UPDATE März 23, 2021

Apple erweitert kostenloses professionelles Lernen, um Lehrer:innen bei der Förderung von Kreativität zu unterstützen

Das Unternehmen führt Apple Teacher Portfolio ein und aktualisiert den Lehrplan „Jede:r kann kreativ sein" sowie die Schoolwork- und Classroom-App
Ein:e Nutzer:in navigiert im Apple Teacher Portfolio auf einem iPad.
Apple Teacher Portfolio ist eine neue Auszeichnung für professionelles Lernen, die Lehrer:innen über das Apple Teacher Learning Center erhalten können.
Apple hat ein neues Angebot für professionelles Lernen im Selbststudium vorgestellt, Apple Teacher Portfolio, das Lehrer:innen dabei hilft, Kreativität in jede Unterrichtsstunde und in jedes Fach zu bringen, egal wo das Lernen stattfindet. Apple stellt außerdem Updates für die Schoolwork- und Classroom-App sowie den beliebten Jede:r kann kreativ sein-Lehrplan zur Verfügung, die die neuesten Funktionen von iPad und Apps von Apple nutzen.
„Seit mehr als 40 Jahren arbeitet Apple mit Lehrer:innen zusammen und hat Produkte entwickelt, die das Lernen für jede:n Schüler:in verbessern“, sagt Susan Prescott, Vice President Worldwide Developer Relations and Product Marketing for Enterprise and Education bei Apple. „Um Schulen dabei zu unterstützen, das Beste aus den Apple Produkten herauszuholen, haben wir professionelles Lernen als einen wesentlichen Teil unseres Bildungsangebots entwickelt. Das neue Apple Teacher Portfolio hilft Lehrer:innen dabei, ihren Unterricht neu zu gestalten und würdigt sie für die großartige Arbeit, die sie jeden Tag leisten. Nach diesem so einzigartigen Jahr wollen wir weiterhin jede:n Lehrer:in so inspirieren, wie sie uns inspirieren.“

Professionelles Lernen wird durch Apple Teacher Portfolio erweitert

Apple Teacher Portfolio ist eine neue Auszeichung, die Lehrer:innen über das Apple Teacher Learning Center, der Plattform für professionelles Lernen im Selbststudium, erhalten können. Das kostenlose Angebot unterstützt Lehrer:innen dabei, die Apple Technologie in jeder Phase der Unterrichtsplanung optimal zu nutzen, um Schüler:innen dabei zu helfen, Vorwissen zu aktivieren, ein Thema zu vertiefen und das Gelernte anzuwenden. Mit 21 Vorlagen und Unterrichtsideen, die von den Jede:r kann kreativ sein-Projektleitfäden inspiriert sind, können Lehrer:innen ihre Arbeit mit ansprechenden, alltäglichen Lektionen für Schüler:innen verbessern und dabei Apps wie Keynote, GarageBand und iMovie verwenden. 
Für Lehrer:innen wird das Apple Teacher Portfolio zu einer Zusammenstellung ihrer kreativsten und ansprechendsten Unterrichtsstunden, ein Werk, das sie mit Führungskräften und Kolleg:innen teilen können. Die Reflexion darüber, was funktioniert hat – und was nicht – führt zu Veränderungen in der Unterrichtspraxis und das Portfolio dient dazu diese Meilensteine festzuhalten.
„Apple Teacher Portfolio bietet Schulbezirken eine Plattform, um die richtigen Fragen zu stellen und Lehrer:innen dabei zu helfen, ihre Arbeit auf sinnvolle Weise zu reflektieren", sagt Felecity Treptow, Spezialistin für Technologieintegration im D.C. Everest Area School District in Wisconsin. „Ein Portfolio ist eine Möglichkeit, stolz darauf zu sein, was man gelernt oder geschaffen hat. Mein allererstes Lehrer:innen-Portfolio liegt immer noch in meinem Regal zu Hause, und ich schaue gerne darauf zurück, da es ein wichtiges Kapitel meines Lebenswerkes darstellt. Ich freue mich darauf, dieses Werkzeug den Lehrer:innen in unserem Bezirk zur Verfügung zu stellen, damit auch sie stolz auf die Arbeit sein können, die sie im Laufe ihrer Karriere schaffen, und ihre Fortschritte auf ihrer Lernreise greifbar machen können.“
Die Schüler:innen experimentieren mit Greenscreen-Effekten unter Verwendung des Jede:r kann kreativ sein-Lehrplans auf einem iPad.
Die Jede:r kann kreativ sein-Lehrplan wurde entwickelt, um es Lehrer:innen zu erleichtern Zeichnen, Musik, Videos oder Fotografie in ihre bestehenden Unterrichtspläne für jedes Fach zu integrieren. Heute verwenden mehr als 5.000 Schulbildungseinrichtungen weltweit den Jede:r kann kreativ sein-Lehrplan.

Mehr Ausdruck durch Jede:r kann kreativ sein

Aktualisierungen des Jede:r kann kreativ sein-Lehrplans von Apple nutzen die Vorteile der neuesten Funktionen des iPad und von Apps wie iMovie, Clips und GarageBand. Das Projekthandbuch "Zeichnen" wurde aktualisiert und umfasst nun auch animierte Grafiken und Animationen in Keynote, während "Fotografie" nun die Erstellung von animierten GIFs mit Keynote und der Kamera- und Fotos-App abdeckt. Das Projekthandbuch "Video" befasst sich mit der Erstellung von Kurzfilmen mit Greenscreen- und anderen Special-Effects und das Projekthandbuch "Musik" enthält neue Podcasting-Funktionen mit GarageBand.
Laut einer Studie von Gallup berichtet die Mehrheit von Lehrer:innen, dass Schüler:innen am besten lernen, wenn sie motiviert werden, ihr Wissen kreativ auszudrücken. Wenn Lehrer:innen frei kreativ sein können, nehmen Schüler:innen eher Herausforderungen an, die ihre eigene Kreativität erfordern. Apple hat Jede:r kann kreativ sein entwickelt, um es Lehrer:innen leicht zu machen, Zeichnen, Musik, Videos oder Fotografie in ihre bestehenden Unterrichtspläne für jedes Fach zu integrieren. Heute verwenden mehr als 5.000 Schulbildungseinrichtungen weltweit den Lehrplan Jede:r kann kreativ sein.

Lehren und Lernen von überall aus mit Schoolwork- und Classroom-App

Lehrer:innen werden bald in der Lage sein, noch mehr Einblicke in die Aktivitäten von Schüler:innen zu erhalten. Die Schoolwork App bietet die Möglichkeit Fortschritte und die aufgewendete Zeit für die Bearbeitung der App zugewiesenen Dokumente, Videos und Links, einzusehen. Neue Updates für die App geben Lehrer:innen die Möglichkeit, Schoolwork-Projekte mit Kolleg:innen zu teilen, indem sie in der App erstellte Aufgaben exportieren. Die Projekte können zurück in Schoolwork oder auf andere Plattformen importiert werden. Zusätzliche Erweiterungen in der Seitenleiste verbessern die Navigation mit schnellerem Zugriff auf Klassen, Aufgaben und Schülerkonten. Diese neuen Funktionen machen Schoolwork zu einem noch leistungsfähigeren Werkzeug, das Lehrer:innen hilft, den Unterricht besser zu organisieren und zu individualisieren.
Zum ersten Mal wird die Classroom App das Lernen über das Klassenzimmer hinaus unterstützen. Classroom hat schon immer Schüler:innen im selben Raum mit ihren Lehrer:innen verbunden und in Kürze werden Lehrer:innen in der Lage sein, auch Schüler:innen außerhalb des Klassenzimmers einzuladen, an einer Unterrichtsstunde in Classroom teilzunehmen. Während sie verbunden sind, können Lehrer:innen mit denselben vertrauten Classroom-Funktionen Schüler:innen zu bestimmten Apps leiten, ihren Bildschirm anzeigen und eine Zusammenfassung ihres Fortschritts einsehen. Wie immer hat Apple bei der Entwicklung dieser Funktion die Privatsphäre der Schüler:innen in den Vordergrund gestellt. Lehrkräfte können mit der verwalteten Apple-ID einen geteilten Zugriff anfordern, den der:die Schüler:in akzeptieren kann. Darüber hinaus wurde die Classroom App mit Mac Catalyst überarbeitet, um ein reibungsloses Erlebnis auf iPad und Mac zu bieten. Dies schließt auch Geräte mit M1, dem ersten spezielle für den Mac entwickelten Chip von Apple, ein. Ein überarbeitetes Design und verbesserte intelligente Gruppen geben Lehrer:innen einen Überblick über den Status der Schüler:innen, beispielsweise ob sie online sind, vor Ort oder remote teilnehmen, ein iPad oder einen Mac verwenden oder ob eventuell bei einem Gerät die Batterielaufzeit zu Ende ist. Alle diese Informationen sind leicht zugänglich und ablesbar und helfen Lehrer:innen, die Lernzeit zu maximieren.
Das Apple Teacher Portfolio ist ab heute über das Apple Teacher Learning Center verfügbar. Die Jede:r kann kreativ sein-Projekthandbücher wurden aktualisiert und sind als kostenloser Download bei Apple Bücher verfügbar. Neue Versionen von Schoolwork und Classroom sind jetzt als Beta-Version über AppleSeed for IT verfügbar.
Artikel teilen

Fotos von Apples Werkzeugen für professionelles Lernen für Lehrer:innen

Pressekontakte

Julius Kirchenbauer

Apple

julius_kirchenbauer@apple.com

+49 30 403 658 339

Apple Pressestelle

media.at@apple.com

+43 1 711 82 123