PRESSEMELDUNG Oktober 5, 2018

Apple bietet im Rahmen der EU Code Week kostenlose Programmier-Sessions in seinen Stores in ganz Europa an

Zwei Mädchen, die durch einen Tunnel blicken.
Apple wird jeden Tag mindestens eine kostenlose Programmier-Session in jedem Apple Store in ganz Europa im Rahmen der EU Code Week anbieten.
London — Apple hat heute angekündigt, dass es während der EU Code Week vom 6. bis 21. Oktober über 2.000 kostenlose Programmier-Sessions anbieten wird, darunter mindestens eine kostenlose Session pro Tag in jedem Apple Store in ganz Europa. Die Programmier-Sessions sind offen für alle und sollen Menschen jeden Alters und jeder Qualifikation inspirieren und ihnen helfen, das Programmieren mittels interaktiven Erfahrungen zu erlernen. Die Sessions beinhalten Tipps und Tricks: Erste Schritte beim Programmieren, Dienstage für Lehrer: App Design und Programmiergrundlagen sowie Kids Hour: Sphero Labyrinth Challenge.
Apple bietet ganzjährig Programmierkurse im Rahmen des Today at Apple Programms an, bei denen die Teilnehmer lernen können mit Swift, der leistungsstarken und intuitiven modernen Programmiersprache von Apple, zu programmieren. Über 75.000 Teilnehmer haben im vergangenen Jahr an mehr als 14.000 Programmier-Sessions in den Apple Stores in ganz Europa teilgenommen.
Zwei Kinder, die ein iPad in einem Apple Store in Europa benutzen.
Kids Hour war in diesem Jahr die beliebteste Programmier-Session, mit über 50.000 Kindern in ganz Europa.
"Programmieren ist eine entscheidende Fähigkeit, die Menschen jeden Alters die Möglichkeit gibt, ihre Ideen zu entwickeln und diese mit der Welt zu teilen", sagt Tim Cook, CEO von Apple. "Apple ist seit langem davon überzeugt, dass das Programmieren die Sprache der Zukunft ist und wir haben eine Reihe von Werkzeugen entwickelt, um diese Sprache für alle unterhaltsam und zugänglich zu machen. Wir freuen uns, Tausende von Sessions in den Apple Stores für die EU Code Week anbieten zu können und können es kaum erwarten, unsere Liebe zum Programmieren mit jungen Menschen und Pädagogen in ganz Europa zu teilen.
Heute gibt es hunderte Institutionen in Europa, die Apples Lehrplan Jeder kann programmieren mit Swift unterrichten. Das kostenlose Programm wurde 2016 ins Leben gerufen und soll den Schülern das Programmieren leicht und angenehm machen, mit Lektionen, Lehrerleitfäden und Apps für Lehrer, die Programmieren im Klassenzimmer unterrichten. Jeder kann Programmieren schließt sich Apples neuer Initiative Everyone Can Create als einzigartiges Programm für Lehrer an, das die Schüler begeistert und motiviert.
Schüler, die in ihrem Klassenzimmer mit iPads arbeiten.
Mittlerweile gibt es 267 Institutionen in ganz Europa, die den Lehrplan von Apple Jeder Kann Programmieren mit Swift unterrichten.
Mit dem Lehrplan Jeder kann Programmieren und den neuen Programmier-Herausforderungen, die Apple für die EU Code Week entwickelt hat, können Bildungseinrichtungen und Programmierschulen in ganz Europa ihre eigenen Swift-Workshops anbieten. Incredible Code Machine, eine neue Herausforderung für Swift Playgrounds, wurde für Einsteiger entwickelt, während erfahrene Entwickler ihre Fähigkeiten an einer Herausforderung zur App-Erstellung mit Swift oder einer Swift-Herausforderung in Xcode testen können.
Zwei junge Leute steuern ein Roboterauto mit iPads.
Bildungseinrichtungen und Programmierschulen werden während der EU Code Week Swift-Workshops durchführen, darunter die Incredible Code Machine-Herausforderung in der Swift Playgrounds App.
Hochschulen und Berufsprogramme in ganz Europa bieten die fortgeschrittenere App-Entwicklung mit Swift an, die den Schülern die Werkzeuge an die Hand gibt, um ihre eigenen Apps zu erstellen und wichtige Fähigkeiten für die heutigen Software-Berufe zu erlernen. Schüler können ihre Fähigkeiten jetzt auch nach Abschluss eines einjährigen Programmierprogramms mit Swift durch die App Development with Swift Certification bestätigen lassen – eine neue akademische Zertifizierung, die die Fähigkeit von angehenden App-Entwicklern misst.
Die Technologie ist einer der am schnellsten wachsenden Sektoren in Europa und Daten der Europäischen Kommission zeigen, dass 9 von 10 zukünftigen Arbeitsplätzen digitale Fähigkeiten erfordern. Inzwischen gibt es europaweit 1,5 Millionen Arbeitsplätze, die auf Apples schnell wachsende iOS App-Economy zurückzuführen sind, wobei die Zahl der Arbeitsplätze in der App-Economy jedes Jahr steigt. 
Kunden finden lokale Programmier-Sessions unter codeweek.eu/events und apple.com/at/today.

Pressematerial

Bilder von Schülern in Schulen und Apple Stores in ganz Europa

Pressekontakt

Ulrich Taller

ulrich.taller@PRofessional.at

+43 1 524 97 07 11

Apple Pressestelle

media.at@apple.com

+43 1 711 82 123