Alles auf Anfang.

Überall erkennen Unternehmen das Potenzial, das sie ihren Mitarbeitern durch die Benutzung von Mac ermöglichen, bereits vertraute und geschätzte Tools zu verwenden.

Beste Arbeitsbedingungen. Überall.

Mac integriert nicht nur die beste Hardware und Software, er ist auch so designt, dass er nahtlos mit iPhone und iPad zusammenarbeitet. Mit einer neuen Generation von Apps für Unternehmen war Produktivität auf dem Mac noch nie einfacher. Und macOS macht es der IT-Abteilung leicht, alles den Anforderungen entsprechend bereitzustellen.

Mehr Mac im Einsatz und trotzdem sinkende Support-Kosten bei IBM.

Mitarbeiter bevorzugen Mac und gewinnen an Produktivität.

Bei IBM haben Mitarbeiter mit überwältigender Mehrheit für die Technologie von Mac gestimmt. Inspiriert davon, wie Apple Mac intern bereitstellt, ist IBM diesem Beispiel gefolgt und zu einer modernen Art der Bereitstellung, Verwaltung und Unterstützung von Geräten übergegangen.

Mit Mac beginnen Mitarbeiter schnell und ohne umfangreiche Anweisungen oder ausführliches Training mit der Arbeit – sie profitieren rasch von der Benutzerfreundlichkeit von macOS, einer Plattform, die sie bereits vom persönlichen Gebrauch zu Hause kennen.

Moderner Service ermöglicht schnelle Skalierbarkeit.

Zum Implementieren des Mac@IBM Programms bietet IBM Serviceleistungen, mit denen jeder Mac innerhalb eines Tages bereitgestellt werden kann. Und das alles in einer völlig sicheren Umgebung. Dieser moderne Ansatz zur Bereitstellung erlaubte IBM, bis zu 250 neue Mac Notebooks pro Tag zur Verfügung zu stellen, und zwar zusätzlich zu den mehr als 130.000 Apple Geräten, die das Unternehmen bereits nutzt.

Im Hintergrund war ein von IBM entwickelter Zero-Touch-Bereitstellungsprozess aktiv, der vom Vorteil des Apple Programms zur Geräteregistrierung und des Gerätemanagements von JAMF profitiert.

Benutzer erhalten den Mac in einer eingeschweissten Box ohne Abbildungen oder irgendwelche kostspieligen Staging-Services. Und integrierte Tools in macOS sichern und schützen Unternehmensdaten, ohne dass die IT-Abteilung zusätzliche Software von Drittanbietern lizenzieren muss.

Mit geringeren Support-Kosten und höheren Restwerten sichert und spart jeder von uns eingesetzte Mac Geld für IBM.

Fletcher Previn, Vice President von Workplace as a Service, IBM

Weniger Support bringt grosse Vorteile.

Dank des Mac@IBM Programms erlebt das Unternehmen einen deutlichen Rückgang bei den Helpdesk-Kosten, eine bessere Abdeckung beim Support und höhere Zufriedenheitswerte bei den Mitarbeitern. Benutzer arbeiten engagierter und produktiver und brauchen weniger Unterstützung vom Helpdesk.

Und jetzt bietet IBM Unternehmen weltweit die gleichen Serviceleistungen und besten Vorgehensweisen an.

Weitere Infos zu Dienstleistungen für Mac von IBM

Weniger Support-Anrufe

%der Mac Benutzer
40 %der PC-Benutzer

Nur 5 % der Mac Benutzer benötigen Hilfe vom Helpdesk im Vergleich zu 40 % der PC-Benutzer.

Niedrigere Kosten

$270 spart IBM durchschnittlich für jeden Mac, der anstelle eines PC eingesetzt wird.

Geschwindigkeit und Menge

Bis zu 250 Mac Computer werden täglich bereitgestellt.


Power und Leistung für jedes Unternehmen.

Vom dünnen und leichten Notebook bis zum leistungsstarken Desktop-Computer ist jeder Mac mit moderner Hard- und Software ausgestattet, die nahtlos zusammenarbeitet und alles bietet, was Mitarbeiter zum Arbeiten brauchen.

Software und Hardware. Füreinander gemacht.

Weil Apple sowohl die Software als auch Hardware konzipiert, liefert jeder Mac den Mitarbeitern die bestmögliche Erfahrung. macOS arbeitet nahtlos mit der Hardware in jedem Mac zusammen, etwa dem superreaktiven Trackpad in Mac Notebooks, mit dem sich Multi-Touch-Gesten ganz natürlich ausführen lassen. Und dank Multi-Core Intel Prozessoren und schnellem Flash-Speicher beendet ein Mac sofort den Ruhezustand und ist bereit für jede Aufgabe.

Technologie, die rund um die Uhr arbeitet.

In jedem Mac gibt es extrem fortschrittliche Technologien – von modernsten Prozessoren bis zu Grafikkarten, Massenspeicher und Arbeitsspeicher. Und trotz dieser enormen Leistung in einem so schlanken Design haben Mac Notebooks fortschrittliche energiesparende Technologien, damit die Batterie den ganzen Tag lang durchhält.

Gebaut für die Arbeit unterwegs.

Mit einem bemerkenswert dünnen und leichten Unibody-Design sind Mac Notebooks unglaublich tragbar und doch leistungsstark genug, damit Mitarbeiter überall alle Aufgaben erledigen können.

Besser für die Umwelt.

Apple geht das Thema Umweltschutz anders an als andere – und das bei unserer gesamten Produktpalette. Deshalb ist jeder Mac energieeffizient und frei von vielen Giftstoffen.

Weitere Infos zu Apple und dem Umweltschutz



Die perfekte Ergänzung für eine mobile Welt.

Wenn Mitarbeiter einen Mac oder ein iOS Gerät nutzen, gelingen ihnen unglaubliche Dinge. Und wenn beide zusammen benutzt werden, können sie noch viel mehr erreichen. Ein Mac arbeitet mit iPhone und iPad zusammen, wie es kein anderer Computer kann. Und weil auf beiden Geräten dieselben Apps benutzt werden, können Mitarbeiter nahtlos und ohne Unterbrechung ihre Arbeitsschritte ausführen.

Wirkt sofort vertraut.

Weil die Mitarbeiter sich bereits mit iPhone und iPad auskennen, verwenden sie einem Mac im Handumdrehen. macOS kommt mit einer Reihe gleicher Apps wie iOS. Das bedeutet, dass Mitarbeiter auf ähnliche Weisen arbeiten können, egal, welches Gerät sie wählen.

Gemeinsam unschlagbar.

Mit Integration können Mitarbeiter nahtlos und Geräte übergreifend von einer Aufgabe zur anderen wechseln. Sie können auf einem Gerät eine E-Mail beginnen, ein Dokument bearbeiten oder im Internet surfen und dann auf einem anderen Gerät dort weitermachen, wo sie aufgehört haben. Und mit macOS Sierra ist Integration mit neuen Features wie Automatisches Entsperren mit der Apple Watch und Allgemeine Zwischenablage jetzt noch leistungsstärker.

Drahtloses Arbeiten.

Dank der neuesten Technologien in macOS arbeiten Mitarbeiter genau so, wie sie es wollen, und zwar ganz ohne unnötige Kabel. Sie können Präsentationen drahtlos und ohne Probleme mit AirPlay und Apple TV zeigen und Dateien ganz einfach teilen – sogar von einem Mac auf ein iOS Gerät.



Neue Wege für Mitarbeiter, ihre Arbeit zu erledigen.

Mit macOS und den in jedem Mac integrierten Apps können Mitarbeiter sofort produktiv sein – auf einer Plattform, die sie lieben. Und mit innovativen, neu entwickelten Business-Apps arbeiten Mitarbeiter auf neue Weise zusammen und erledigen ihre Arbeit wie nie zuvor.

Vorhang auf für ganztägige Produktivität.

Mit macOS Sierra gibt Siri sein Debüt auf dem Mac. Mit neuen Funktionen, die speziell für Desktopcomputer entwickelt wurden. Mit Allgemeine Zwischenablage können Mitarbeiter Bilder und Texte aus der Zwischenablage ihres iOS Geräts auf einen Mac in der Nähe kopieren – und andersherum. Und mit Automatisches Entsperren und der Apple Watch haben Benutzer sofortigen Zugriff auf ihren passwortgeschützten Mac.

Weitere Infos zu den Neuigkeiten in macOS Sierra


Integrierte Apps für Unternehmen.

macOS kommt mit vielen zum Arbeiten erforderlichen Apps – für häufige Aufgaben wie das Versenden von E-Mails und Nachrichten und das Verwalten von Zeitplänen und Meetings. Viele dieser Apps bieten Unterstützung für Microsoft Exchange und sie funktionieren mit einer Reihe von Kreativitäts- und Produktivitätsapps, damit Mitarbeiter ansprechende Unternehmensinhalte ohne den Ankauf zusätzlicher Software erledigen können. macOS kommt sogar mit einer App, die andere Apps automatisiert.

Weitere Infos zu Apps, die mit macOS kommen


Apps, die die tägliche Arbeit beflügeln.

Microsoft Word, Excel, Powerpoint, Outlook und OneNote laufen jetzt besser denn je auf macOS. Jede App arbeitet nahtlos mit Microsoft Office Apps auf anderen Geräten und bietet somit überall ein konsistentes Ergebnis.

Microsoft Office 2016
Slack

Apps für neue Workflows.

Überall kreieren Entwickler Business-Apps, die sich die Leistung der Mac Plattform zunutze macht und so die Art und Weise der Mitarbeiter-Kommunikation und ‑Kollaboration an Projekten neu definiert.

Apps für eine ganz neue Kreativität.

Mac war schon immer das Powerhouse für Kreative. Aber jetzt wird es Geschäftskunden überall ermöglicht, beeindruckende Inhalte zu erstellen, ob beim Retuschieren von Bildern oder beim Erstellen von Produktprototypen als 3D-Modell. Kreativität steht jetzt jedem Bereich im Unternehmen offen.

Autodesk Fusion 360
Xcode

Apps, um mehr Apps zu kreieren.

Mit Mac und modernen Entwicklungstools schaffen Unternehmen beeindruckende App-Erfahrungen für Kunden und Mitarbeiter. Und weil bei macOS und iOS viele gemeinsame Frameworks benutzt werden, müssen Entwickler sie nur einmal entwerfen und dann einfach auf mehreren Plattformen einsetzen.

Mit Swift kann jedes Unternehmen Apps erstellen.

Swift ist eine innovative Programmiersprache, mit der Entwickler einfach Business-Apps erstellen können, die sowohl auf macOS und iOS als auch auf watchOS und tvOS angewendet werden können.

Weitere Infos zu Swift

Mac macht die Arbeit allen zugänglich.

macOS ist standardmässig mit einer Vielzahl unterstützender Technologien ausgestattet, die es auch Menschen mit Behinderungen ermöglichen, den Mac optimal zu nutzen. Mit integrierten Tools wie VoiceOver und Zoom wird es Mitarbeitern ermöglicht, ein Gerät, das sie den ganzen Tag benutzen, noch besser auszuschöpfen, und das jeden Tag.


Ein Hauch von Frischluft für die IT.

Dank der einfachen Integration in Unternehmensumgebungen verwalten Unternehmen überall den Mac genau so wie iPhone und iPad. Weil macOS von Grund auf sicher ist, muss die IT-Abteilung weder zusätzliche Tools installieren noch Funktionen für Mitarbeiter sperren. Und mit einem automatisierten Zero-Touch-Bereitstellungsprozess brauchen sie noch nicht einmal den Karton zu öffnen.

Nahtlose Integration.

Mit der Vielseitigkeit und Leistungsstärke von macOS passt Mac überall hin, auch in Windows-Umgebungen mit Microsoft Exchange. Und mit der Unterstützung von gleichen Netzwerkstandards wie iPhone und iPad kann sich macOS problemlos mit Unternehmensnetzwerken und VPN verbinden.

Optimierte Bereitstellung.

Dank der integrierten Unterstützung von MDM-Lösungen (Mobile Device Management) lässt sich Mac mit einer Reihe gleicher Kontrollen verwalten, die die IT auch für andere Plattformen verwendet. Und mit dem Apple Programm zur Geräteregistrierung und dem Programm für Volumenlizenzen richtet sich ein Mac nach dem Auspacken automatisch mit allem ein, was Mitarbeiter brauchen. Kein System-Imaging erforderlich.

Weitere Infos zum Programm zur Geräteregistrierung Weitere Infos zum Programm für Volumenlizenzen

Integrierte Sicherheit.

Die fortschrittlichen für macOS entwickelten Technologien arbeiten zusammen, um jeden Mac fortlaufend zu überwachen, zu verschlüsseln und zu aktualisieren. Und integrierte Tools wie FileVault 2 und Gatekeeper helfen ohne zusätzliche Software, Unternehmensdaten abzusichern und Benutzer vor Malware zu schützen.

Weitere Infos zur Sicherheit in macOS

Einfacher Support.

Weil der Mac einfach und intuitiv konzipiert ist, benötigen Mitarbeiter weniger Unterstützung durch traditionelle Helpdesk-Services. Viele Mitarbeiter können sich selbst helfen und benötigen nur minimale Hilfe durch die IT. Zusätzliche Unterstützung bietet Apple mit dem Support-Programm von AppleCare, bei dem Mitarbeiter die Hilfe erhalten, die sie bei jedem Apple Produkt erwarten.

Weitere Infos zur Unterstützung von AppleCare

macOS Implementierung: Referenz

Weitere Infos über die Implementierung von macOS in Unternehmensumgebungen.

Anleitung ansehen

Gleich heute anfangen.

Egal, ob Sie direkt bei Apple oder von einem Vertriebspartner kaufen, Ihr Unternehmen erhält den notwendigen Support und kauft die Produkte, die Ihre Mitarbeiter lieben.

Für Unternehmen einkaufen