UPDATE 22. August 2018

Apple Kyoto eröffnet Samstag auf der Shijō Dori

Innenansicht von Apple Kyoto mit mehrstöckigem Atrium.
Apple Kyoto umschließt ein mehrstöckiges Atrium, in dem der Store auch kostenlose Today at Apple-Sessions zu Themen wie Fotografie, Musik, Programmieren und mehr anbieten wird.
Apple eröffnet am Samstag seinen ersten Store auf der Shijō Dori in Kyoto, dem kulturellen und technologischen Zentrum Japans. Umgeben von vielen der berühmten Schreine und Tempel in Kyoto, ist die Straße seit dem 17. Jahrhundert die wichtigste Einkaufszone der Stadt.
Die Architektur von Apple Kyoto ist inspiriert von lokalem Design und Materialien, wobei die oberen Stockwerke mit einer durchscheinenden Hülle im Stile japanischer Laternen verkleidet sind. Die Verwendung leichter Holzrahmen und spezielles Papier an der oberen Fassade verweist ebenfalls auf die traditionellen Häuser des Landes. Das Gebäude ist um ein mehrstöckiges Atrium zentriert, in dem der Store täglich kostenlose Today at Apple-Sessions zu den Themen Fotografie, Musik, Programmieren und mehr anbieten wird.
Der Apple Kyoto Store auf der Shijō Dori.
Apple Kyoto befindet sich auf der Shijō Dori, welche seit dem 17. Jahrhundert die Haupteinkaufsstrasse der Stadt ist.
Eine Frau mit iMac und Magic Trackpad im Apple Kyoto Store.
Die Architektur des Stores ist inspiriert von lokalem Design und Materialien, wobei die oberen Stockwerke mit einer durchscheinenden Hülle im Stile japanischer Laternen verkleidet sind.
Der erste Apple Store außerhalb der USA wurde in Japan im Jahr 2003 in Tokio eröffnet. Im Zuge einer Expansion des Einzelhandels in Japan eröffnet Apple eine Vielzahl neuer Stores und baut viele weitere in den kommenden Jahren um.

Pressematerial

Fotos von Apple Kyoto

Pressekontakt

Robert Steuwer

Robert.Steuwer@PRfection.de

089/309049 300

Apple Pressestelle

media.de@apple.com

089/99640 300