Ressourcen

Wir können keine natürlichen Ressourcen produzieren. Aber Wege finden, sie bestmöglich zu nutzen.

Wiederverwendung und Recycling

Einer der besten Wege, etwas zu verwenden, ist, es wiederzuverwenden.

Wir arbeiten hart daran, dass elektronische Geräte nicht auf Deponien landen. So können die wertvollen Ressourcen darin wiederverwendet werden. Und wir wollen dafür sorgen, dass diese Geräte angemessen recycelt werden, damit sie weder Gesundheit noch Umwelt gefährden. Darum haben wir Recycling-Sammel-Events und Rücknahme-Initiativen geschaffen und Apple Renew gestartet, ein weltweites Programm, mit dem du dein gebrauchtes Apple Gerät in einen Apple Store bringen kannst, wo es wiederverwendet oder verantwortungsbewusst recycelt wird. Wir arbeiten außerdem mit über 160 Recyclingunternehmen auf der ganzen Welt zusammen und sorgen dafür, dass sie hohe Standards für Umweltschutz, Gesundheit und Sicherheit sowie soziale Verantwortung einhalten. So haben wir seit 1994 über 270 Millionen Kilogramm Produkte von Deponien ferngehalten.

Wir sehen außerdem eine riesige Chance darin, die Art, wie wir die begrenzten Ressourcen in unseren Produkten zurückgewinnen, zu verbessern. Mit bestehenden Recyclingmethoden wie Schreddern gewinnt man nur bestimmte Rohstoffe zurück und verringert oft ihre Qualität. Darum haben wir Liam entwickelt. Diese Roboterreihe kann das iPhone 6 schnell zerlegen und dabei qualitativ hochwertige Komponenten sortieren. So müssen weniger Ressourcen neu abgebaut werden. Mit zwei Liam Roboterreihen können wir bis zu 2,4 Millionen Telefone im Jahr zerlegen. Es ist ein Experiment in der Recyclingtechnologie, doch wir hoffen, dass der Gedanke dahinter andere in der Branche inspiriert.

Außerdem wollen wir dafür sorgen, dass Abfälle, die bei uns und in unserer Lieferkette entstehen, wiederverwertet, recycelt, kompostiert oder – wenn nötig – zur Energiegewinnung genutzt werden. Dieses hochgesteckte Ziel kann nur dann erreicht werden, wenn mehrere Apple Teams, lokale Regierungen und spezialisierte Recyclingunternehmen zusammenarbeiten. Aber wir haben bereits große Erfolge erzielt. 2015 hat unser Standort in Cork, Irland als erster Standort außerhalb von Nordamerika die Zertifizierung „Zero Waste to Landfill“ von UL erhalten. 2016 haben Foxconn Guanlan und Foxconn Taiyuan als erste Fertigungsstandorte in China diese Zertifizierung erhalten, und alle unsere anderen iPhone und Apple Watch Standorte planen, noch vor 2017 dasselbe Ziel zu erreichen. Außerdem haben kürzlich alle unsere Stores auf der ganzen Welt Programme zur kompletten Vermeidung von Abfall gestartet.

Materialmenge, die 2015 durch Rücknahme-Initiativen zur Wiederverwendung gewonnen wurde

27.839 Tonnen
  • Stahl 12.750
  • Kunststoff 6090
  • Glas 5420
  • Aluminium 2050
  • Kupfer 1340
  • Kobalt 86
  • Nickel 18
  • Blei 20
  • Zink 59
  • Zinn 2
  • Silber 3
  • Gold 1

Wassereinsparung

Jedes Wassermolekül zählt.

Wir arbeiten ständig daran, unseren Wasserverbrauch so gering wie möglich zu halten. Darum prüfen wir ihn in unseren Kühl-, Landschaftsgestaltungs- und Sanitärprozessen sowie an unseren Fertigungsstandorten. Dann entwickeln wir zielgerichtete Methoden, um ihn zu verringern. Dafür entwickeln wir Kühlsysteme in unseren Rechenzentren, die Wasser bis zu 35 Mal wiederverwenden können. Oder wir richten für Standorte mit trockenem Klima intelligente Bewässerungssysteme ein, die das Wetter prüfen und nur dann bewässern, wenn es wirklich nötig ist.

2015 haben wir noch bessere Daten gesammelt, um unsere Wasserstrategie zu verbessern. Wir haben beim iPhone angefangen zu messen, wie viel Wasser nötig ist, um unsere Produkte zu fertigen. Und jetzt finden wir heraus, wo starker Wassermangel herrscht, damit wir uns auf die Regionen konzentrieren können, wo es am wichtigsten ist.

Um den Wasserverbrauch und die Wasserverschmutzung in unserer Lieferkette zu reduzieren, haben wir außerdem das Clean Water Programm geschaffen. Im Rahmen dieser Initiative können wir direkt mit unseren Zulieferern daran arbeiten, individuelle Verbesserungen zu planen. Durch Mitarbeiterschulungen, Basisanalysen, Leistungsbeurteilungen und technischen Support haben wir bereits 73 Standorten geholfen, mehr aufbereitetes Abwasser wiederzuverwenden oder zu recyceln und über 14,3 Milliarden Liter Wasser zu sparen.

Forstwirtschaft

Wir schützen nicht nur Wälder. Wir schützen Generationen davon.

Wälder liefern Holzfasern für das Papier unserer Verpackungen. Sie reinigen außerdem unsere Luft und unser Wasser und bieten Tieren ein Zuhause. Darum arbeiten wir hart daran, unseren Einfluss auf sie zu verringern, indem wir Papier aus verantwortungsbewussten Quellen beziehen und es so effizient wie möglich verwenden. Doch das ist nicht genug. Die Wälder der Erde werden immer noch großflächig durch illegale Abholzung, schlechte Bewirtschaftung und aggressive Landgewinnung zerstört. Darum wollen wir genug verantwortungsvoll bewirtschaftete Wälder auf der ganzen Welt schaffen und schützen, um unsere Verpackungen abzudecken und Holzfasern für weitere Generationen zu produzieren.*

Wie wir unsere Auswirkungen reduzieren.

Papier effizienter verwenden. Wir suchen Möglichkeiten, unsere Verpackungen zu verkleinern. Wir entwickeln Technologien, die Papier effizienter nutzen. Und wir recyceln Papier so oft wir können. Tatsächlich wurden im Geschäftsjahr 2015 mehr als 60 % des Papiers, das wir für Verpackungen genutzt haben, aus recycelten Holzfasern hergestellt.

Neupapier aus verantwortungsvoller Herstellung gewinnen. Wenn wir Neupapier für unsere Verpackungen nehmen, müssen unsere Zulieferer es aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern oder von kontrollierten Holzquellen nutzen. Und wir führen regelmäßige Überprüfungen durch, damit diese Vorgaben eingehalten werden. Im Geschäftsjahr 2015 entsprachen mehr als 99 % des Neupapiers in unseren Verpackungen diesen Anforderungen.

Nachhaltig bewirtschaftete Wälder schützen. Wir schützen und schaffen auch weiter nachhaltige Nutzwälder, weil sie bei angemessener Bewirtschaftung langfristig mehr als genug Ressourcen liefern können. Zusammen mit dem Conservation Fund haben wir im Osten der USA über 14.500 Hektar nachhaltigen Wald geschützt und über 13.000 Tonnen nachhaltiges Holz gewonnen. Und unser jüngstes Projekt mit dem World Wildlife Fund in China ist unser bisher ambitioniertestes. Wir wollen bis 2020 bis zu 400.000 Hektar Wald in die nachhaltige Bewirtschaftung überführen.

Produktdesign

Ein haltbares Gerät ist ein grüneres Gerät.

Wenn Produkte länger genutzt werden, müssen weniger Rohstoffe gewonnen werden, um neue herzustellen. Darum testen wir unsere Produkte in unserem eigenen Reliability Testing Lab mit speziellen, ausführlichen Verfahren. Und wir stellen regelmäßig Software-Updates zur Verfügung, damit unsere Produkte aktuell bleiben und weniger oft ausgetauscht werden.