PRESSEMELDUNG August 25, 2017

Führende US-Community College-Einrichtungen fügen App Development mit Swift zum Lehrplan hinzu

Austin ist eines von mehr als 30 Community College-Einrichtungen, die den Lehrplan anbieten

Die Schüler lernen Apps mit Swift zu erstellen, Apples beliebter und einfach zu bedienender Programmiersprache.
Austin, Texas — Apple hat heute bekannt gegeben, dass App Development mit Swift nun in mehr als 30 Community College-Einrichtungen in den USA im Schuljahr 2017-2018 auf dem Lehrplan stehen wird. Dies bietet Millionen von Studenten die Möglichkeit, Apps zu erstellen, die sie auf ihre spätere Karriere in Softwareentwicklung und Informationstechnologie vorbereiten. Der Austin Community College Bezirk (ACC), eine der grössten Hochschuleinrichtungen der Nation, wird den Kurs seinen 74’000 Studenten in diesem Herbst anbieten.
Der von Apple-Ingenieuren und Lehrkräften entwickelte ganzjährige 'App Development with Swift’-Kurs bringt Studenten Elemente der App-Entwicklung mit Swift bei, der Open Source-Programmiersprache, die Sicherheit, Geschwindigkeit und moderne Softwareentwicklungsmuster vereint. Der Kurs richtet sich an Studenten mit keinerlei Programmierkenntnissen und versetzt sie in die Lage, voll funktionsfähige Apps nach eigenem Design zu entwickeln.
Der Kurs bereitet die Studenten auf die Beschäftigungsmöglichkeiten in der schnell wachsenden App Economy vor.
"Wir haben aus erster Hand miterlebt, wie Apples App-Ökosystem die Weltwirtschaft verändert und ganz neue Industriezweige erschaffen hat und dabei Millionen von Arbeitsplätzen unterstützt," sagt Tim Cook, CEO von Apple. "Wir glauben aus vollster Überzeugung daran, dass jeder die gleichen Chancen haben sollte und Community Colleges haben einen starken Einfluss auf die Gemeinschaften, in denen Bildung eine ausgleichende Rolle einnimmt."
Der ACC liegt in einer der am schnellsten wachsenden Metropolregionen in den USA und bietet Studenten aus acht Bezirken Ausbildungsmöglichkeiten auf 11 Campus-Anlagen. Mit aktuell mehr als 7’000 Stellenangeboten allein im Technologie-Bereich haben sich die Verantwortlichen in Austin auf die Entwicklung eines Beschäftigungsplans verständigt, der den Bewohnern die Möglichkeit bietet, von diesen neuen Geschäftsentwicklungen zu profitieren.
"Wir sind begeistert, dass Apple uns bei unserer Aufgabe das Leben für die Einwohner von Austin bezahlbarer zu gestalten, unterstützt,“ sagt Steve Adler, Bürgermeister von Austin. "Apple wird ein starker Multiplikator bei den laufenden Bemühungen der Gemeinde sein, 10’000 Leute aus der Armut zu helfen und innerhalb der nächsten fünf Jahre gute Arbeitsplätze zu vermitteln."
Wie auch der ACC fügen andere Community Colleges App Development mit Swift auf den Herbst-Lehrplan hinzu, das sind unter anderem Northeast Mississippi Community College, Northwest Kansas Technical College und zusätzliche Ausbildungsstätten der Alabama Community College-Einrichtungen.
"Durch unsere Initiative "Strong Start, Strong Finish" habe ich es mir zur vorrangigen Aufgabe gemacht, allen Studenten in Alabama Chancen im Bereich Informatik anzubieten," sagt Kay Ivey, Gouverneur von Alabama. "Ich stehe komplett hinter der Partnerschaft mit Apple, da sie fortgeschrittene Lernmöglichkeiten und praktische Erfahrungen aus dem realen Leben bietet."
Das Engagement von Apple zur wirtschaftlichen Entwicklung und bei der Schaffung von Arbeitsplätzen geht aber weit über diese Lehrpläne hinaus – Apples App Economy unterstützt mittlerweile 1,5 Millionen Arbeitsplätze in den USA. Im letzten Jahr haben Entwickler mehr als 5 Milliarden US-Dollar durch den App Store verdient, das entspricht einem Zuwachs von 40 Prozent verglichen zu 2015.  Seit der App Store auf dem Markt eingeführt worden ist, hat Apple über 16 Milliarden US-Dollar an Entwickler in den USA ausbezahlt, mehr als ein Viertel der gesamten Einnahmen aus dem App Store.

Pressematerial

BIlder vom Swift-Kurs

Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple die Welt der Innovation mit iPhone, iPad, dem Mac, Apple Watch und Apple TV an. Apples vier Softwareplattformen - iOS, macOS, watchOS und tvOS - bieten eine reibungslose Anwendererfahrung über alle Apple-Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud. Die mehr als 100’000 Mitarbeiter von Apple widmen sich ganz der Entwicklung der besten Produkte der Welt und dem Ziel, die Welt besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.

Pressekontakte

Andrea Brack

Apple

brack.a@apple.com

+41 44 877 91 13

Apple Pressestelle

media.chde@apple.com

+41 44 877 91 94