OS X Mavericks. Leistungsstark. Leistungssmart.

Damit du deinen Mac optimal nutzen kannst, haben wir uns um wirklich jedes Detail gekümmert – vom Zusammenwirken von OS X mit der Hardware bis zum Zusammenspiel mit deinen Apps. Dabei haben wir jede Menge Möglichkeiten gefunden, die Batterieeffizienz und auch die Leistung zu verbessern. Hier ist eine kleine Auswahl der innovativen Technologien, die deinen Mac einfach intelligenter arbeiten lassen.

Durch das Gruppieren von Prozessen kann die CPU häufiger in energiesparende Inaktivität schalten und so die Energie effizienter nutzen – ohne Kompromisse bei der Leistung.

Timer Coalescing. Millisekunden, maximal effizient.

In OS X Mavericks werden Hintergrundprozesse durch das Timer Coalescing zusammengefasst. Das ermöglicht winzige Phasen der Inaktivität, in denen die CPU öfter in einen Zustand mit geringem Energieverbrauch wechseln kann. Ihre Aktivität wird um bis zu 72 % gesenkt. Sie verbraucht weniger Energie und schont die Batterie. Das Ganze passiert so schnell, dass du nichts davon merkst. Und dein Mac bleibt genauso schnell und leistungsfähig, wie du ihn kennst.1

App Nap Wenn du es nicht siehst, sieht’s die Batterie auch nicht.

Mit App Nap sparst du Energie, wenn du mit verschiedenen Apps gleichzeitig arbeitest. OS X erkennt, wenn eine App vollständig von anderen Fenstern verdeckt wird. Und wenn diese App gerade nicht genutzt wird – etwa um deine Musik abzuspielen, eine Datei zu laden oder E‑Mails zu empfangen – spart App Nap wertvolle Batterielaufzeit indem es die Aktivität der App zurückfährt. Aber wenn du sie wieder brauchst, ist sie sofort voll da. Der Übergang ist so fliessend, dass du denkst, sie wäre die ganze Zeit über aktiv gewesen. App Nap funktioniert auch mit Safari Tabs, sodass nur der angezeigte Tab auf 100 % läuft. Mit App Nap lässt sich der Energieverbrauch der CPU um bis zu 23 % reduzieren.1

Und so funktioniert’s:

Eine App wird in den App Nap Modus versetzt, wenn sie komplett verdeckt ist und nicht aktiv arbeitet.

Safari Power Saver Schont deine Augen. Und deine Batterie.

Viele Websites zeigen ihre Animationen mit rechenintensiven Plug‑Ins, die wertvolle Batterieleistung verbrauchen. Genau dagegen tut OS X Mavericks etwas. Der neue Safari Power Saver kann unterscheiden, was du eigentlich auf der Website sehen möchtest und was nicht. Inhalte im Vordergrund und in der Mitte werden wie gewohnt wiedergegeben, während Inhalte am Rand von Safari Power Saver angehalten werden. Du siehst eine statische Vorschau, die nur abgespielt wird, wenn du darauf klickst. Wenn du also etwas nicht anschauen willst, wird dafür nicht unnötig Batterieleistung beansprucht. Mit Safari Power Saver brauchen Websites mit Plug‑In-Inhalten bis zu 35 % weniger CPU‑Leistung.2

Effiziente iTunes HD Wiedergabe. Schau alle Teile. Ohne Netzteil.

OS X Mavericks verbessert die Energieeffizienz beim Abspielen von HD Videos in iTunes. HD Fernsehsendungen und Filme kannst du jetzt in iTunes im Vollbildmodus ansehen, ohne dafür am Stromnetz sein zu müssen. Denn die Engine für die Videowiedergabe nutzt die effiziente Grafikhardware deines Mac noch besser, wodurch weniger häufig auf die Festplatte zugegriffen werden muss. Selbst die Audiowiedergabe wird energieeffizienter. Insgesamt verbraucht die CPU so bis zu 35 % weniger Energie, wenn du Videos ansiehst.3

Komprimierter Arbeitsspeicher Für einen noch stärkeren, reaktionsschnelleren Mac.

Vor der RAM-Komprimierung
Nach der RAM-Komprimierung
  • Inaktiv
  • Aktiv
  • Inaktiv
  • Aktiv
  • Frei

Mehr machen.

Je mehr Arbeitsspeicher der Mac zur Verfügung hat, desto schneller läuft er. Aber wenn du mehrere Apps gleichzeitig geöffnet hast, braucht dein Mac mehr Arbeitsspeicher. Der komprimierte Arbeitsspeicher in OS X Mavericks erlaubt es dem Mac, Arbeitsspeicher genau dort freizugeben, wo du ihn am meisten benötigst. Wenn die maximale Speicherkapazität erreicht ist, komprimiert OS X automatisch Daten von inaktiven Apps und stellt so zusätzlichen Arbeitsspeicher zur Verfügung.

Reaktionsverhalten bei Belastung4
OS X Mavericks
1,4x schneller
OS X Mountain Lion
Basiswert
Aufwachen aus dem Standbymodus4
OS X Mavericks
1,5x schneller
OS X Mountain Lion
Basiswert

Extra schnell.

Nach der Speicherkomprimierung verliert der Mac keine Zeit mehr, weil er nicht ständig Daten zwischen Arbeitsspeicher und eigentlichem Speicherort verschieben muss. So kann er mehr erledigen in weniger Zeit. Und weil Komprimierung und Dekomprimierung nur Bruchteile von Sekunden brauchen, bekommst du nicht viel davon mit – ausser vielleicht, dass alles deutlich schneller geht. Besonders, wenn du viele Dinge auf einmal machst.

Kerntechnologien von OS X Mavericks im Überblick

  1. Die Tests wurden von Apple im Juni 2013 durchgeführt mit handelsüblichen 13" MacBook Air Systemen mit 1,8 GHz Intel Core i5 Prozessor und 4 GB Arbeitsspeicher und Vorabversionen von OS X 10.9 und OS X 10.8.4. Die Systeme wurden mit 8 geöffneten Programmen bei bestehender WPA2 WLAN Netzwerkverbindung und einem verbundenen iCloud Account unter Batteriestrom getestet. Die Leistung kann abhängig von Systemkonfiguration, Programmauslastung und anderen Faktoren variieren.
  2. Die Tests wurden von Apple im Juni 2013 durchgeführt mit handelsüblichen 13" MacBook Air Systemen mit 1,8 GHz Intel Core i5 Prozessor und 4 GB Arbeitsspeicher und einer Vorabversion von OS X 10.9. Getestet mit einer Vorabversion von Safari 7.0 mit Power Saver Funktion aktiviert (Standardeinstellung) sowie deaktiviert. Die Systeme wurden bei bestehender WPA2 WLAN Netzwerkverbindung und unter Batteriestrom getestet. Die Leistung kann abhängig von Systemkonfiguration, Programmauslastung und anderen Faktoren variieren.
  3. Die Tests wurden von Apple im Mai 2013 durchgeführt mit handelsüblichen 13" MacBook Air Systemen mit 1,8 GHz Intel Core i5 Prozessor und 4 GB Arbeitsspeicher und Vorabversionen von OS X 10.9 und OS X 10.8.4. Getestet wurde die bildschirmfüllende Wiedergabe von HD Filmen mit einer Vorabversion von iTunes 11.0.3 und Inhalten aus dem iTunes Store. Die Systeme wurden bei bestehender WPA2 WLAN Netzwerkverbindung und unter Batteriestrom getestet. Die Leistung kann abhängig von Systemkonfiguration, Programmauslastung und anderen Faktoren variieren.
  4. Die Tests wurden von Apple im Mai 2013 und Juni 2013 durchgeführt mit handelsüblichen 13" MacBook Air Systemen mit 1,8 GHz Intel Core i5 Prozessor, 256 GB Flash-Speicher und 4 GB Arbeitsspeicher und Vorabversionen von OS X 10.9 und OS X 10.8.4. Die Leistung kann je nach Systemkonfiguration, Programmauslastung und anderen Faktoren variieren.