ohne OS Capitan (10.11) NICHT NUTZBAR

    • Geschrieben von Heiko S aus Hamburg

    Die Magic Magic Mouse 2 funktioniert nicht ohne OS Capitan. Sie ist unter Yosemite nur rudimentär nutzbar (Rechts- und Linksclick). Das Scrollen und die Touch-Funktionen und Gesten funktionieren nicht. Da ich wie viele Mac-User aufgrund zahlreicher Fehler und Probleme NICHT auf OS Capitan umsteigen möchten, ist die Maus für mich nutzlos. Ich werde sie zurückgeben.

    Warum muss ich, um eine Maus vollständig nutzen zu können auf ein anderes Betriebssystem umsteigen? Das empfinde ich als Gängelung. Meine Magic Mouse 1 (die ich leider verloren habe) konnte ja auch unter dem bisherigen Betriebssystem scrollen und auch Gesten waren möglich.

    Das ist ja keine neue Funktion von OS Capitan. Für mich ist das völlig unverständlich. Ich bin SEHR ENTTÄUSCHT.

    Selbst wenn jemand Capitan installiert hat, sollte er doch wohl mit der Maus auch ältere Macs bedienen können. Das Scrollrad hat ja jede billige € 7,99-Maus. Und mit der € 89,- sauteuren Magic Mouse 2 geht das nicht mehr?

    Ich verstehe diese Geschäftspolitik von Apple immer weniger. Wer zeichnet dafür verantwortlich?

    276 von 348 Personen fanden dies nützlich