• 1.0 von 5 Sternen

    klebriger weißer Abrieb

    • Geschrieben von Juliane S aus Bonn

    Ich habe das Kabel heute erhalten. Es fühlt sich klebrig an und hat einen weißen Abrieb.

  • 1.0 von 5 Sternen

    Einfach nur schlecht

    • Geschrieben von Yves C aus Dortmund

    Ich bin von Apple eigentlich immer sehr hohe Verarbeitungsqualität gewohnt, aber bei diesem Kabel trifft dies nicht zu.
    Bei längerem Gebrauch löst sich das Gummi förmlich auf und zieht dadurch Schmutz fast schon an. Bei einem Kabel für Laptops für über 2000€ sollte man sich da etwas besseres einfallen lassen.

    2 von 2 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Für USB Transfers ungeeignet

    • Geschrieben von Christian S aus Potsdam

    tl;dr: Langsames Kabel, 15-20MB/s, nicht für Datentransfer geeignet. Enttäuschend.

    Als Fotograf muss ich regelmäßig vielen Daten umherschieben. Das hat über Firewire und später Thunderbolt immer hervorragend und bei den höchsten möglichen Datenraten funktioniert. 500MB/s auf SSD und teilweise mehr waren kein Problem. Mit dem Upgrade auf USB-C begann das Chaos: man würde annehmen, dass jetzt alles verlässlicher, schneller, robuster funktioniert. Das Gegenteil ist der Fall. Mit diesem Ladekabel, welches als geeignet für den Datentransfer beschrieben wird, kann man nur USB-2 Tempo 15-25MB / s erreichen und sitzt entsprechend ewig, wenn mal wieder 100-200GB zu verschieben sind. Große Enttäuschung: nicht nur wegen dem Tempo, sondern auch, weil jetzt keine Kabelverbindung zwischen 2 Macs wie zuvor mit Thunderbolt möglich ist, um Dateien direkt auszutauschen. Für schnelle Datentransfers muss man zusätzliche Kabel kaufen und zwischen Computern muss ein Gerät in den Target Disk Mode booten. Es ist so enttäuschend und ein großer Rückschritt gegenüber der bis-2015-Generation.

    4 von 4 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Ganz schlechte Qualität

    • Geschrieben von Stefan T aus Karlsbad

    Das Kabel ist eine einzige Katastrophe. Jedes Mal hat man nach dem Anfassen weiße, klebrige Finger. Die Dinge, mit denen das Kabel in Berührung kommt, haben danach ebenfalls weiße Spuren von diesem Kabel. Ich dachte das wird mit der Zeit besser. Das war jedoch ein großer Irrtum. Ich bereue sehr es nicht gleich wieder zurückgesendet zu haben!

    8 von 8 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Macbook für >2000 € gekauft und dann nur 2m Kabel?

    • Geschrieben von Kai G aus Gelsenkirchen

    Das passt irgendwie nicht zusammen hoher Preis und höchste Qualität und dann ein so kurzes Kabel. Es fühlt sich an, als würde Apple sparen wo es nur geht.

    8 von 10 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Ist nur ein Ladekabel

    • Geschrieben von Martin K aus Potsdam

    Ich kann nicht sagen, wie es um die Materialqualität des Kabels bestellt ist, da ich mein über 4000 € teures Mac Book Pro erst kurze Zeit habe. Aber das das Kabel weder USB 3.1 geschweige dann Thunderbolt unterstützt ist schon ein starkes Stück.

    12 von 12 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Ein schlechter Witz

    • Geschrieben von Tobias D aus HAMBURG

    Das Kabel lag meinem fast 2.700 Euro teueren 13" Machbook Pro Touch Bar 2017 bei. Es ist steif, unhandlich und entspricht nicht einmal Thunderbolt 3-Standard. Mindestens das habe ich erwartet bei einem MacBook Pro, das über vier Thunderbolt 3-Schnittstellen lediglich eine Audio-Schnittstelle hat.

    Das Kabel ist bezüglich des Handlings und des Funktionsumfangs ein schlechter Witz.

    15 von 18 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Spanndraht mit Stecker

    • Geschrieben von Jochen D aus Sedlitz

    Das Kabel ist so starr das es das filigrane 12" MacBook fast vom Tisch zieht. Das ist Gruselig. Und dazu noch USB 2. Wegen Reichtum an Qualität gesparrt ? Sowas darf man nicht anbieten. Adapter und Kabelwahn und dann noch hässlich und unpraktisch. Der Stecker ist so glatt das man beim rausziehen leicht abrutscht. Das verleitet ja überhaupt nicht am Kabel zu ziehen. Das können No-Name Firmen besser. Ist das nicht traurig!

    12 von 13 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Bin sehr enttäuscht von der Qualität

    • Geschrieben von Ralf P aus Hannover

    Ich bin seit vielen Jahren ein treuer Apple Kunde und nutze seit Jahren immer ein MacBook.
    Nun bei meinem neuen MacBook aus Ende 2016 ist schon jetzt das Kabel so kaputt ( Normaler mobiler Gebrauch ), daß ich es ersetzen musste.
    Keine Kulanz von Apple. Das Kabel ist viel zu hart, an den Stellen beim Einrollen bleiben die Knicke und es scheuert ab und sieht nach ein paar Monaten aus wie Uralt.
    Das ist nicht die Qualität die ich von Apple erwarte.
    Da muss dringend NACHGEBESSERT werden.

    110 von 117 Personen fanden dies nützlich

  • 1.0 von 5 Sternen

    Materialfehler

    • Geschrieben von Ufuk B aus Heidelberg

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich bin seit 15 Jahren Apple-User. Ich muss sagen, dass sich innerhalb dieser Zeit einiges sich bei Apple geändert hat. Zum positiven, wie zum negativen. In diesem Fall, muss ganz klar sagen, dass Sie bei diesem Ladekabel auf die Qualität nicht sehr geachtet haben. Wie mein Vorgänger schon beschrieben, ist das Kabel unflexibel. Hierdurch kann man den Kabel nur schwer zusammenrollen. Bei einem Notebook-Preis von 2799€ sollten Sie sich mehr Mühe geben, auch das Zubehör in einer ebenbürtigen Qualität herzustellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    U. B.

    128 von 136 Personen fanden dies nützlich