macOS Catalina

Bringt den Mac weiter. Und dich auch.

macOS Catalina gibt dir noch mehr Gründe, deinen Mac zu lieben. Erlebe Musik und Podcasts in zwei neuen Mac Apps. Nutze deine Apps für das iPad jetzt auch auf dem Mac. Gib deinem Arbeitsbereich und deiner Kreativität mehr Raum mit dem iPad und dem Apple Pencil. Und entdecke intelligente neue Features in den Apps, die du täglich nutzt. Jetzt kommst du bei allem, was du machst, noch viel weiter.

Kommt noch dieses Jahr

Musik und Podcasts in den Hauptrollen.

iTunes hat für immer verändert, wie wir Musik und Podcasts erleben. Das alles ändert sich jetzt wieder mit zwei neuen eigenständigen Apps: Musik und Apple Podcasts. Jede wurde von Grund auf neu entwickelt, für bestmögliches Entertainment auf deinem Mac. Und keine Sorge – alles, was du in deiner iTunes Mediathek hattest, ist auch in den Apps noch vorhanden. Die Synchroni­sierung findet auto­matisch im Hintergrund statt und du kannst dein Gerät wie zuvor sichern oder deine Synchroni­sierungs­einstellungen ändern. Verbinde es dazu einfach mit deinem Mac.

Auf dem Mac spielt die Musik.

Die neue Musik App sorgt für das ultimative Streaming­erlebnis auf dem Mac. Hör dir alles an, was du über die Jahre ge­sammelt hast. Und finde es in der Musik­mediathek auf allen deinen Geräten wieder.

Hör mal. Podcasts auf dem Mac.

Das Beste aus Unterhaltung, Comedy, Nachrichten und Sport ist jetzt mit Apple Podcasts auf deinem Mac erhältlich. Durchsuche Podcasts nach Titel, Thema, Gast, Gast­geber und mehr. Abonniere einen Podcast und lass dich benachrichtigen, sobald neue Folgen verfügbar sind. Und im Tab «Jetzt hören» kannst du die Wiedergabe einfach da fortsetzen, wo du aufgehört hast, egal auf welchem Gerät.

Deine täglichen Apps, alles andere als alltäglich.

Mit macOS Catalina sehen deine Apps besser aus und sind intelligenter als je zuvor. So kannst du deine täglichen Aufgaben noch leichter erledigen.

Fotos

Deine besten Bilder im Fokus.

Fotos hat einen neuen dynamischen Look, der deinen Fotos und Erinne­rungen den richtigen Rahmen gibt. Lass dir nur die besten Aufnahmen in deiner Mediathek anzeigen, ohne Duplikate und Unwichtiges. Schau dir deine Lieblings­fotos nach Tagen, Monaten und Jahren geordnet an, mit grösseren Vor­schauen von allen deinen Bildern. Und Fotos ist jetzt noch intelligenter. Es kann wichtige Momente wie Geburtstage, Jahrestage und Reisen hervorheben.

Notizen

Einfacher zu finden. Und leichter zu teilen.

Eine neue Galerieansicht und eine leistungs­stärkere Suche helfen dir, deine Notizen schneller zu finden als je zuvor. Über freigegebene Ordner kannst du mit einer anderen Person oder einer Gruppe an ganzen Ordnern mit Notizen zusammen­arbeiten. Und mit neuen Optionen für Checklisten kannst du erledigte Punkte nach unten verschieben, Einträge per Drag & Drop schnell neu anordnen und mehr.

Erinne­rungen

Organisieren.
Neu organisiert.

Die Erinne­rungen App wurde komplett über­arbeitet. Sie kommt mit einem neuen Design und neuen Optionen, um Erinne­rungen einfach zu erstellen, zu verwalten und im Blick zu be­halten. Füge Anhänge hinzu, lege neue Reminder über die Schnellzugriffs­leiste an und lass dir von Siri in Nach­richten welche vorschlagen. Mit intelli­genten Listen werden deine bevor­stehenden Erinne­rungen automatisch verwaltet und angezeigt. Und wenn du jemanden in einer Erinnerung markierst, bekommst du eine Benachrich­tigung, wenn ihr das nächste Mal in Nach­richten chattet.

Safari

Schneller lossurfen.

Über eine aktualisierte Startseite rufst du einfach und schnell Favoriten und häufig besuchte Websites auf. Und Siri Vorschläge umfassen Lesezeichen, Links aus deiner Leseliste, iCloud Tabs, Links in Nach­richten und mehr.

Vergrössere deinen Schreib­tisch. Mit dem iPad.

Mit Sidecar kannst du deinen Arbeitsbereich vergrössern und dein iPad als zweites Mac Display verwenden. Arbeite in einer App, während du in einer anderen etwas nachsiehst, oder schau dir dein Projekt auf deinem Mac an und verwende gleichzeitig Werkzeuge und Paletten auf deinem iPad. Die Displays lassen sich auch spiegeln, sodass beide denselben Inhalt zeigen, damit du mit anderen genau das teilen kannst, was du siehst.

Werde kreativ. Mit dem Apple Pencil.

Hol dir mit Sidecar die Einfachheit und Präzision des Apple Pencil in deine Kreativitätsapps auf dem Mac.1 Nutze den Apple Pencil für Designs in Illustrator, zur Fotobearbeitung in Affinity Photo oder um 3D Modelle in ZBrush zu erstellen. Und in der praktischen Seitenleiste sind die wichtigen Befehls-, ctrl- und Umschalttasten schnell griffbereit.

Setze Zeichen auf dem Mac.

Verwende den Apple Pencil für tägliche Aufgaben wie Zeichnen und Skizzieren oder das Markieren von Screenshots und PDFs. Du kannst auch ganz einfach eine Skizze von deinem iPad in beliebige Dokumente auf deinem Mac einfügen.

Bildschirm­zeit.
Jetzt auf dem Mac.

macOS Catalina bringt alle deine Lieblingsfeatures von Bildschirmzeit auf den Mac. Damit du immer genau weisst, wie du deine Zeit verbringst. Beobachte dein Nutzungs­verhalten, plane bildschirmfreie Zeit ein und lege Begrenzungen für Apps und Websites auf allen deinen Geräten fest. Und mit der Familien­freigabe kannst du Kommunikations- und App-Limits für deine Kinder festlegen, damit sie sich auf die richtigen Dinge konzentrieren können.

Kommunikations­limits

Mit Kommunikations­limits kannst du festlegen, mit wem deine Kinder über den Tag und während der bildschirmfreien Zeit kommunizieren dürfen. So kannst du sichergehen, dass sie immer erreichbar sind.

Kombinierte Limits

Mit Kombinierten Limits ist es ganz einfach, Kategorien, bestimmte Apps und Websites in einem einzelnen Limit zu kombinieren. So kannst du jetzt Beschränkungen für mehrere Apps und Web­sites wie Gaming oder Unterhaltung festlegen.

Noch eine Minute

Verschaffe dir diese eine zusätzliche Minute, die du brauchst, wenn die Zeit knapp wird. Du erhältst eine Benachrich­tigung, wenn du dein Zeitlimit erreicht hast, damit du schnell noch ein Gespräch beenden, eine Datei sichern oder eine Gaming­session abschliessen kannst, bevor die Zeit abgelaufen ist.

Mehr Sicherheit.
Mehr Privatsphäre.

Bei macOS Catalina gibt es erweiterte Sicherheitsfeatures, um macOS besser vor Manipulationen zu schützen, die von dir benutzen Apps sicher zu machen und dir mehr Kontrolle über den Zugriff auf deine Daten zu geben. Und es ist noch einfacher, deinen Mac zu finden, wenn er verloren geht oder gestohlen wird.

Hardware.

Der Apple T2 Security Chip schützt deinen Mac. Er sorgt dafür, dass du vertrauens­würdige Software nutzt, und verschlüsselt deine gespeicherten Daten auto­matisch. Er macht auch eine sichere Authentifi­zierung für Touch ID mög­lich. Und macOS Catalina nutzt die Aktivierungs­sperre, damit nur du alles auf deinem Mac löschen und reaktivieren kannst.

Dedizierter Systemdatenträger.

macOS Catalina wird auf einem separaten schreib­geschützten Datenträger ausgeführt und ist somit von allen anderen Daten auf deinem Mac getrennt. So kann nichts versehentlich deine System­dateien überschreiben. Gatekeeper sorgt ausserdem dafür, dass neue Apps, die du installierst, auf be­kannte Sicherheits­probleme überprüft werden, bevor du sie ausführst, damit du immer einwandfreie Software nutzt.

Daten.

Apps brauchen jetzt deine Genehmigung, bevor sie direkt auf Dateien in deinen Ordnern «Dokumente» und «Schreibtisch», in iCloud Drive und auf externen Datenträgern zu­greifen können. So hast du immer die Kontrolle über deine Daten. Und du erhältst eine Anfrage, bevor eine App Tastatur­aktivitäten aufzeichnen oder ein Foto oder Video von deinem Bildschirm machen kann.

Suchen App

Die neue Suchen App kombiniert «Mein iPhone suchen» und «Freunde suchen» in einer einfach zu benutzenden App für Mac, iPadOS und iOS Geräte. Mit «Suchen» kannst du einen verschwun­denen Mac finden – auch wenn er offline oder im Ruhezustand ist. Dazu werden Bluetooth Signale ausgesendet, die von verwendeten Apple Geräten in der Nähe erkannt werden. Diese Geräte leiten dann den erkannten Standort deines Mac an iCloud weiter, damit du ihn in der Suchen App orten kannst.

Das alles erfolgt komplett anonym und mit End‑to‑End-Verschlüsselung, sodass niemand, auch nicht Apple, die Identität des gemeldeten Geräts kennt. Und weil die Meldung stumm über kleine Daten­schnipsel läuft, die im bestehenden Netzwerktraffic mitbefördert werden (Piggyback), hat das keine Auswirkungen auf deine Batterielaufzeit, deinen Datenverbrauch oder deine Privatsphäre.

Die neue Sprach­steuerung. Damit kommst du auf alle Geräte.

macOS Catalina bringt neue Features, die es allen ermöglichen, das Beste aus ihrem Mac zu holen. Mit der Sprachsteuerung können Nutzer, die keine gewöhnlichen Eingabe­geräte verwenden, Mac, iPadOS und iOS Geräte ausschliesslich mit ihrer Stimme bedienen. Neue Tools für Nutzer mit eingeschränktem Sehvermögen ermöglichen es ihnen, auf einem zweiten Display zu zoomen oder Elemente unter einem Cursor als hochauflösenden Text einzublenden.

Sprachsteuerung

Bediene deinen Mac ausschliesslich mit deiner Stimme. Die verbesserte Diktierfunktion und umfangreichere Features zur Textbearbeitung machen das Schreiben effizienter, während du mit umfassenden Befehlen Apps öffnen und mit ihnen interagieren kannst. Navigiere in einer App mit nummerierten Labels neben anklickbaren Elementen oder blende ein Gitter ein, um Elemente präzise auswählen, zoomen und bewegen zu können.

Zoome auf deinem zweiten Display

Wenn du zwei Bildschirme hast, kannst du die Darstellung auf einem zoomen, während du sie dir auf dem anderen in Standard­auflösung anschaust. Das ist super für tägliche Aufgaben und für Präsentationen.

Schwebender Text

Schwebender Text macht es leichter für dich, Text auf deinem Mac Display zu lesen. Bewege deinen Cursor einfach auf eine Textstelle und drücke die ctrl‑Taste. Du siehst dann ein eigenes Fenster mit grossem, hoch­auflösendem Text und kannst sogar die Schriften und Farben wählen.

Apple Beta Software Programm

Hilf dabei, die nächsten iOS, macOS, iPadOS und tvOS Releases zu den besten aller Zeiten zu machen. Als Mitglied beim Apple Beta Soft­ware Programm kannst du mithelfen, Apple Software zu optimieren, indem du Vorab­versionen testest und uns sagst, was du denkst.

Ist dein Mac für macOS Catalina geeignet?

MacBook

2015 und neuer

Weitere Infos

MacBook Air

2012 und neuer

Weitere Infos

MacBook Pro

2012 und neuer

Weitere Infos

Mac mini

2012 und neuer

Weitere Infos

iMac

2012 und neuer

Weitere Infos

iMac Pro

2017 und neuer

(alle Modelle)

Mac Pro

2013 und neuer

Weitere Infos

Neue Werkzeuge, um neue Welten zu bauen.

Wenn du es dir vorstellen kannst, kannst du es auch machen. Mit ARKit 3 bekommst du neue Tools, um unglaubliche Erlebnisse auf der grössten AR Plattform der Welt zu entwickeln.

Entwickeln für macOS Catalina.

Das Apple SDK gibt Entwicklern grossartige Möglichkeiten, Apps zu erstellen, die auf iMac, iPhone und iPad funktionieren.

iPadOS

Nicht nur der Name ist neu.

iOS 13

Neuer Look.
Ganz neues Level.