UPDATE September 25, 2018

macOS Mojave ist heute verfügbar

Das Update bringt Dunkelmodus, Stapel, neue Apps, einen neu gestalteten Mac App Store und mehr

Dynamischer Hintergrund bei Nacht, zur Ortszeit, mit Dock auf einem iMac Pro.
Das Update bringt Dunkelmodus, Stapel, neue Apps, einen neu gestalteten Mac App Store und mehr
macOS Mojave, die neueste Version des fortschrittlichsten Desktop-Betriebssystems, ist ab sofort als kostenloses Software-Update für Mac-Anwender erhältlich. macOS Mojave bringt eine Reihe neuer Funktionen auf den Mac, darunter den Dunkelmodus, der den Desktop mit einem dunklen Farbschema verwandelt und einen neuen Dynamischen Hintergrund mit einer Reihe von zeitversetzten Bildern, die sich der Tageszeit anpassen. Neue Produktivitätsfunktionen wie Stapel bereinigen unordentliche Schreibtische, indem Dateien automatisch in übersichtliche Gruppen organisiert werden. Das Mac-Erlebnis wird auch durch die Einführung bekannter iOS-Apps verbessert, wie News, Aktien, Sprachmemos und Home sowie einen neu gestalteten Mac App Store mit umfangreichen redaktionellen Inhalten, die das Auffinden der richtigen Mac-Anwendungen einfacher denn je machen.
Die Nachrichten App im Dunkelmodus auf einem Mac Desktop.
Der Dunkelmodus verwandelt den Mac in ein dunkles Farbschema für integrierte Mac-Anwendungen, einschließlich Nachrichten, Mail, Karten, Kalender, Fotos und mehr.

Dunkelmodus: Ein neues, aufregendes Oberflächendesign für den Mac

Der Dunkelmodus verwandelt den Schreibtisch in ein dunkles Farbschema, das den Inhalt in den Mittelpunkt rückt und gut für die Augen ist, besonders beim Arbeiten bei schlechten Lichtverhältnissen, wie beispielsweise in einem abgedunkelten Raum oder in einem Flugzeug. Der Dunkelmodus ist hervorragend in Mac-Anwendungen wie Mail, Nachrichten, Karten, Kalender und Fotos integriert. Benutzer können den Dunkelmodus in den Systemeinstellungen aktivieren und Entwickler von Apps andere Anbieter können ihn auch in ihre eigenen Programme übernehmen.

Stapel: Ein aufgeräumter Schreibtisch

Stapel räumt überladene Schreibtische schnell auf, indem Dateien automatisch in übersichtliche Gruppen sortiert werden, geordnet nach Dateiart wie Bilder, Präsentationen, PDFs und Textdokumente. Benutzer können Stapel auch so anpassen, dass sie nach anderen Dateiattributen sortiert werden, einschließlich Datum und Tags. Auf gestapelte Dateien kann leicht zugegriffen werden, ein Klick auf den Stapel reicht um ihn zu erweitern um dann eine Datei zu öffnen.
Stapel sortiert Dateien auf einem MacBook Pro Schreibtisch.
Stapel bereinigt selbst die unordentlichsten Schreibtische, indem es Dateien automatisch in organisierte Gruppen sortiert.

Dynamischer Hintergrund: Ein ganz neues Mac-Erlebnis

Zum ersten Mal verfügt der macOS Mojave Schreibtisch-Hintergrund über eine Reihe von Bildern, die sich passend zur Tageszeit verändern, egal wo sich ein Benutzer auf der Welt befindet. Der Schreibtisch mit den hügeligen Sanddünen der Mojave-Wüste verändert sich je nach Tageszeit von morgens bis abends, um mit angepassten Lichtverhältnissen dem Mac-Benutzer ein völlig neues Erlebnis zu bieten.
iMac Pro zeigt Dynamischen Hintergrund bei Tageslicht.
Dynamischer Hintergrund liefert ein schönes Schreibtisch-Hintergrundbild mit Lichtverhältnissen, die sich der jeweiligen Tageszeit anpassen.

Finder: Kann noch mehr als jemals zuvor

Der Finder in macOS Mojave verfügt über eine völlig neue Galeriedarstellung, mit der Benutzer visuell durch Dateien blättern können während ein Vorschaufenster alle Metadaten einer Datei anzeigt, was die Verwaltung von Medieninhalten erleichtert. Schnellaktionen werden nun im Vorschaufenster des Finders angezeigt und ermöglichen Nutzern Dinge wie das Erstellen von PDFs sowie Anwenden eines Passwortschutzes und darüber hinaus können benutzerdefinierte Aktionen basierend auf einem Automator Workflow ausgeführt werden. Mit der Schnellsuche können Benutzer nun Bilder drehen und zuschneiden, PDFs markieren und Video- und Audioclips trimmen. Auf diese kann zugegriffen werden indem eine Datei ausgewählt und gleichzeitig die Leertaste der Tastatur gedrückt wird.
Der Finder in der Schreibtisch-Ansicht im Dunkelmodus.
Aktualisierungen des Finders erleichtern die Verwaltung von Dateien und Medieninhalten.

Bildschirmfotos: Blitzschnell gemacht

Bildschirmfotos bietet benutzerfreundliche Steuerelemente für den schnellen Zugriff auf Screenshot-Optionen sowie neue Videoaufnahmefunktionen. Auf diese Funktionen kann zugegriffen werden indem man das Dienstprogramm für Bildschirmfotos startet oder das Tastaturkürzel Umschalt-Befehl-5 nutzt. So kann auf eine Reihe von Steuerelementen zugegriffen werden um Standbilder und Videos von einem Mac-Bildschirm aufzunehmen, einschließlich Optionen zum Einstellen eines Timers und sogar zu Auswahl eines Speicherorts von Screenshots.

Kamera-Übergabe: Nahtlose Integration von Mac & iPhone

Mit der Kamera-Übergabe können Benutzer mit ihrem iPhone ein in der Nähe befindliches Objekt oder Dokument aufnehmen oder scannen und es auf ihrem Mac erscheinen lassen. Benutzer müssen einfach "Fotos einfügen" in Pages, Keynote, Numbers, Notizen, Mail und anderen unterstützten Apps wählen, um mit ihrem nahegelegenen iOS-Gerät zu scannen oder zu fotografieren. 
MacBook Pro mit Keynote zeigt ein Foto eines gelben Stuhls, das mit einem iPhone 8 in der Nähe aufgenommen wurde.
Kamera-Übergabe ermöglicht es Benutzern ein Foto aufzunehmen oder ein Dokument auf einem iPhone zu scannen und es automatisch auf einem Mac in der Nähe erscheinen zu lassen.

Neue Apps: News, Aktien, Sprachmemos und Home

Bekannte iOS-Apps wie News, Aktien, Sprachmemos und Home kommen zum ersten Mal auf den Mac und ermöglichen es den Anwendern mehr denn je direkt von ihrem Desktop aus zu arbeiten. News bietet eine zentrale Anlaufstelle für vertrauenswürdige Nachrichten und Informationen, die von Redakteuren kuratiert und für jeden Benutzer personalisiert werden. Aktien bietet eine einfache Möglichkeit, den Markt zu verfolgen, indem es kuratierte Marktnachrichten und eine personalisierte Auflistung von Kursen und interaktiven Charts liefert. Mit Home können Benutzer ihr HomeKit-fähiges Zubehör steuern, vom Einschalten der Beleuchtung über die Einstellung eines Thermostats bis hin zur Überprüfung eines Babyphones. Und mit dem integrierten Mikrofon des Mac können ganz einfach persönliche Notizen, Vorträge, Meetings, Interviews oder Songideen aufgenommen und zu einem späteren Zeitpunkt über iCloud vom iPhone, iPad oder Mac auf diese zugegriffen werden.

Neuer Mac App Store: Entdecken weiterer großartiger Mac Apps

Der Mac App Store wurde komplett überarbeitet und verfügt nun über umfangreiche redaktionelle Inhalte, die es einfacher denn je machen Mac-Apps zu finden. Der neue Entdecken Tab hebt die besten neuen Anwendungen für Mac hervor, während die Tabs Erstellen, Arbeiten, Spielen und Entwickeln den Benutzern helfen, Apps für ein bestimmtes Projekt oder einen bestimmten Zweck zu finden. Geschichten, Sammlungen und Videos helfen Apps zu finden und bieten detaillierte Informationen und Einblicke zu leistungsstarken Apps und deren Anwendern. Der Mac App Store bietet auch eine Reihe großartiger neuer Apps, darunter Produktivitätswerkzeuge wie Omni Focus 3 und Spiele wie Alto’s Adventure und  The Gardens Between.
Erstellen Tab im neuen Mac App Store auf einem MacBook Pro Desktop.
Der Mac App Store ist völlig neu mit einem kompletten Redesign und umfangreichen redaktionellen Inhalten, die das Auffinden neuer Mac Apps so einfach wie nie zuvor machen.

Safari: Mit mehr Sicherheit im Internet surfen

In Safari hilft der verbesserte Intelligente Tracking-Schutz zu verhindern, dass "Gefällt mir"- oder "Teilen"-Buttons und Widgets zum kommentieren in sozialen Medien Benutzer ohne Erlaubnis nachverfolgen können. Safari präsentiert auch vereinfachte Systeminformationen, wenn Benutzer im Internet surfen, um zu verhindern, dass Datenunternehmen einen personalisierten "Fingerabdruck" erstellen, der zur Nachverfolgung verwendet werden kann. Um Benutzern eine bessere Verwaltung ihrer Passwörter zu ermöglichen, erstellt, fügt ein und speichert Safari beim Erstellen neuer Online-Konten automatisch sichere Passwörter und kennzeichnet wiederverwendbare Passwörter, damit Benutzer sie ändern können.

Weitere Funktionen 

  • Safari unterstützt jetzt Websitesymbole in Browser-Tabs, so dass Benutzer ihre offenen Tabs auf einen Blick erkennen können. Websitesymbole können in den Systemeinstellungen aktiviert werden.  
  • Mail verfügt jetzt über ein Emoji-Menü direkt im Mail-Fenster, so dass Emoji schnell und einfach zu E-Mail-Nachrichten hinzugefügt werden können. 
  • Siri auf dem Mac ermöglicht es Anwendern nun HomeKit-fähige Geräte zu steuern und hat zudem das Wissen über Speisen, Prominente und Motorsport verbessert. 
  • Systemsprachen für Britisches Englisch, Australisches Englisch, Kanadisches Französisch und Traditionelles Chinesisch für Hongkong sind jetzt in macOS Mojave enthalten, ebenso wie verbesserte Karten für China und romanisierte englische Eingaben für die japanische Tastatur.
Verfügbarkeit
macOS Mojave ist heute als kostenloses Software-Update für Macs erhältlich, die Mitte 2012 oder später eingeführt wurden, sowie für Mac Pro-Modelle der Jahre 2010 und 2012 mit empfohlenen Grafikkarten mit Unterstützung für Metal. Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Regionen oder Sprachen verfügbar. Weitere Informationen unter apple.com/macos/mojave

Pressematerial

Bilder von macOS Mojave

Pressekontakt

Ulrich Taller

ulrich.taller@PRofessional.at

+43 1 524 97 07 11

Apple Pressestelle

media.at@apple.com

+43 1 711 82 123