Informationen über die HF-Belastung beim iPhone 5

Das iPhone wurde getestet und entspricht den geltenden Grenzwerten zum Schutz vor hochfrequenter Energie (HF-Energie).

Der SAR-Wert (Spezifische Absorptionsrate) bezeichnet den Wert, mit dem der Körper HF-Energie absorbiert. Die SAR-Grenzwerte liegen bei 1,6 W/kg (Watt pro Kilogramm) in Ländern, die den Mittelwert per 1 Gramm Gewebe festgelegt haben, und bei 2,0 W/kg in Ländern, die den Mittelwert per 10 Gramm Gewebe festgelegt haben. Beim Testen wurden die iPhone-Funksender auf höchste Sendeleistung eingestellt und an Stellen platziert, die die Benutzung direkt am Kopf (ohne Abstand) und beim Tragen am Oberkörper mit einem Abstand von 10 mm simulieren.

Um die Belastung durch HF-Energie zu reduzieren, sollten Freisprechanlagen, wie der integrierte Lautsprecher, die mitgelieferten Kopfhörer oder ähnliches Zubehör verwendet werden. Gehäuse mit Metallteilen können die HF-Leistung des Geräts verändern und dessen Konformität mit den Richtlinien zum Schutz vor HF-Energie in einer Weise beeinträchtigen, die nicht getestet oder zertifiziert wurde.

Obwohl dieses Gerät dahin gehend getestet wurde, dass die SAR-Werte in jedem verwendeten Band eingehalten werden, sind nicht alle Bänder in allen Regionen verfügbar. Die Frequenzbänder sind abhängig von den Mobilfunk- und Roamingnetzen des jeweiligen Netzbetreibers.

Die höchsten SAR-Werte lauten wie folgt:

Modell A1428, A1429

1,6 W/kg (über 1 g) SAR-Grenzwert
Kopf: 1,25
Körper: 1,18

2,0 W/kg (über 10 g) SAR-Grenzwert
Kopf: 0,90
Körper: 0,95