Aperture

Technische Daten

Systemvoraussetzungen

Mindestvoraussetzungen

Einer der folgenden Intel basierten Macs mit einem Intel Core 2 Duo, Core i3, Core i5, Core i7 oder Xeon Prozessor:

  • Mac Pro
  • MacBook Pro
  • MacBook
  • MacBook Air
  • iMac
  • Mac mini

Betriebssystem:

  • OS X 10.9 oder neuer

Arbeitsspeicher:

  • 2 GB Arbeitsspeicher
  • 4 GB Arbeitsspeicher für Mac Pro

Weitere Voraussetzungen:

  • 1 GB Speicherplatz auf der Festplatte für das Programm und die Dokumentation

Empfehlung

  • Mac mit einem Intel i3 Prozessor (oder schneller)
  • 4 GB Arbeitsspeicher
  • OS X 10.9 oder neuer

Unterstützung führender Kameramodelle

Mit Aperture lassen sich JPEG-Dateien von fast allen Digitalkameras importieren. Du fotografierst im RAW-Format? Aperture unterstützt auch die RAW-Formate vieler digitaler Spiegelreflexkameras und Mittelformatkameras sowie von Kamerarückwänden. Die Seite zur RAW-Unterstützung enthält eine ausführliche Liste der unterstützten Kameramodelle.

Dateiformate

Nativer RAW-Import und Bearbeitung von Bildern führender Digitalkameras und Kamerarückwände.
(Die Seite zur RAW-Unterstützung enthält eine Liste der Modelle.)

Kompatibel mit allen gängigen Standbildformaten.

Ein- und Ausgabe

Direkter Bildimport von Digitalkameras und Speichergeräten.

  1. DNG-Dateien müssen mit dem Adobe DNG Converter generiert werden, wobei die Option „Convert to Linear Image“ deaktiviert sein muss.
  2. Aperture behält die Informationen zu Ebenen und Alphakanälen in PSD-Dateien bei, zeigt diese aber nicht an.
  3. Das Tethered Shooting setzt die Kompatibilität mit Standardprotokollen voraus, die nicht von allen Kameramodellen unterstützt werden.