PRESSEMELDUNG Januar 5, 2021

Monica Lozano tritt Board of Directors von Apple bei

Cupertino, Kalifornien — Apple hat heute bekannt gegeben, dass Monica Lozano, Präsidentin und CEO der College Futures Foundation, in das Board of Directors von Apple berufen wurde. Lozano bringt ein breites Spektrum an Führungserfahrungen im öffentlichen und privaten Sektor mit und kann auf eine lange Erfolgsgeschichte als Verfechterin von Gerechtigkeit und Chancengleichheit zurückblicken.
Bevor sie zur College Futures Foundation kam, war Lozano 30 Jahre lang in der Medienbranche tätig. Sie war Redakteurin und Herausgeberin von La Opinión, der grössten spanischsprachigen Zeitung in den USA, und half dabei, Themen wie Kindersterblichkeit und die AIDS-Epidemie zu beleuchten. Später wurde sie Vorsitzende und CEO der Muttergesellschaft von La Opinión, ImpreMedia. Lozano ist weiterhin in den Aufsichtsräten der Target Corporation und der Bank of America Corporation tätig.
„Monica ist eine echte Führungspersönlichkeit und Wegbereiterin in den Bereichen Wirtschaft, Medien und dem immer grösser werdenden Kreis an Personen, die durch ihre philanthropischen Anstrengungen eine gerechtere Zukunft verwirklichen – sei es in unseren Schulen oder im Leben aller Menschen“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Ihre Werte und ihre umfassende Erfahrung werden Apple helfen, weiter zu wachsen, innovativ zu sein und eine Kraft für das Gute im Leben unserer Teams, Kunden und Communities zu sein.“
„Monica ist eine Pionierin in jeder Organisation gewesen, die das Glück hatten, von ihrer Vision und Expertise zu profitieren“, sagt Arthur Levinson, Vorsitzender des Board of Directors von Apple. „Nach einer gründlichen und erfolgreichen Suche könnte ich nicht überzeugter sein, dass Monica einen positiven Einfluss auf unser Board und Apple als Ganzes haben wird.“
„Ich habe schon immer Apples Engagement für die Idee bewundert, dass Technologie in ihrer besten Form alle Menschen befähigen sollte, ihr Leben zu verbessern und eine bessere Welt zu schaffen“, sagt Lozano. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Tim, Art und den anderen Vorstandsmitgliedern, um Apple dabei zu unterstützen, diese Werte weiterzutragen und auf einer reichen und produktiven Geschichte aufzubauen.“
Im Laufe ihrer beeindruckenden Karriere als Führungsperson in Wirtschaft, Verwaltung und gemeinnützigen Organisationen hat Lozano einen dauerhaften Einfluss auf Unternehmen und Communities in den USA und auf der ganzen Welt ausgeübt. Dafür wurde sie von Organisationen wie The Leadership Conference on Civil and Human Rights und der United States Hispanic Chamber of Commerce ausgezeichnet.
In ihrer Rolle als CEO der College Futures Foundation setzt sich Lozano unermüdlich für die Ausweitung des Zugangs zu einer besseren Bildung ein und arbeitet mit philanthropischen Organisationen, staatlichen und lokalen Regierungen und Gemeinden zusammen, um die Chancen für Studierende mit niedrigem Einkommen und Studierende of Color zu verbessern.
Lozano ist Mitbegründerin des Aspen Institute Latinos and Society Program und ehemalige Vorsitzende des University of California Board of Regents und des Verwaltungsrats der Weingart Foundation, einer privaten Wohltätigkeitsorganisation. Lozano ist auch ehemaliges Vorstandsmitglied der Walt Disney Company.
Artikel teilen

Pressekontakte

Julius Kirchenbauer

Apple

julius_kirchenbauer@apple.com

+49 30 403 658 339

Apple Media

media.chde@apple.com